Mehrfamilienhaus finanzieren

10 Antworten

keine bank der welt wird dir ohne einkommen ein haus finanzieren.(das einkommen musst du VOR der finanzierung haben)

Quatsch, hatte so Typen hier.

0
@tommi36

Tommi kann doch niemand hier wissen, das es sich hier um was ganz anderes handelt...steht ja auch so nicht in der Frage drinnen oder liest man zumindest schwer raus

0
@Keckermann

Ist ja okay, nur geht mir das Messer in der Tasche auf, wenn ich aus der Fragestellung eine Masche herauslesen kann, die man mit mir vor einem halben Jahr versucht hat. Hab den Typen nach einer Belehrung im kleinen Einmaleins nach Hause befördert.

0

Es dürfte sehr schwer werden für das Objekt eine Finanzierung zu bekommen. Selbst wenn die Mieteinnahmen so hoch sind, dass Zins und Tilgung davon geleistet werden können, wird die Bank nur 70 % der Miete als Einnahme ansetzen. Der Rest wird von der Bank für Hausunterhalt und Mietausfallwagnis nicht als Einnahmen angesetzt. Hier ist sicher von einem Sprezialisten eine Einzelfallprüfung notwendig. Wende dich vielleicht erst mal an einen zertifizierten Baufinanzierungsmakler.

Die Bank benoetigt ein Scoreing, dass heist es wird ein Profil angelegt und dort werden Einkuenfte die abtretbar oder pfaendbar sind gleich welcher Art, ob Lohn, Gehalt, Einnahmen aus Land und Forstwirtschaft....bla bla...gegengerechnet zu den potenziellen Ausgaben und Nebenkosten, die Sie zu erwarten haben.... Ohne bestehende Sicherheiten keine Darlehen.... Lassen Sie die Finger weg von Leuten die Druck machen um Immobilien zu verkaufen oderIhnen Schaum vor den Mund quasseln.

Quark

0

Mit Mieteinnahmen das Haus Finanzieren?

Wir haben ein großes Interesse an ein eigenes Haus. Jetzt verfügen wir über keine großen Eigenmittel.

Jetzt schwebt uns vor, dass wir ein Mehrfamilienhaus kaufen. Eine Wohnung nutzen wir und die anderen werden vermietet. Aktuell gibt es ein Angebot für ein Haus mit 4 Wohnungen.

Jetzt haben wir die Absicht durch die Mieteinnahmen das Haus Finanzieren.

Was sagen die Experten dazu? Funktioniert das?

...zur Frage

Mehrfamilienhaus Kredit von der Steuer abstezen?

Hallo, habe mal eine Frage zum Haus kauf

Alles nur Beispiele und keine genauen zahlen, ohne Versicherungen usw.:

Mehrfamilienhaus zur Vermietung kaufen, NICHT selbst in dem Haus wohnen

Haus kostet 300.000 Euro (komplett per Kredit finanziert) Zinsen nochmal 300.000 Euro Mieteinnahmen 30.000 pro Jahr kalt

Was kann ich von der Einkommensteuer absetzten?

Die nächsten 10 Jahre, die Mieteinnahmen für die Zinsen zu 100% oder? Bedeutet 0,00 Euro Einkommensteuer bezahlen!

Aber wie ist das mit den 300.000 Euro Kredit selbst, kann ich die auch zu 100% absetzten bis alles zurück gezahlt?

Auf die 30.000 Euro Mieteinnahmen zahlt man als Bsp. ja noch ca. 6000 Euro Einkommenssteuer, die ich ja aus eigener Tasche zahlen muss, bis der Kredit zurück gezahlt ist?

Somit hat man ja eigentlich zu wenig Mieteinnahmen bzw. der Kredit ist zu hoch?

...zur Frage

Würde eine Bank finanzieren, wenn man nur Mieteinnahmen als Sicherheit hat?

Ich habe ein lastenfreies Grundstück und bringe damit nahezu 42% Ek mit in die Finanzierung. Zusätzlich habe ich ein Lastenfreies Haus mit 700€ kalt Mieteinnahmen. Dass Problem ist, dass ich zur Zeit Krankengeld beziehe und deshalb keine BauFi  bekomme. Nun hat mir aber jemand gesagt, ich soll es doch mal versuchen, weil ja das lastenfreie Mietshaus da ist. Besteht wirklich eine Chance?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?