mehr wie 8 std ausser haus

Support

Liebe Community,

trotz Meinungsverschiedenheiten möchte ich euch bitten auf Beleidigungen zu verzichten. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und dennoch einen freundlichen Ton wahren. Ich bitte euch Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Daniel vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehr als 8 Std. außer Haus?

Na Glückwunsch, dann gehts dir doch gut. Andere sind glatt insgesamt 12 Std. - also einen halben Tag - von zu Hause fort.

Und solange ist es zulässig. Nur wer länger als 12 Std. aufgrund seiner Tätigkeit von zu Hause fort ist, der kann eine Entschädigung erhalten.

Ebenfalls, wie oben erwähnt, bei Wechselschichten oder wer ständiger Pendler ist - allerdings dabei dir Orte wechselt.

Ist der Arbeitnehmer aufgrund des Arbeitsverhältnisses längere Zeit von seinem Lebensmittelpunkt (= Heimatwohnsitz) abwesend, können unter Berücksichtigung der Dauer seiner Abwesenheit folgende Beträge pauschal steuerfrei durch den Arbeitgeber erstattet werden oder im Rahmen der Einkommensteuererklärung als ð Werbungskosten geltend gemacht werden:

Es ist gleichgültig, ob es sich bei der Auswärtstätigkeit um eine Dienstreise, einen Dienstgang, Fahrtätigkeit oder Einsatzwechseltätigkeit handelt. Die Pauschalbeträge haben Abgeltungscharakter, d.h. ein Einzelnachweis höherer Verpflegungsmehraufwendungen ist nicht mehr möglich.

oh man hier gibt es Antworten!? Hier scheinen einige in letzter Zeit falsch geparkt zu haben! Ich bin Busfahrer und auch ich kann bei der Steuererklärung ab 8 Stunden einen bestimmten Satz geltend machen! Stelle mir es auch schwierig vor, wenn die politesse Ihre Brotbüchse unterwegs auspackt! Nicht jeder hat einen Pausenraum, wo er sich zum Stullen essen hinsetzen kann!!! http://www.steuerlexikon-online.de/Verpflegungsmehraufwand.html am Besten einfach probieren, oder beim zuständigen FA nachfragen, bis jetzt waren die immer sehr freundlich zu mir bei solchen Fragen ;)

Ich habe mir ein Haus gekauft. Was kann ich steuerlich absetzen?

Hallo,

ich habe mir in diesem Jahr ein kleines Haus auf Erbpachtbasis gekauft und in Eigenregie renoviert. 2011 werde ich meine Steuererklärung abgeben. Ich bin ganz normaler Arbeitnehmer und gleichzeitig alleinerziehend (1 Kind).

Kann ich von den Kosten für das Haus bzw. die Renovierung eigentlich irgendwelche Beträge steuerlich geltend machen? Investitionen für Energiesparmaßnahmen und haushaltsnahe Dienstleistungen bzw. Handwerkerkosten oder dgl. sind nicht angefallen und natürlich ist mir auch klar, dass ich nicht neue Tapeten, den neuen Teppich oder sonstige Verschönerungen absetzen kann.

Aber wie verhält es sich mit dem Kauf selbst oder die Kosten für die Beurkundung? Wenn ja: Gibt es dafür Höchstgrenzen oder Pauschalbeträge?

Was könnte sich ggf. noch steuermindernd auswirken? Ein Makler war übrigens nicht beteiligt. Es war ein direkter Kauf von privat.

Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.

Viele Grüße Thnne

...zur Frage

Steuererklärung für ein halbes Jahr?

Hallo, ich habe im Juli 2015 angefangen nach meiner Ausbildung zu arbeiten - ich kann also meine Steuererklärung für 2015 machen, richtig? Allerdings nur für ein halbes Jahr, oder? Muss ich alle Beiträge, wie zB Haftpflichtversicherung für mein Auto nur von Juli-Dez. ausrechnen und angeben? Wo kann ich das hinschreiben, dass das nicht die Erklärung für 12 Monate sind, sondern nur für den Zeitraum?

Danke für eure Hilfe, ich bin echt am Verzweifeln.. :)

...zur Frage

Hallo, ich habe Fragen zur Einkommensteuererklärung. Thema Verpflegungsmehraufwand

Hallo zusammen,

ich habe im Jahr 2012 Mo-Do 8,5 Stunden gearbeitet.

Ich habe mich jetzt eingelesen und festgestellt, das man pro mehr als 8,5 stunden Arbeitstag eine Pauschale von 6 Euro absetzen kann.

Im Jahr 2012 komme ich dann auf ca. 200 Tage. Abzüglich 24 Tage Urlaub wären es 177 Tage. Darf ich jetzt 177 Tage mit jeweils 6 Euro absetzen, also eine Summe von 1060 Euro?

Wenn ja, was für Nachweise sind notwendig?

MfG

...zur Frage

Umzugskosten aus einer WG und Steuererklärung?

Hallo, Bräuchte kurz Hilfe bei der Steuererklärung...

Bin 2013 in eine WG gezogen aus beruflichen Gründen. Hab damals noch keine Steuererklärung gemacht. 2015 unbefristeten Vertrag bekommen und 2 Monate später schon umgezogen. Jetzt bin ich an der Steuererklärung dran... Kann ich die Umzugskosten aus beruflichen Gründen eintragen? Wenn ja ist die Begründung 'Umzug in die endgültige Wohnung' ausreichend? Hab in einer WG gewohnt, wo wir nur Badezimmer teilten, andere Zimmer abgeschlossen. Zählt es dann als eigener Haushalt?

Wäre für ne hilfreiche Antwort dankbar!

...zur Frage

Kann ich eine Verpflegungspauschale geltend machen?

Ich bin als Architekt in einem Münchner Büro angestellt. Als Bauleiter muss ich mindestens 3x pro Woche nach Augsburg auf die Baustelle. Kann ich eine Verpflegungspauschale in der Steuererklärung geltend machen, wenn ich mehr als 8 Stunden auf der Baustelle arbeite? Wie verhält es sich mit der ersten Tätigkeitsstelle? Welche Nachweise muss ich erbringen?

...zur Frage

Verpflegungsmehraufwand kann ich bei 8 Stunden Abwesenheit von zu Hause absetzen. Müssen die 8 Stunden am St?

Bin als Gemeindekrankenschwester in Einsatzwechseltätigkeit unterwegs.Verpflegungsmehraufwand kann ich ab 8 Std. geltend machen( Steuer). Müssen die Stunden am Stück sein, oder kommen sie auch durch geteilten Dienst zum Tragen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?