Mehr Urlaub für Nicht-Raucher?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klingt gut - wenn ich mal zusammen rechne was die Raucher bei uns an Pause machen, dann kommt da pro Woche fast ein ganzer Arbeitstag zusammen.

Denke ich auch, daher wäre es doch nur fair.

1

So kenne ich das auch. Raucher kosten nur Geld!

0

Ich bin da ein bisschen zweigeteilt. Einerseits hört es sich gerecht an. Aber andererseits gibt es ja auch

  • diejenigen die vielleicht öfter mal auf's Klo "müssen",
  • Mitarbeiter welche immer wieder am Smartphone "kurz was nachschauen müssen".
  • Kollegen die sich gerne unterhalten.

Sprich im Endeffekt kann man nie genau nachvollziehen wer wie lange produktiv arbeitet.

Früher (Es gab noch keine Gewerkschaften) mussten die Dienstmädchen die letzten 3 Tage im Monat umsonst arbeiten weil sie ja auch oft die Toilette benutzt hatten und da nicht gearbeitet hatten. Man nannte das damals auch Umgangssprachlich die "Scheißtage"!

Das manche Firmen sogar Urlaubstage erstatten Aufgrund Nichtraucher zu sein wäre demnach sehr erfreulich und großzügig.😁😁😁😁

Nachtrag: Es waren die letzten Tage des Jahres und nicht des Monats an welche unentgeldlich gearbeitet werden musste

0

Ganz ehrlich, es ist nicht die Aufgabe des Arbeitgebers, seine Mitarbeiter zu formen.

Außerdem spielt die Zeit keine Rolle.

Der Raucher raucht und der Nicht-Raucher vertrödelt die Arbeitszeit auch anders.

Niemand, wirklich niemand arbeitet die ganze Arbeitszeit kontinuierlich.

Dann müsste man auch immer 30 Sekunden abziehen, wenn jemand was trinkt.

In der Zeit arbeitet er nicht.

Aber wenn dann beide Mitarbeiter - Raucher und nicht Raucher von 8 Stunden vlt 2 Stunden "herumsitzen" und der Raucher zusätzlich noch seine Raucherpausen macht ist das wieder unausgeglichen.

Manche Raucher bleiben ja auch mal extra ein paar Minuten länger draußen oder rauchen noch eine zweite Zigarette. Ich finde das nicht fair und finde die extra Urlaubstage gerechtfertigt.

0
@Steuervermeider

Das gilt dann für die, die nicht gerne Arbeiten. Ist dere nPech, ich arbeite gerne aber denke es sollte schon gleiches Recht für alle gelten. Das heißt wenn Raucher ihre Pausen machen muss man die entweder hinten dran hängen oder der nicht Raucher bekommt mehr Urlaub. So einfach ist das.

0
@MiniMii1996

Ja, schlag es deinem Chef vor und er wird einfach nein sagen.

Außerdem funktioniert das immer andersrum.

Du bekommst gar nichts und die Raucher haben weniger Urlaub.

Du bekommst niemals einen Vorteil dadurch.

0

Den Rauchern soll einfach die Zeit von der abreitszeit abgezogen werden.

Was möchtest Du wissen?