Mehrere Excel-Dateien zusammenführen (evtl. SVerweis)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gibt es einen klaren Lösungsweg, der Dir vorgegeben ist? Hat Dein Chef hier eine nähere Vorstellung wie es gehen soll bzw. weiß er grundsätzlich, dass es funktioniert oder wäre das genau Deine Aufgabe herauszufinden?

Ich frage, weil (vielleicht verstehe ich nur die Ausgangslage falsch) es so aus meiner Sicht nicht klappen kann. Mit Formeln, egal ob direkter Verweis auf die Zelle, d.h was Du mit =[Exceldatei1.xlsx]Tabelle1!A1 übernimmst oder mit SVERWEIS oder sonst was, werden keine festen Werte kopiert. Sobald die Hauptdatei geschlossen wird, zeigt Deine neue Datei nichts mehr an. Wenn die Hauptdateien auch ständig geöffnet sein müssen, entfällt der Mehrwert, dann könnte man ja auch direkt dort arbeiten und einfach die störenden Spalten ausblenden.

Im Grunde klingt es eher nach einer Aufgaben, die mit Access oder anderer Datenbank zu lösen ist. Da ich fast annehme, dass das keine Option ist, bleibt halt der Hinweis für Dich und den Chef, dass sich das Vorhaben eher am Grenzbereich einer Tabellenkalkulation bewegt, auch wenn man es irgendwie hinbekommt. Mit Excel Bordmitteln fiele mir am ehesten ein:

Per Datenverbindung die Inhalte aus den beiden Dateien in Deine neue Datei holen und dort nach Bedarf weiterverarbeiten.
Datenverbindung findet sich unter Ribbon Daten > Aus Access > auf alle Dateien umstellen und die Exceldatei auswählen bzw. dort noch das betroffene Tabellenblatt.

Spalten, die nicht relevant sind, kannst Du in Deiner Datei direkt löschen, die werden auch beim Aktualisieren (Rechtsklick -> Aktualisieren oder oben beim Ribbon Daten > Alle Verbindungen aktualisieren) nicht wieder übernommen. Neue Spalten in der Hauptdatei hingegen schon.

So weit so gut, nur sperrt dieser Datenzugriff aus Deiner Datei die Hauptdatei. Ich habe mit der Datenverbindung auf Excel selbst noch nicht gearbeitet, bisher immer nur auf CSV Dateien, in denen sonst keiner tätig ist. Konkrete Erfahrungswerte wie mit der Sperrproblematik umzugehen ist, habe ich daher nicht, nur ein theoretischer Ansatz: Wenn die Hauptdatei nicht freigegeben ist, könnte man mit einer Zwischendatei arbeiten. Beschriebene Datenverbindung in der Zwischendatei auf die beiden Quellen herstellen. Zwischendatei aktualisieren und schließen. Deine neue Datei greift dann auf die Zwischendatei zu. Für den Datenzugriff müssen die Dateien, anders als bei Formeln, nicht geöffnet sein. Diesen Zwischenschritt kann man mit einem Makro noch automatisieren, d.h. per Makro die Datei öffenen, Verbindung aktualisieren und wieder schließen. Das kann ich gerne noch ergänzen, wenn denn das Verfahren überhaupt für Dich geeignet ist.

Sollen in Deiner Datei nur Daten angezeigt oder auch neue Informationen erfasst werden? Die Anzeige ist aus meiner Sicht unkritisch, da kann man auch Daten aus zwei Quellen miteinander verbinden. Schwieriger ist das Erfassen von zusätzlichen Daten. Hier brauchst Du feste Schlüsselwerte: Die Daten, die aus den Hauptdateien abgezogen werden können sich ja inhaltlich komplett ändern, auch die Reihenfolge etc. Es macht also keinen Sinn neue Informationen einfach daneben zu schreiben, das könnte beim Aktualisieren und einer neuen Reihenfolge völlig durcheinander kommen. Schlüsselwerte wären bspw. die Filiale oder Station, wenn diese stabil bleiben. Dann könntest Du in Deiner Datei eine Liste der Filialnummern anlegen, die zusätzlichen Infos dort hinterlegen/aktualisieren und mittels SVERWEIS zu den Daten aus den Hauptdateien anzeigen.

Versuch für den Einstieg vielleicht einfach mal eine Datenverbindung zu einer Kopie der Hauptdatei herzustellen, ob das in dieser Form was für Dich bringt. Wenn ja, gerne hier konkrete weitere Fragen stellen, gerade auch wenn meine Beschreibung nicht nachvollziehbar ist


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst klar festlegen, welche Quelle Priorität haben soll, wenn in beiden was steht.

Ausserdem musst Du die Adressen der wichtigen Daten mitteilen, vor allem der Quelldaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, mit SVERWEIS funktioniert das. Wenn in der Tabelle das Feld, auf das verwiesen wird, geändert wird, wird auch der Feldinhalt geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CHZRTZ
05.08.2016, 08:55

Das Problem besteht darin, dass ich mit SVerweis noch nir gearbeitet habe

0

Einfach mal im Youtube suchen. Da gibt es genügend Anleitungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?