Mehrdeutiges Wort im Englischen: Was heißt eigentlich "charge" wirklich?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Oft gibt es solche Konzepte, ja. Schaut man sich zum Beispiel das lateinische Wort "sublimis" an, so gibt es da als Übersetzungen ins Deutsche die Wörter "emporragend" oder auch "von hohem Gemüt". Das erste ist die wörtliche Bedeutung: "hoch", das zweite die übertragene Bedeutung: "mit einem Geist, der hoch ist, also über anderen steht, erhaben ist". Die Beispiele von Wörtern mit wörtlicher und übertragender Bedeutung sind zahlreich, egal in welcher Sprache.

Natürlich ist das nicht bei jedem Wort so klar ersichtlich wie bei "sublimis". "charge" ist nun ein extrem schwieriges Beispiel, da die Bedeutungen weit auseinandergehen. Wenn man sich näher herantasten will, kann man zum Beispiel in einem Wörterbuch nachsehen, ob das Wort von einem anderen Wort abstammt; in diesem Fall stammt "charge" von dem französischen Verb "charger", was so viel wie "etwas beladen" bedeutet. In dieser Bedeutung haben wir das Verb "to charge" und auch das Substantiv "charge" noch in der Bedeutung "etwas elektrisch aufladen" bzw. "die elektische Ladung". Dies ist aber bereits übertragen zu verstehen, da man einen Akku zumindest nicht sichtbar mit einem Gegenstand beladen hat, sondern mit elektrischer Energie.

Übertragene Bedeutungen können ziemlich weit gehen. Prinzipiell lassen sich die die Bedeutungen von dem Substantiv "charge" so verstehen: Gebühr: ein Geldbetrag, der einem aufgeladen wird; Anklage: einem wird eine Anschuldigung aufgeladen; Angriff: man lädt einem anderen Gewalt auf; Wie du siehst, ist das meiste davon in seiner Bedeutung weit hergeholt und dürfte daher nicht viel helfen, wenngleich es in irgendeiner Weise von dem Konzept "jemanden etwas aufladen" herstammt.

Grundsätzlich empfiehlt es sich also, nicht einfach nur die verschiedenen Einzelbedeutungen zusammenhanglos zu lernen, sondern sich auch Beispielsätze zu der jeweiligen Bedeutung anzusehen. Auf diese Weise sieht man das Wort in seinem Gebrauch, und dadurch lassen sich die Bedeutungen leichter lernen, bis man ein "Gespür" dafür entwickelt, was das Wort an dieser oder jener Stelle bedeutet. Für Beispielsätze empfehlen sich wiktionary oder Merriam Webster. Für Idiome, die das gesucht Wort beinhalten (z.B. "to be in charge") genügt jedes ausführlichere Wörterbuch, z.B. leo.org.

Generell gilt: englische Texte lesen, unbekannte Wörter nachschlagen und ihren Gebrauch im Text nachvollziehen. Kann zwar mühsam sein, ist aber die effektivste Methode, eine fremde Sprache in ihrem (schriftlichen Gebrauch) zu begreifen.

Ich hoffe, das konnte dir ein wenig helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EINE Grundidee aller Bedeutungen von "charge" ist "belasten" und "beauftragen". Jede Beauftragung ist ja auch eine Art Belastung.

Bei Grundwörtern wie "get", "put", "top", "hand" allerdings helfen Dir Grundbedeutungen kaum noch oder gar nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist immer, dass man wissen muss, WANN welche Bedeutung zum Tragen kommt. Da gibt Dir www.leo.org die beste Hilfestellung, ist so eine Art spezielles engl/de Wörterbuch, welches Dir auch bestätigt, wofür das Wort gebraucht wird und in welchem Kontext es verwendet wird. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist das Spannende an Sprache, dass - nicht eine Handvoll, sondern - die meisten Wörter je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen haben.

