Mehrere Monodiäten nacheinander mit Erfolg?

6 Antworten

Auch wenn du bereits sagst, dass du darüber informiert bist, möchte ich dich nochmal darauf hinweisen, dass eine derart einseitige Ernährungsweise für deinen Körper sehr schädlich ist.

Wenn du das Ganze nur ein paar Tage machst, sollte dein Körper relativ gut damit zurechtkommen, du sprichst hier allerdings von mehreren Wochen, es ist dabei relativ egal welche Mono-Diät du machst, für den Körper ist das fast alles Folter, daher wird in etwa folgendes passieren:

Nach ein paar Tagen fängt dein Körper an den Kreislauf runterzufahren. Selbst unter der Vorraussetzung, dass du ausreichend Kalorien zu dir nimmst, was bei den Süßigkeiten-Geschichten sicherlich recht einfach sein wird, wird dein Körper mit deutlichen Nährstoffmängeln konfrontiert und schaltet daher auf Sparflamme. Überschüssige Nährstoffe, vermutlich größtenteils Zucker, wird indes eingelagert. Eine konstante Unterversorgung wichtiger Organe bedeutet natürlich ein gewisses Risiko, mir ist aber zudem aufgefallen, dass du eine sehr zuckerlastige Ernährung planst. Schokolade hat natürlich auch viel Fett, insgesamt fehlt deinem Körper aber einiges an Eiweiß, dieses bekommt er indem er anfängt deine Muskeln abzubauen.

Ob du abnimmst oder nicht hängt vor allem von deiner Kalorienaufnahme ab, du wirst aber mit einer derartigen Ernährung hauptsächlich Muskeln abnehmen, klassischer Fehler... schmeiß deine Waage weg.

Ganz besonders mit diesen 3 angesprochenen Diäten wirst du zudem dauerhaft Hunger haben. Dies ist nicht zwangsläufig davon abhängig wie viel sondern was du isst. Hier sind das größtenteils kurzkettige Kohlenhydrate, die der Körper sehr schnell verarbeiten kann. Das jagt deinen Insulinspiegel nach dem Essen in die Höhe und er fällt rasant wieder, wodurch du sehr schnell wieder Hunger hast.

Der Vollständigkeit halber gebe ich dir mal noch meine Standardtipps für einen gesunden und nachhaltigen Fettabbau und Lebensstil, egal ob du abnehmen willst oder nicht vielleicht entscheidest du dich irgendwann mal deinem Körper etwas Gutes zu tun:

  • Viel (und am besten ausschließlich) Wasser trinken, 3l täglich als Orientierung. Tee, Kaffee sind ok, Limonade, Saft, Bier etc. möglichst selten.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel einer guten und erfolgreichen "Diät". Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte sind dafür essentiell. Von Süßigkeiten, fettigen Speißen und Fertigprodukten (sowas wie Dosenmais ist natürlich ok) sollte man sich fernhalten, diese enthalten nicht nur Zusatzstoffe sondern meist auch viele versteckte Nährstoffe um sie geschmacksintensiver zu machen.
  • Im Idealfall sollte man frisch kochen. Das kann jeder Idiot mit ein bisschen Übung und eine große Portion für die nächsten Tage kaltzustellen, hilft nicht jeden Tag lange kochen zu müssen.
  • Wichtig ist, nicht zu wenig zu essen. Konfrontiert man den Körper mit einer Hungersnot fährt dieser den Kreislauf runter um den Verbrauch zu senken, nach der Diät erhöht sich dieser nur sehr langsam (12 - 18 Monate) und man nimmt wieder zu (Jojo-Effekt). Jeden Tag mindestens den Grundumsatz essen! Dieser lässt sich ganz leicht berechnen: Normalgewicht (Größe - 100) x 1,0 (1,1 für Männer) x 24. In etwa so viel braucht der Körper jeden Tag um die wichtigen Organe, Muskeln etc. zu versorgen.
  • Iss 3 Mahlzeiten pro Tag mit min. 3 (besser 5) Stunden dazwischen. Spar dir die Zwischenmahlzeiten (das gilt auch für Cappucino, Cola etc.), diese erhöhen den Insulinspiegel und fördern die Fetteinlagerung.
  • Sport ist wichtig zum abnehmen, das gilt sowohl für Krafttraining als auch für Ausdauereinheiten. 1kg Muskeln verbraucht im Ruhezustand etwa 100 kcal pro Tag, außerdem fördert Krafttraining auch den Verbrauch der bereits vorhandenen Muskeln. Krafttraining kann man auch problemlos Zuhause machen, auf youtube werden duzende Übungen mit dem Körpergewicht vorgeführt.
  • Beim Ausdauertraining gibt es ein paar Dinge zu beachten. Joggen, Radfahren, Schwimmen, alles bei dem du konstant in Bewegung bist, ist gut zum abnehmen. Mach lange Übungen, 45 - 60min sind empfehlenswert, der unfitte Körper braucht eine Weile bis er wirklich Fett verbrennt. Übertreib es nicht, Fett wird nur verbrannt wenn der Körper genug Sauerstoff hat (also nicht wenn du nach Luft ringst/Seitenstechen hast), außerdem geht durch Überanstrengung der Trainingseffekt verloren.
  • Noch ein Hinweis für alle Ungeduldigen... man sollte etwa 2kg Fett pro Monat abnehmen, alles andere ist ungesund und führt zum Jojo-Effekt, du hast dir die Kilos ja auch nicht in 2 Wochen angefressen. Schmeiß am besten auch deine Waage weg, du willst Fett und nicht Gewicht verlieren.

