Mehrfachdiagnosen ohne Wissen der Patienten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst dir eine Patientenquittung von deiner Krankenkasse anfordern. Du kannst den Arzt auffordern, dir zu sagen, welche Diagnosen er in deine Krankenakte eingetragen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von striepe2
11.10.2016, 14:30

Vielen Dank! Eine Patientenquittung kannte ich noch nicht. Glaubst du, Rückfrage beim Arzt bringt eine ehrliche Antwort? 

0

Das wäre aber schön dämlich von den Krankenkassen!

Schließlich müssen sie die ganzen überflüssigen Diagnosen und Behandlungen bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von striepe2
10.10.2016, 22:55

Laut Insider bietet es den Kassen die Möglichkeit, mehr Geld vom Staat zu bekommen. Sei schon in Millionenhöhe passsiert. Nächste Folge: Die Beiträge werden erhöht, weil ja so viele "Schwerkranke" zu finanzieren sind. Aufgedeckt hat das jemand aus dem Vorstand einer KK Klage der Patientenverbände soll folgen. (Tagesschau und alle anderen Nachrichten)

0

Was möchtest Du wissen?