Mehr Wasser trinken .?

6 Antworten

Erst vor kurzem haben Ärzte, in diesem Fall Nephrologen, zum wiederholten Mal festgestellt, daß der ganze Hype ums Wasser trinken überflüssig ist.

Es reicht völlig, sich nach seinem Durstgefühl zu richten. Lediglich bei sehr alten Menschen kann es sein, daß das Durstgefühlt nicht mehr für ausreichend Flüssigkeitszufuhr sorgt. Bei allen anderen kann man sich darauf verlassen, daß einen das eigene Durstgefühl nicht trügt.

Der Mensch braucht ca. 2 l Flüssigkeit am Tag und da ist der Wassergehalt des Essens schon mit drin. 0,5 l zusätzlich in Form von Wasser, Kaffee, Tee, Limo oder sonst was ist also völlig o.k..

Der ganze Hype darum, daß wir ständig mit einer Wasserbuddel rumlaufen sollten, ist eine sehr erfolgreiche Marketingstrategie der Wasserabfüller.

Also laß dich nicht verrückt machen. Trink nach deinem Durst. Dein Körper sagt schon Bescheid, wenn Wasser fehlt. Was haben wir all die Millionen Jahre gemacht, ohne abgepacktes Wasser in Flaschen, daß wir in 10er Packs vor uns hinstellen konnten. Erstaunlicher Weise sind wir nicht verdurstet.

Wollte eigentlich nur mehr Wasser trinken weil meine Augen trocken und rot sind, mein Arzt hat mir geraten mehr Wasser zu trinken

1
@Salua1993

Ach herje, ist der auch auf dem Trip.

Trockene rote Augen haben ganz andere Ursachen. Z.B. Allergische Reaktion, Reizung auf bestimmte Reizgase, mit denen du auf der Arbeit Kontakt haben könntest. Dann gibt es noch trockene Augen als Symptom an sich, oder Probleme mit dem Tränenfilm. Geh zu einem Augenarzt, der wird dich untersuchen und ist nicht, wie ich aus der Ferne, auf Vermutungen angewiesen.

0

1,5 Liter bis 2 Liter sollten es sein.

Andernfalls trocknet der Körper aus - und daran kann man sterben. Bei meiner Mutter war das letztendlich die Tpdesursache (zu wenig getrunken, daraus resultierend Darmverschluß , OP, künstlicher Ausgang und dann Herzinfarkt).  

Stell Dir überall da, wo Du Dich aufhälst, ein Glas hin.

Man nimmt auch mit der nahrung flüssigkeit auf.

Dieser viel trinken hype nimmt überhand.

Beobachte deinen morgenurin. Ist er dunkel bzw. Stark gelb, dann hast du zu wenig flüssigkeit im körper, ist er klar bzw. Hellgelb, ist alles ok.

Selbst wenn der Urin dunkel ist, aber kein Durst vorhanden ist, ist es nicht zu wenig.

0
@Dackodil

Doch, dann schon. Dunkler urin ist ein anzeichen dafür, dass der körper mehr flüssigkeit benötigt.

0
@konstanze85

O.k., wenn du meinst. Das habe ich allerdings mal anders gelernt.

0
@Dackodil

Vielleicht gab es da schon neue erkenntnisse, seit du das gelernt hast. Nicht böse gemeint, aber die medizinischen erkenntnisse entwickeln sich stetig weiter.

1
@konstanze85

Wenn der Urin dunkel ist, ist der Urin konzentrierter als wenn er hell ist, d.h. das spezifische Gewicht ist höher. Es ist Aufgabe der Niere, die Ausscheidung oder Rückgewinnung von Wasser und den harnpflichtigen Substanzen an das Angebot und die Nachfrage anzupassen. Daran hat sich seit Millionen Jahren nichts geändert, schon gar nicht seit ich dies und jenes gelernt habe.

Wenn der Urin also dunkel ist, aber kein Durstgefühl besteht, besteht auch kein Wassermangel.

0
@Dackodil

Tur mir leid, aber das ist absoluter unsinn. Und ich glaube da den aussagen von diversen fachärzten und medizinisch fundierten aussagen auf seriösen websites auch mehr.belies dich da mal.

0

Extremes Durstverhalten normal?

Das viel trinken gesund ist ( Wasser ) ist mir bekannt. Aber ich habe bis vor 1nem Jahr gerade mal nen halben Liter getrunken und war schon für den ganzen Tag bedient. Seit nem halben Jahr habe ich unglaublichen Durst. Anfangs trank ich bis zu 1,5Liter am Tag und das war wie ich gelesen habe noch normal.

Aber jetzt trinke ich am Tag 5 - 6 Liter ( am Abend 23Flaschen in weniger als 4 Stunden ) Ich trinke und habe immer noch Durst, es fühlt sich an als ob ich nicht genug trinke. Das kann doch nicht normal sein?

Ich habe beiläufig mal meinen Arzt gefragt der sagte aber nur ,, das ist schön das sie viel Wasser trinken" aber ich finde das nicht normal. Ich trinke nur Wasser, wenn ich Süßgetränke wie Cola und Co trinke habe ich gleich noch ein stärkeres Durstgefühl.

Kennt jemand das und kann mir vielleicht sagen ob das normal ist oder nicht? Ich bin leicht verunsichert -.- zu Hause meckern die schon das ich in weniger als 3 Tagen ne ganze Wasserkiste mit 12 ( 1Liter ) Flasche im alleingang schaffe. :(

...zur Frage

Wie lange hält man das durch?

Hallo :) Ich habe folgendes Problem. Ich schaffe es nicht, mich zum trinken zu überreden. Ich trinke am Tag nicht einmal einen halben Liter, weil ich das einfach nicht hinbekomme. Ich nehme mir jeden Abend vor, am nächsten Tag mindestens einen Liter zu trinken, aber in der Situation kann ich es einfach nicht :/ Ich muss dann immer daran denken, dass Wasser so viel wiegt... Wie lange hält man es mit so wenig Wasser aus, bevor es nicht mehr geht, und was können die Folgen sein? Und werde ich dauerhaft von Wasser so stark zunehmen? Wenn ich einen halben Liter am Tag trinke, dann nehme ich auch ein halbes Kilo zu. Ich weiß auch, dass es ungesund ist, aber ich kann es trotzdem nicht!

...zur Frage

Halben Liter am Tag trinken, ungesund?

Hi,

in letzter Zeit habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Ich trinke am Tag immer einen halben Liter Wasser, einige Leute sagten zu mir, dass es sehr ungesund sei. Ich fühle mich aber sehr gut, habe keine Probleme. Meine Haut ist nicht trocken, man kann sogar sagen, dass ich sehr gesunde Haut habe. Ist es den wirklich so schlimm, weniger als einen Liter zu trinken. Ich habe schon als Kind immer sehr wenig getrunken, da mir irgendwie nicht danach war. Mein Körper hat sich an die kleine Menge an Flüssigkeit gewöhnt, sollte ich mir sorgen machen? Man nimmt doch durch tägliche Nahrung auch ein wenige Flüssigkeit zu sich. Was denkt ihr? Danke im Voraus. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?