Mehrfachintegralaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Üblicherweise integriert man innerhalb des vorgegebenen Intervalls von Nullstelle zu Nullstelle und addiert dann die Absolutbeträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Flächen immer abs(f(x))=|f(x)| oder gleiche Hälfte * 2

(sonst würde bei Wechselstrom immer 0 Watt herauskommen!)

Lösung 1:

Für die linke grüne Fläche braucht man keine Integralrechnung, da die Formel für Kreisfläche bekannt ist

(großer Kreis minus kleiner Kreis):
A=(Pi*r2²-Pi*r1²)/2=Pi*(4²-2²)/2=Pi*6

Lösung 2: 

Wenn Du Integral willst, dann nimm die Fläche oben links, spiegle sie nach oben rechts {1/4 Kreis=sqrt(r²-x²)} und *2:
A = 2* [Integral sqrt(4²-x²)]dx,x=0...4 - Integral sqrt(2²-x²)]dx,x=0...2]
=2*(4Pi-Pi)=6Pi
oder
Lösung 3:

2*Integral [sqrt(4²-x²)-sqrt(max(2²-x²,0))]dx,x=0...4
=2*3Pi=6Pi

Hinweis: Integral sqrt(4²-x²)dx=1/2 sqrt(16-x²)*x+8*asin(x/4)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?