mehrere Immatrikulationen gleichzeitig vornehmen, später widerrufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du bei drei unis zusagst, dann nimmst du anderen Bewerbern, die auf der Warteliste sitzten die Chance noch gneommen zu werden.

Was ist denn so schlimm an Uni A, dass du dich zwar "für den Notfall" einschreiben willst, aber eigentlich nciht hin willst? Und wieso willst dich dann auch noch bei Uni B einschreiben, wenn du doch viel lieber zur Uni C willst?

Ich finde es den anderen wartenden Bewerbern gegenüber nicht fair.

Zudem ist es nicht erlaubt, sich an mehreren Hochsuclen einzuschreiben. Wenn das herauskommt, dann kannst von deiner "Lieblingsuni" fliegen. Dann hast du gar nichts.

Könnte ich dann quasi mich bei allen 3 nacheinander "einschreiben", aber kurz vor Semesterbeginn dann die Immatrikulation bei den "nicht von mir gewünschten" Hochschulen wieder zurücknehmen? Ich wäre dann zwar kurzfristig bei 3 Hochschulen eingeschrieben, jedoch wird ja eine Immatrikulation eigentlich erst zum Semesterbeginn wirksam.

Zumindest bei uns an der Uni machst du dich strafbar, da du bei der Einschreibung mit deiner Unterschrift versicherst, dass du an keiner Hochschule bislang eingeschrieben bist (steht explizit so dran). Du musst dich also vor deiner zweiten Immatrikulation an der ersten Hochschule exmatrikuliert haben.

Ggf. nimmst Du anderen die Chance auf einen Studienplatz, ne?

Im Prinzip sollte das so gehen, wie von Dir beschrieben- ich würd nur mal genau nachgucken, ob Du nicht womöglich dann auch für Studiengebühren o.ä. schon fällig bist.

Und solltest Du das so machen, EXmatrikuliere Dich schleunigst, damit andere im Nachrückverfahren schnell reinkommen können.

Immatrikulation an Hochschule wenn ich bereits an einer anderen immatrikuliert worden bin?

Ich habe noch nicht mit dem Studium begonnen und würde mich nun doch lieber an einer anderen Hochschule immatrikulieren lassen als an der jetztigen. Ich habe dafür leider nur noch 5 Tage und würde gerne wissen ob die Exmatrikulation bzw Exmatrikulationsbescheinigung zwingend notwendig ist damit mein neuer Immatrikulationsantrag gültig ist. Ich hoffe auf schnelle Antworten und Vielen Dank im Voraus!!

...zur Frage

Immatrikulieren und dann doch wieder exmatrikulieren?

Hallo, ich habe eine Zulassung von einer Hochschule erhalten. Muss mich jedoch bis Anfang Februar immatrikulieren. Bis dann weiß ich aber noch nicht, ob ich bei meiner Wunschhochschule einen Studienplatz bekomme? Wenn ja würde ich natürlich zu meiner Wunschhochschule gehen und mich bei der ersten Hochschule wieder exmatrikulieren. Geht das so einfach sich wieder zu exmatrikulieren und bekomme ich das Geld für Semesterticket etc wieder erstattet? Viele Grüße, marlenemaly98

...zur Frage

Kann ich für einen Monat an 2 Hochschulen gleichzeitig eingeschrieben sein? Darf mich eine Hochschule zur Immatrikulation zwingen?

Hallo zusammen, ich habe einen Vertrag bei einer privaten Hochschule unterschrieben (Ich rate jedem dringend davon ab!). Ich kann nun das Studium wegen mehrerer Gründe nicht antreten. Mir ist klar, dass ich die Gebühren bezahlen muss für das erste Semester. Damit bin ich auch einverstanden, da ich Idiot ja diesen Vertrag unterschrieben habe. Das Problem, das ich jetzt habe ist, dass die Hochschule mir sagt, dass Sie mich trotzdem für das Wintersemester (Oktober-März) immatrikulieren müssen, da ich den Vertrag unterschrieben habe. Ich bin bis dato nicht immatrikuliert, da ich noch nicht alle Unterlagen an die FH eingereicht habe. Im Vertrag steht zwar, dass ich mich an den Vertrag zu halten habe und die Gebühren für das Semester bezahlen muss, jedoch steht nicht explizit drinne, dass ich mich bei Nichtantreten des Studiums immatrikulieren muss. Dürfen die mich dazu zwingen zu immatrikulieren? Das zweite Problem wäre, dass das Semester in dem ich immatrikuliert wäre bis März geht. Jedoch fangen fast alle Hochschulen an denen ich mich bewerben wollte auch im März an. Kann ich doppelt immatrikuliert sein für diesen einen Monat? Danke euch schonmal vielmals:))

...zur Frage

Immatrikulieren und dann Exmatrikulieren?

