Mehrarbeit am Feiertag?

4 Antworten


Nein 11 Stunden gearbeitet, also müssen auch 11 Stunden bezahlt werden.

Es sei denn die 3 Stunden sind nach 00:00 Uhr und fallen nicht mehr in den Feiertag, dann sind die Feiertagszuschläge nicht zu bezahlen, allerdings müssen die Nachtschichtzulage bezahlt werden. + Überstundenzuschlag

( Je nach Tarif und Job )

... wenn es denn überhaupt einen Überstundenzuschlag  und eine Nachtschichtzulage gibt!!

0

ja, die anderen zählen als überstunden und sollten auch höher entlohnt werden als die normalen stunden in der woche

sollten auch höher entlohnt werden

Wieso?

Das ist nur der Fall, wenn ein Zuschlag nach arbeits- oder tarifvertraglicher Regelung, aufgrund einer Betriebsvereinbarung, einer betrieblichen Übung oder nach dem allgemeinen arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz überhaupt zu zahlen ist!

0

nur, wenn die überstunden angeordnet wurden, müssen sie auch bezahlt werden..

Das ist schlicht und einfach falsch!

Überstunden sind auch dann zu bezahlen, wenn sie

- freiwillig geleistet wurden mit Wissen und Duldung des Arbeitgebers, er sie also nicht untersagt hat, und

- wenn eine vom Arbeitgeber erwartete Erledigung einer Aufgabenstellung Überstunden erforderlich machte, ohne dass sie ausdrücklich angeordnet wurden!

0

Was möchtest Du wissen?