Mehrere dejavus täglich normal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deja Vu entstehen, wenn dein Gehirn mit dem Abspeichern davon, was gerade passiert ist durcheinander kommt. So entsteht der Eindruck, es sei schon mal passiert und man kennen die Situation.

Rede mal mit deinem Hausarzt drüber nächste Woche, der kann dich zu einem Neurologen überweisen der schaut ob da was nicht stimmt. Falls es schlimmer wird, Kopfschmerzen oder sowas dazu kommen geh in die Ambulanz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin durch Selbstbeobachtung auf eine Erklärung des Deja-vu gestoßen, die zwar grob richtig sein mag, aber nicht unbedingt die einzige Erklärung sein muss:

Es wird ausgelöst durch eine mehr oder weniger fragmentarische echte Erinnerung.

Zugrunde liegt der Umstand, dass wir etwas nur dann wahrnehmen können, wenn wir darauf gefasst sind. das heißt: Es muss in unser augenblickliches subjektives Weltbild und dessen Empfindung passen.

Es stellt sich sofort die Frage: Wie können wir denn dann Neues, bzw. Fremdes wahr- und aufnehmen? Die Antwort: Beim zweiten Mal. Das Deja-vu ist das zweite Gesicht.

Deine Missempfindung ist ein Hinweis, dass Du irgendwann etwas verdrängt hast. Es wird mehrmals täglich angestoßen. Jedesmal verdrängst Du es neu. Konzentriere dich auf dieses unangenehme Gefühl. Frage dich dabei, wo es eigentlich sitzt, wie es sich eigentlich anfühlt, und in welchem Moment deiner äußeren Umstände es beginnt sich bemerkbar zu machen.

Es erfordert einige Übung, das heißt, es gelingt dir vielleicht nicht sofort, den Zusammenhang mit deiner Vergangenheit herzustellen. Doch das Verdrängte scheint zugänglich geworden zu sein. Deshalb die vermehrten Anstöße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein solches Erlebnis ist nichts übernatürliches sondern bereits hinreichend erklärt.

Das kommt daher, weil eine Deiner Hirnhälften eine Information etwas schneller ausgewertet hat als die jeweils andere.

Die Schnellere legt ihre Feststellungen in einen gemeinsamen Speicher. Die Langsamere auch, jedoch kommt hier dann vom Speicher die Rückmeldung, ist schon da, also quasi: "Hatten wir schon, ist längst im Speicher abgelegt".

Und insgesamt entsteht für Dich so der Eindruck, das alles schonmal gesehen / erlebt / gehört zu haben, und zwar genau so.

Ignorieren und weiter gehts im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt, könnte ein Vorbote von Epilepsie sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?