Hallo ich hab eine Frage und zwar habe ich mich an der Uni in Dortmund Immatrikuliert, zu einem Fach ohne Zulassungsbeschränkung, jedoch habe ich heute die Mail bekommen, dass ich an einer anderen Universität also in Münster im nachrückverfahren noch angenommen wurde. Da kann man direkt die Immatrikulation online machen. Jedoch weiß ich nicht, ob ich mich erst exmatrikulieren muss, da ich das alles schnellst möglich geregelt haben will und um die Papiere abzugeben habe ich im Moment keine Zeit, also würde sich das um 2-3 Tage verschieben. Wäre es also möglich, wenn ich erst das eine und dann das andere machen würde?

...zur Frage

Frist verlängern für Immatrikulation

Hallo liebe gutefrage.net-Nutzer,

ich stehe momentan vor einem Dilemma und benötige einen guten Rat. Ich hoffe, dass ich diesen bei euch finden kann und bedanke mich schonmal für jede Hilfestellung im Voraus.

Zu meiner Problemstellung: Ich habe mehrere Zulassung bekommen für Masterstudiengänge an verschiedenen Hochschulen und kann mich noch nicht entscheiden. Außerdem warte ich noch auf 3 Bescheide, darunter zwei von meinen Wunschunis. Ich weiß allerdings natürlich nicht ob ich dort zugelassen werde oder nicht. Jetzt muss ich mich von den Zulassungen aufgrund der Fristen zwischen zwei Hochschulen entscheiden (die anderen habe ich abgelehnt).

Für die eine Hochschule ist der Einschreibetermin (persönlich) auf den 29.08 festgelegt. Damit hätte ich noch ein paar Tage in denen hoffentlich mindestens einer der drei Bescheide eintreffen wird. Für die andere Hochschule jedoch muss ich bis morgen die angeforderten Unterlagen einreichen, was noch per Express-Versand möglich ist (bis 18 Uhr). Ich hätte gerne alle Optionen offen. Da ich die Frist für die Einsendung der Unterlagen der letztgenannten Hochschule jedoch bereits aufgrund eines Auslandsaufenthalts verlängert habe, weiß ich jetzt nicht wie ich das nochmal anstellen soll. Schließlich kann ich ja nicht die Wahrheit sagen und meine es ja nur gut.

Wie würdet ihr vorgehen um diese Frist für diese eine Uni nochmals zu verlängern um ein bisschen Zeit zu gewinnen damit ihr euch nicht zwangshaft für etwas am Ende ungewolltes entscheidet. Die Idee, mich immatrikulieren zu lassen und dann die Immatrikulation zurückzuziehen hatte ich bereits, das ist aber für mich für beide Hochschulen aufgrund der hohen Kosten nicht möglich. Ich kann mich einfach noch nicht entscheiden und brauche noch ein paar Tage damit ich diese sehr wichtige Entscheidung letztendlich treffen kann.

...zur Frage

Hilfe, ich bin an zwei Universitäten eingeschrieben?

Hallo liebe Community,

folgender Sachverhalt:

Ich habe am Ende vom SoSe 2016 meine Bachelorarbeit abgegeben. Da ich dachte, dass sie bis zum 30.09.2016 korrigiert ist, habe ich mich nicht zurückgemeldet/den Semesterbeitrag nicht bezahlt und war im Urlaub. Leider wurde die Bachelorarbeit aber bis dahin nicht korrigiert und die Uni hat mich exmatrikuliert. An der Stelle hat bei mir Panik eingesetzt und ich hab meine Mutter (aus dem Urlaub) angeschrieben, dass sie doch bitte den Semesterbeitrag überweisen soll, damit ich immatrikuliert bleibe, falls ich die Bachelorarbeit nicht bestehe. Als ich wieder in Deutschland war, habe ich die Studierendenadministration angerufen und die meinten, dass sie die Exmatrikulation nicht zurücknehmen, AUßer, wenn ich die Bachelorarbeit nicht bestehen sollte. Aber meine BA wurde mit bestanden gewertet und mit der Bescheinigung dafür bin ich an die nächste Uni gegangen, um mich für den Master zu Immatrikulieren. Die Uni an der ich meinen Master mache, wollte auch keine Exmatrikulationsbescheinigung sehen. Als ich vor ein paar Tagen dann die Bachelor Uni wegen den zuviel überwiesenen Beträgen angeschrieben hatte, wurde mir gesagt, dass ich nach wie vor immatrikuliert sei. Scheinbar gab es ein Missverständnis, sodass sie mich wieder eingeschrieben haben (obwohl 30 Cent zu wenig bezahlt wurden). Als ich mich heute exmatrikuliert habe, wurde mir gesagt, dass ich erst zum Ende des WS 2016/2017 exmatrikuliert werde und nicht zum Datum. Lange Rede kurzer Sinn: Ich bin an zwei Universitäten bis zum Ende des laufenden Semesters eingeschrieben. Soweit ich informiert bin, darf ich nicht gleichzeitig an zwei Universitäten eingeschrieben sein. Mit was für Konsequenzen muss ich rechnen, wenn das rauskommt?

Danke für eure Hilfe

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?