Mehrbedarf bei Arbeitslosengeld 2 mit einer Behinderung von 80 % ohne Merkzeichen. steht mir ein Mehrbedarf zu?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mehrbedarfe gibt es dann, wenn sich deine Erkrankung / Behinderung in erhöhten Lebenskosten niederschlägt.

Es gibt zum Beispiel Mehrbedarfe für eine kostenaufwändige Ernährung (zum Beispiel bei Zöliakie) oder Morbus Crohn und ähnlichem.

Bei Diabetes bekommt man zum Beispiel keinen Mehrbedarf, da genügt eine ausgewogene Vollkost.

Wenn es um Mehraufwand  aus deiner Behinderung heraus geht, dann solltest du versuchen, eine Pflegestufe zu bekommen. Das damit verbundene Pflegegeld kann ja als Barleistung ausgezahlt werden und dazu dienen, dass man eben mal das Taxi nimmt statt des Busses, dass man sich zu bestimmten hauswirtschaftlichen Arbeiten einen Fachmann holt, weil man es nicht allein bewältigt.

Pflegegeld ist ein sog. Nachteilsausgleich, da gehört deine Frage eher hin als zu Leistungen des SGB II.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mit Quittungen den Mehrbedarf belegen, eventuell auch mit ärztlichen Attesten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt daruaf an was du hast aber mit nur 80 5 Gb eher nicht.Bei Bestimten Erkrankungen zahlt das Jobcenter einen Mehrbedarf aber was das ist und Wieviel ändert sich zb Jährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Demnach nicht:

hartziv.org/mehrbedarf/behinderte.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider nur, wenn du das Merkzeichen "G" im Ausweis hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du den stichhaltig begründen kannst, unter umständen.. einfach so sicher nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobmeister
21.04.2016, 13:57

Als ich den Antrag bekommen habe hat man mir gesagt auf grund der Behinderung besteht ein Mehrbedarf jetzt habe ich die Bewilligung bekommen aber kein mehrbebedarf !

0

Was möchtest Du wissen?