Mehrfamilienhaus Zaun aufgestellt, Rechtsstreit.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... dann kann es aber kein Mehrfamilienhaus sein. Es ist bestimmt eine WEG und was ein Miteigentümer darf oder nicht darf, ergibt sich aus den gesetzlichen Vorgaben und der Teilungserklärung.

Ich fürchte somit, das Ding kommt weg.

Alles doch ganz einfach, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Garten gehört allen Bewohnern? 

ist der Grundbuchmäßig geteilt? Sein Bereich - Euer Bereich

Zaun steht auf eurem Bereich - Kein Mitspracherecht

Allgemeineigentum - Mitspracherecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob der Zaun zulässig ist und ob er Eigentümer oder Mieter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BOZKURT15
06.09.2016, 15:39

Wie meinst du mit Zulässig? Steht auf unserem Grundstück.

Er ist Eigentümer, genau wie wir. Rein theoretisch haben wir doch aber eine 2/3 Mehrheit?

0
Kommentar von GravityZero
06.09.2016, 16:34

Nur weil der Zaun auf eurem Grundstück steht muss er noch lange nicht zulässig sein. Es gibt Bebauungspläne, Vorschriften usw.

0

Hallo,

wem gehört der Garten? bzw. wer hat das Gartennutzungsrecht? Wenn das alleine bei dir liegt, kann der Zaun stehen bleiben, wenn aber alle Wohnparteien den Garten nutzen dürfen, hätte man vorher Fragen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er auch Eigentümer ist und dem Zaun nicht zugestimmt hat, ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?