Mehrere Rucksäcke fürs Backpacken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kauf dir einen 60-70 l-Rucksack und einen kleinen für Hand- Tagesgepäck.

Unterschiedliche Rucksäcke für warmes und kaltes Wetter gibt es nicht und wenn doch, macht es keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde von Anfang an auf 60 oder 70l gehen.

Der 60-70l Rucksack an sich nicht viel schwerer als ein 50l, und der 60-70l funktioniert ja auch wenn er bloss zu 2/3 voll ist.

Zu bedenken ist auch: Wenn alles sauber eingeräumt ist, mag ein kleinerer gehen. Aber wenn du dann gebrauchte Wäsche hast und nicht mehr top Ordnung herrscht, ärgert das ständige reinquetschen und du bist froh über mehr Volumen (bedeutet ja nicht, dass es schwerer wird).

Ich würde unbedingt einen kaufen, der mit Reissverschluss von vorne
aufmachbar ist, kein klassischer "vonobenallesreinstopfen"-Rucksack.
Einen kleinen Tagesrucksack würde ich auch mitnehmen (für Kurzausflüge /
Strand / Wertsachen im Bus), viele grössere Rücksäcke haben so einen integriert vorne drauf.

Betreffend 2 Wochen in der Wildnis: da kommt es dann sehr darauf an wie du das genau machen willst. Wenn du wanderst und zeltest, würde ich sicher keinen Reiserucksack nehmen und nicht über 45l (8-12kg, Stichwort Ultralight). Wenn es mit dem Camper/Auto ist, da macht ein grosser wieder mehr Sinn für Kocher, ev. Schlafsack ect. Mit dem Rad/Motorrad sieht es wieder anders aus. Ich würde mich nicht zu fest von solchen Mutmassungen für die ferne Zukunft beeinflussen lassen. Bei Zweifel über die spätere Wiederverwendbarkeit könntest du dir auch einen gebrauchten suchen, dann schauen welche Erfahrungen du damit sammelst (für 3 Wochen Thailand kann's eh nicht falsch sein) und dann mal schauen wie sich deine Pläne weiterentwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Marke und Geldbeutel wiegt ein 80L Rucksack zwischen 2,3-4 kg. Ich ziehe immer Deuter Rucksäcke fürs Trekking vor da diese NICHT wasserfest sind (Regenhülle dabei) was die Luftzirkulation verbessert und Schimmel im Rucksack verhindert. Die Rucksäcke sind sehr gut gepolstert und selbst bei 25 kg Gesamtlast bequem.

Mein Rucksack von Deuter liegt mit 80 L bei 2,3kg. Bei Bedarf können Zusätzliche Seitentaschen angehängt werden die nicht rumfliegen beim Laufen. Damit kommt man auf ca. 110 Liter was gut für viel leichtes Gepäck ist, und 2,3kg sind bei 80L die man nicht vollständig nutzen muss für alles ausreichend. 

Ebenso kannst du einen 60L von Deuter nehmen und die selben Seitentaschen anhängen.

Solltest du mit dem im Aldi einkaufen gehen handelst du dir ein paar seltsame Blicke ein, sonst haben diese aber nur Vorteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe damals einen 60 l. Rucksack gekauft in einem Fachgeschäft, ich war in Thailand ( freu dich drauf) und in Neuseeland und co. und habe einfach ein bisschen von allem mitgenommen wenn dir was fehlen sollte kannst du es dir immer noch besorgen unterwegs. Ich wünsche Dir eine tolle Zeit und genieß es :) War die beste Zeit für mich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?