Mehr Wlan Verstärker?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dss müsste funktionieren, aber die Leistung wird geringer.

● Der Computer sendet Anfragen zum Repeater
● Der Repeater sendet Anfragen zum Repeater
● Der Repeater sendet Anfragen zum Router
● Dann geht es zurück

Powerline, welches es auch mit Wifi gibt, wäre besser und schneller.
Bei Powerline werden die Daten über die Stromleitung gesendet.
Mit Wifi kann der Adapter weiter verteilen.

Beachten sollte man, dass die Geräte nicht an Mehrfachsteckdosen betrieben werden sollten, da Leistung verloren gehen kann.
Am besten mit integrierter Steckdose nehmen und die Mehrfachsteckdose daran anschließen.
Es muss natürlich darauf geachtet werden, dass die Steckdose nicht überlastet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franzhartwig
14.11.2016, 09:23

Die Sache mit den Mehrfachsteckdosen gilt für DLAN. Das ist hier aber nicht das Thema. Und: Eine Steckdose kann bis 3,5 kW belastet werden. Da kann man eine ganze Palette Repeater dran anschließen.

0
Kommentar von RuedigerKaarst
14.11.2016, 14:47

Dlan ist Powerlan, man sagt auch Powerline zu. Und jetzt sag nicht, dass man an den integrierten Steckdosen 3,5 kW anschließen kann!

0

Repeater sind dafür nicht sonderlich gut geeignet, weil sie die Datenübertragungsrate jeweils halbieren.

Ich habe unser Haus (Hotelbetrieb, weitläufig, mehrere Stockwerke) mit TP-Link Powerline-Adaptern ausgestattet, an die ich für das WLAN Ubiquiti Unfi Accesspoints angeschlossen habe. Die Dinger können von einem zentralen PC aus im Netzwerk konfiguriert und überwacht werden, und sie sind intelligent und kommunizieren untereinander, sodass man z.B. mit dem Handy durch das ganze Gebäude marschieren kann, ohne die Verbindung zu verlieren.

https://www.amazon.de/Ubiquiti-Networks-UniFi-Enterprise-System/dp/B005ST1KRK/ref=sr\_1\_5?s=computers&ie=UTF8&qid=1479055973&sr=1-5&keywords=ubiquiti+unifi

https://www.ubnt.com/unifi/unifi-ap/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marioszz100
13.11.2016, 17:56

ok danke.

0

Nun, du kannst auch einen 2. Repeater mit dem 1. verbinden und verwenden, erfahrungsgemäß ist die Verbindung dann meist alles andere als schnell, weswegen ich dir stattdessen lieber einen WLAN-AccessPoint empfehlen würde, welchen du dann via LAN-Kabel mit dem Router verbindest (oder notfalls auch mit dem 1. Repeater). Sollte kein LAN-Kabel verlegbar sein kannst du auch Powerline verwenden, was in den meisten Fällen stabiler als WLAN-Repeater ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?