Das ist es auch,

was den Beruf des Übersetzers so interessant, zeitintensiv und aufwendig macht

und

warum es keine guten maschinelle Übersetzer gibt. Diese verwenden nämlich i.d.R. die am häufigsten vorkommende Übersetzung eines Wortes bzw. die vom Programmierer als erste eingegebene Übersetzung.

Deshalb zunächst mal einen Satz oder einen Absatz zuende lesen. Meist erklärt sich das unbekannte Wort dann aus dem Kontext.

Allgemein hilft englisch lesen, lesen, lesen.

Ein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

Nicht jedes neue oder unbekannte Wort nachschlagen und rausschreiben. Das wird schnell zu viel und man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen.

Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben und lernen, die du für wirklich notwendig erachtest, und wenn sich dir ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

Gute (online) Wörterbücher sind: pons.eu, dict.cc und leo.org.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MayaPapaya (nice name!),

ich habe mir abgewöhnt bei solche Sachen den Hintergrund erforschen zu wollen. Ich nehme einfach zur Kenntnis dass man ein Wort so verwendet und dann wieder anders. Die Sprachanalyse überlasse ich den entsprechenden Sprachforschern, und merke mir einfach dass 'charging' ebenso fürs Batterieaufladen verwendet wird, wie für einen Angriff durchführen. Und übermorgen lerne ich eben dass auch das Eintrittsgeld als 'Charge' bezeichnet wird. Und laut meiner Bekannten spreche ich gutes Englisch und gutes Spanisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

elektrische ladung

auf englisch haben viele Wörter viele Bedeutungen (homonymie). Um die sprache zu beherrschen,musst du schon alle können, aber das heisst nicht, dass du siestur und abstrakt alle auf einmal lernen muss. Einmal triffst du in einem Kontext das wort in einer Bedeutung an, dann wieder in einer anderen: du musst einfach wissen, dass so was passieren kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ist so wie mit z.B. "Schloss" im Deutschen es gibt halt für ein Wort auch mal mehrere Bedeutungen. Lernen musst du alle, es kommt halt immer auf den Kontext an welchen Sinn das Wort diesmal hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte hier nur einen Anfang machen und weiterdenken musst Du dann selbst.

Wenn charge im Ursinn "laden" heisst, entsprechend auf- oder beladen, dann könnte ich z.B. auch diese Worte schon etwas herleiten:

  1. Mit einem Auftrag kann ich jemanden auch beladen. Jemandem etwas auftragen, bedeutet doch, dass er etwas Aufgeladenes auch tragen muss, oder nicht? Der "officer in charge" ist der zuständige - mit der Verantwortung beladene, die Verantwortung tragend (sagt man auch im Deutschen!) - Angestellte.
  2. Einen Sturmangriff - charge im militärischen Sinne ist nicht jeder Angriff, sondern ein Sturmangriff - ist ein mit grosser Kraft und Energie durchgeführter, "aufgeladener", Angriff. Im Ursprung waren das Kavallerie-Attacken, die wesentlich schneller und verheerender - sprich kraftvoller - waren als die der Infanterie. In der Infanterie war ein charge ein Angriff mit aufgepflanztem Bayonett, wo jeder Soldat auf sich allein gestellt auf die Feinde zustürmte und mit Einsatz von Körperkraft und Fanatismus kämpfen musste, statt in geordneter Linie auf Befehl mit allen anderen zu feuern, nach einem neuen Befehl zu laden und ggf, einen Schritt in Linie vorzgehen. Einen geordneten, aber langsamen, Vormarsch der Infanterie bezeichnete man nicht als charge, sondern als Vorrücken (ähnlich "march ahead/forward").

Und da kannst Du mal anknüpfen, indem Du mal bildlicher denkst, statt in deutschen Worten! Dann kommst Du auch auf andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich verstehe darunter laden / aufladen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MayaPapaya89
27.10.2012, 00:57

das ist eine von vielen Bedeutungen... aber in verschiedenen Kontexten kann das Wort sowohl als Substantiv als auch als Verb auf so viele unterschiedliche Weisen verwendet werden, dass ich einfach nicht durchblicke

0

laden (das Verb)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?