Mehrere Frage zu nach dem Tod einer Rennmaus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da ihr eine zeitige hilfe versagt wurde sind die chance dass sie überlebt mehr als gering.

da sie schon genervt wurde sollten sie getrennt bleiben. die andere muss dann noch rund drei wochen alleine bleiben um eine erkrankung bei ihr auszuschließen. danach dann mit einer! neuen partnerin per trenngitter vergesellschaften. die neue dame aber bitte bei einer notfallstation oder einem züchter holen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist noch gar nicht tot und Ihr denkt schon drüber nach, wie es ohne sie weitergeht? Sowas hätt ich nie gekonnt, als meine Katze so schwer krank war, also bevor sie verstarb :`(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tintenblut2910
30.05.2016, 18:05

Ich will dadrüber grannicht nach denken. Aber Elternlogik halt...

0

Was möchtest Du wissen?