Falls noch Fragen bestehen, oder ich noch etwas vergessen habe, bin ich gerne bereit darauf einzugehen.

Für was soll das gut sein?

Du bringst so nur deinen Stoffwechsel durcheinander.

Auch ein Jo Jo Effekt ist nicht witzig, weil du deinen Körper dann hin und her schaukelst und ihn komplett durcheinander bringst.

Diäten taugen meistens nichts, schon gar nicht, wenn man mehrere hintereinander macht, weil sie oft einseitig sind und zu wenig kcal beinhalten.Du nimmst dann viel zu wenig zu dir, so nimmst du zwar erst ab, aber auch rasend schnell wieder zu. so bekommst du nur einen J Jo Effekt und schädigst auf Dauer deinen Körper, weil es total ungesund ist. Kopfschmerzen, Schwindel, u.s.w. sind die Folge dann davon.

Natürlich kann man dadurch auch zunehmen, das passiert ja bei einem Jo Jo Effekt.

Wenn du keine Gewichtsprobleme hast, dann würde ich es auch Spaß auch nicht machen, du schadest dir und deinem Körper, damit nur.

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist, das trifft bei dir aber nicht zu.

Wenn du abnehmen möchtest:

Schnell abnehmen macht keinen Sinn, weil man dann, durch einen Jo Jo Effekt, auch schnell wieder zunimmt, oft sogar noch mehr als man vorher hatte. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. 

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Oft gibt es Problemzonen die genetisch bedingt sind, so das man dort gar nicht abnehmen kann. Abnehmen kann man nur mit der richtige Ernährung und unterstützend Sport. Allerdings sucht sich der Körper aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen kommen oft erst ganz zum Ende, da ist Geduld gefragt. Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. 

Am wichtigsten ist die Ernährung. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper (wenn du noch im Wachstum bist) alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Vor allem aber, brauchst du viel Geduld, denn der Körper sucht sich selbst aus, wo er zuerst abnimmt, von den Fettpolstern lässt er sich oft nicht beeindrucken und sie müssen warten bis zum Schluss.

LG Pummelweib :-)

Jede Diät funktioniert das ist nicht das Problem nur - einmal eine Diät immer eine Diät. Denn wer hält seine "Diät" schon ein Leben lang durch. Sobald Du ohne Hunger - frei, so wie es Dir gefällt, isst nimmst Du zusehens wieder zu. Also, je mehr Du bei der Diät abnimmst, desto mehr nimmst Du danach unweigerlich wieder zu . Irgendwie ja auch verständlich die Natur sorgt für das Überleben der Art. 

Es gibt sogar Forschungen wonach Mütter die im Krieg gehungert haben, eine Tendenz zur Dickleibigkeit vererben. Ihre Kinder haben also eine genetische Disposition schnell dicker zu werden.  

mono diät mit noisette schokolade?

Ich beschäftige mich schon seit längerem mit mono diäten und wollte fragen ob das ganze mono prinzip auch mit noisette schokolade funktioniert ( ich weiß es gibt auch eine schokolade diät aber bei dieser wir von nougat oder noisette abgeraten) Vielen dank für eure antworten und bitte spart euch Kommentare wie das ist schlecht für den körper u.s.w

...zur Frage

Mono Diät Erfahrungen?

Habt ihr schon mal eine Mono Diät gemacht und welche? Und habt ihr einen Jo-Jo Effekt erzielt?

...zur Frage

Diät-Abnehmfrage zum Thema „überwinden“?

Also ich habe das Problem das ich seit na Woche in der Diät bin ( Old School Diet ) und habe in der Woche schon 3 kg abgenommen. Ungefähr Hälfte Wasser Hälfte fett. Wie dem auch sei. Ich bin in so einer Phase das ich merke. Ich bin in der Diät. Ich esse ausreichend so das der Jo-Jo Effekt später nicht kommt. Wie und wann ist Man aus dieser Phase?

...zur Frage

Kakao trinken bei der Schoko-Mono?

Ich mache gerade die schoko mono diät. Wer sie nicht kennt: man darf bis zu 400gr pure Schokolade essen, also Vollmilch, zartbitter oder weiße, aber ohne Nüsse oder andere Stückchen. Vorhin habe ich mir einen Kakao gemacht, weil ich mir eben dachte das was ich in meinen Kakao mache (Milch, reines Kakaopulver und Zucker) ist ja genau so auch in der Schokolade enthalten. Allerdings bin ich jetzt unsicher. Ist das bei der schoko Diät erlaubt? Ich habe jetzt 200gr Schokolade gegessen und eine Tasse Kakao getrunken. Denkt ihr die Wirkung der Diät ist jetzt kaputt?

...zur Frage

Beine Unterschied erkennbar (abnehmen)?

kann man an den Beinen erkennen, dass ich ein bisschen abgenommen habe? (Das erste Bild ist vom 24.08.18 und das zweite war vom 20.07.18) Ich bin nämlich beim abnehmen und ich persönlich sehe immer noch keinen Unterschied, obwohl ich schon abgenommen habe. Anfang wog ich über 50kg (nicht bei den Bildern) und mittlerweile bin ich bei ca. 44kg bei 166cm... Deshalb sollte man eigentlich ein kleinen Unterschied sehen können... das verwirrt mich irgendwie, weil ich wie gesagt keinen geoßen Unterschied sehen kann.

...zur Frage

Mono-Diät - Schoko-Diät

Hallo Leute eine Frage und zwar ich hab im Internet eine Schoko-Diät gefunden die sogenannte mono-Diät und ich wollte wissen ob es wirklich funktioniert damit abzunehmen ? ~ http://leichteschoenheit.chapso.de/mono-diaeten-s37063.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?