Mehrfamilienhaus kaufen wo Mieter drinne sind kann man die mit einer Sonderkündigen rauswerfen?

11 Antworten

Nein. Kauf bricht nicht MIete.

Wenn du Eigenbedarf hast kannst du einem Mieter, der eine Wohnung bewohnt, die du benötigst, entsprechend den Gesetzen zur EBK kündigen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

meist erfinden die dann irgendwelche alten Omas die sie für Eigenbedarf mit Unterschrift vorgeben. Aber dann nach Auszug zieht da keine alte Oma ein -- war nur Finte.

(also die Omas und die Unterschrift ist schon echt ... aber sie benötigen das gar nicht dafür ... es war nur um die ursprünglichen Mieter rauszukriegen ---- aber da man das ja erst merkt wenn man eh schon 1 Jahr ausgezogen ist, hätte klagen da eh keinen sinn --- allerhöchstens um Umzugskosten zu bekommen)

ist mir so gegangen. da ich kein Umzugsunternehmen beauftragt sondern mit privatauto mehrmals hin- und her gefahren bin kann ich das kaum in Rechnung stellen (3km einfach)

0

Mensch sei Dank hat der Gesetzgeber bereits vor geraumer Zeit massive Auflagen gesetzt, um solchen Machenschaften der Vermieter betreffs Eigenbedarf einen Riegel vorzuschieben. So einfach ist das nicht mehr.

0
@profanity

und was ? selbst wenn du 4 wochen danach noch keine Oma drin vorfindest, sagen die halt --- so schnell gehts nicht .... also du müsstest schon 1 Jahr verstreichen lassen. Dann nach 1 Jahr sagen sie: jetzt gehts der Oma so schlecht dass sie ins Altenheim musste ... das wussten wir ja bei der Kündigung wegen Eigenbedarf nicht. Du wirst dann nach 1 Jahr wohl kaum Klagen wieder einzuziehen. SInn hat das ganze also nur solange du noch drinwohnst

0
@iqKleinerDrache

Jeder einigermaßen vernünftig denkende Richter würde darin eine Vortäuschung sehen und dann ist der Vermieter schadenersatzpflichtig. Der Eigenbedarf muss zwingend hinreichend nachgewiesen werden. Und die Kündigungsfristen liegen zwischen drei und neun Monaten, je nachdem, wie lange der Mieter bereits in der Wohnung lebt.

2
war nur Finte.

Nein war ein Betrug und eine arglistige Täuschung. Straf- und zivilrechtlich relevant.

0
@kevin1905

kannst du aber nicht nachweisen. Die Oma gibts wirklich und die hat auch wirklich ihre Unterschrift gegeben. Und dass der Typ von Anfang an nicht vorhatte die Oma rein zu holen kannst nicht beweisen. Ist aber eh egal, weil du ja schon ausgezogen bist und sicher nicht zu dem Querkopf mit dem Eigenbedarf zurück willst. Noch dazu wohnt da wahrscheinlich schon ein neuer Mieter drin, den müsstest du erst "rausschmeissen" --- ist alles nicht mehr so leicht wenn du mal ausgezogen bist. Und so lange du nicht ausgezogen bist , hasst noch weniger Hinweise auf Betrug -- als danach.

0
@iqKleinerDrache

Naja wenn ich etwas später hingehe oder jemanden hinschicke, z.B. meinen Anwalt und da wohnt die Person gar nicht, ist nie eingezogen, dann hat man schon was in der Hand.

0

Nein, natürlich nicht! Kauf bricht Miete nicht.

Bestenfalls bei einer der Wohnung im Mehrfamilienhaus kannst du Eigenbedarf anmelden, aber auch da gibt es rechtliche Hürden.

Nein, die Mieter bekommst Du mit dazu.

Sonderkündugungsrechte gibt es allenfalls, wenn das Haus abgerissen werden muss oder Kernsanierung notwendig ist.

was soll das bringen? willst dann neue Mieter suchen? wie willst da eine Eigenbedarfskündigung durchsetzen??

als Käufer übernimmst sämtliche Mietverträge in bestehender Form.

Hey also ich habe gehört das wenn man dort drinne selber Wohnen möchte das man ein Recht dann hat die Mieter rauszuwerfen stimmt das ?

0
@Niiiikotiiin

Das stimmt nicht. Man kann einem Mieter wegen Eigenbedarf kündigen, aber nicht einfach raus werfen.

2
@anitari

Hallo anit ich meinte nicht rauswerfen falsch ausgedrückt also meinte Sonderkündigen danke trotzdem

0
@Niiiikotiiin

Du wirst ja wohl nicht alle Wohnungen eines Mehrfamilienhauses für dich nutzen wollen. Oder sind da noch Verwandte, die alle in dein Haus ziehen wollen? Wenn dem so wäre, könntest du natürlich die eine oder andere W. wg. Eigenbedarf kündigen. Kündigen kannst du erst, wenn du im Grundbuch als Eigentümer eingetragen bist.

Auch musst du dann die Wohnzeit berücksichtigen. Die ges. KF von drei Monaten verlängert sich jeweils um drei Monate nach 5 und 8 Jahren Mietzeit.

Vorgetäuschter Eigenbedarf führt zum Schadenersatz.

1

Was möchtest Du wissen?