Mehrere Stunden nach Alkohol betrunken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann viele Ursachen haben.  Bei stark gefülltem Magen, fetter, schecht verdaulicher Magenfüllung, starken Gewürzen setzt die Resorption und damit die Alkoholwirkung erst später ein. Die Aufnahme fetter Speisen oder gar der "Tip" reines Salatöl zu trinken macht unter dieser Sicht bei absehbaren Alkoholexzessen durchaus Sinn. Bei Erreichen des Dünndarms wird der Alkohol dann relativ zügig resorpiert.
Aufregung und Hektik beschleunigt die Magenpassage, Übelkeit, Angst und Furcht verzögert sie.

Theoretisch ja, praktisch aber sehr selten und auf erhöhten Adrenalinspiegel zurückzuführen

Ich hatte kurz nach dem Trinken auch Streit mit ein paar Typen, danach bin ich dann gegangen. Zudem war mein Magen ordentlich voll, kann das damit zu tun haben?

0

Ja, erhöhte Magenaktivität sorgt wahrscheinlich für verminderten Alkoholabbau

0

Also rein logisch betrachtet würde der Magen, der viel mit dem Verdauen von fettiger Nahrung zu tun hat, weniger Enzyme zum Aufspalten von Alkohol haben

0

Das kommt ja nicht sofort. Ich wünsche dir am Morgen viel Spaß: 

Aber 4 Stunden? Ist das nicht etwas ZU spät? :/

0
@Kalypso95

Vielleicht wird es dir erst jetzt klar? Ich trinke kein Alkohol, daher kann ich das schlecht beurteilen. Ich denke, du merkst es jetzt erst, da sich der ganze Stress gelegt hat.

0

Was möchtest Du wissen?