Mehrfamilienhaus ohne Hausanschlussraum - Wozu braucht der Elektriker bei einem Anschalttermin für den Internetanschluss Zugang hierzu?

4 Antworten

Hallo Fiddlesticks. In vielen Fällen befindet dich der Hausanschlusskasten (APL) in einem Mehrfamilienhaus im Hausanschlussraum. Dort sind auch andere Verteilerkästen angebaut.

Wenn es in deinem Fall diesen Raum bei dir nicht gibt, dann möchte ich es mal anders ausdrücken: Der Kollege braucht Zugang zu dem Raum, in dem der APL sitzt. Das ist der Kasten, an dem das Erdkabel ankommt und von dem alle Leitungen in die einzelnen Wohnungen abgeht.

Wo der ist, sollte der Vermieter wissen.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Der Techniker benötigt den Zugang zum Telefon-Anschlusskasten. Üblicherweise befindet sich dieser im Anschlussraum, dem Raum in dem sich auch die Stromzähler befinden. Wenn es keinen Anschlussraum gibt kann dieser Anschlusskasten irgendwo in einem Keller an der Außenwand des Hauses sein. Es ist auch möglich das dieser Anschlusskasten an der Außenwand des Hauses angebracht ist.

Der Techniker überprüft ob die Leitung in die Wohnung korrekt an das Kabel zum Verteilerkasten an der Straße angeschlossen ist.

Wenn ihr keinen Hausanschlussraum habt, dann wird der Elektriker zu einem verteilerkasten auf der Straße müssen, um dort die Leitungen zu prügen und zu verbinden. Er hat aber alles dabei zu haben, um das hinzubekommen.

Was möchtest Du wissen?