Mehrere fragen zum Fußball (Schiedsrichter)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeder Schiedsrichter mit Lizenz benutzt dazu sogenannte

"Spielnotizkarten"

(siehe hier: https://www.google.de/search?q=spielnotizkarten&newwindow=1&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0CFAQsARqFQoTCLGYy7XAuccCFcMDGgodtJANFw&biw=1678&bih=902)

Einen Platzverweis, darf nur der Heimverein, der Platzbetreiber (Hausherr) oder die staatliche Exekutivgewalt (Polizei) aussprechen.

Ein Schiedsrichter spricht einen Feldverweis auf Dauer (für den Spieler) oder ggf, einen Innenraumverweis (für Mannschaftsoffiozielle) aus. Wie lange der Spieler danach dann eine Spielsperre bekommt entscheidet ein Sportgericht.

Abschliessend noch eine Anmerkung:

Ich glaube kaum, das Du so einfach für einen Kumpel als Schiedsrichter einspringen darfst. Hierfür gibt es im Bereich des DFB genaue Regularien, wie zu verfahren ist wenn der offiziell angesetzte Schiedsrichter ausfällt.

Und diese Regularien gelten auch für die letzte Mannschaft des letzten Fussballvereins in der hintersten Ecke von Deutschland.

Aber da Du ja die Fussball Regeln kennst, kennst Du ja auch diese Regel bestimmt.

hai, 1.Der Schiedsrichter schreibt sich den Namen des Spielers den er gerade mit "Gelb" verwarnt hat auf. 2.Und ja, wenn er nochmal eine gelbe Karte bekommt weiß der Schiedsrichter das, weil er sich den Spieler zuvor aufgeschrieben hat. 3. Wenn ein Spieler ein "Rot zu Gesicht bekommt wird er für das nächste Spiel gesperrt...wenn ein Spieler sich 5 gelbe Karten in einer Saison einhandelt (also in mehreren Spielen) ist er ebenfalls für ein Spiel gesperrt. ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

  1. Es gibt spezielle Karten auf denen auch eine Liste mit Karten ist. Dort schreibt der Schiri auf wer wlche Karte hat. 2.Gibt der Schiri eine gelbe Karte guckt er erst ob der Spieler schon einmal Gelb gesehen hat. Wenn ja mus der Spieler unter die Dusche.
  2. Bei gelb-rot das Spiel in der der Spieler die Karten bekommen hat. Bei einer roten träg der Schiri auf dem Spielbericht ein wieso der Spieler vom Platz geflogen ist und ein Sportgericht sperrt den Spieler dann.

zu 1.: Ja!

zu 2.: Ja!

zu 3.: Du bringst da was durcheinander. Also erstmal ist man bei einer gelb-roten Karte für das laufende und das nächste Spiel des gleichen Wettbewerbs gesperrt. Und das ist das gleiche wie "zwei gelbe (also rot)". Wenn der Spieler glatt rot bekommt, gilt das gleiche, allerdings wahrscheinlich mit einer längeren Sperre, was auf die Härte des Fouls, sowie die Entscheidung des Schiedsgerichtes ankommt.

  1. Er hat eine Spielnotizkarte bzw. die gelbe Karte hat ein Rückseite zum beschriften.

  2. Er holt seine Karte raus und sieht ja was er geschrieben hat.

  3. Kommt immer drauf an für was ... 1. Spiel ... wird eine gelbe Karte gemerkt und für die rote Karte wie oben ;)

Weist du eigentlich was Fußball ist?

Was möchtest Du wissen?