Mehr Unterricht beantragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr könntet bei der Schulleitung nachfragen. Allerdings könnt ihr nicht aus der Tatsache, dass ein Lehrer anwesend ist, ableiten, dass er euch unterrichtet. Dadurch baut er nämlich einen Berg von Überstunden auf.

Aus Kostengründen stellen die meisten Bundesländer nicht so viele Lehrer ein, wie man bräuchte, um den Unterrichtsausfall auch nur annähernd durch Vertretungsstunden zu kompensieren. Dieser Unterrichtsausfall ist quasi politisch gewollt und Konsequenz der Sparpolitik im Bildungswesen.

=> Schildert euer Problem bei der Schulleitung und fragt höflich nach. Aber lasst nicht euren Ärger an der Schulleitung aus. Die wird da nichts für können. Sondern versucht, sie argumentativ auf eure Seite zu ziehen, damit sie versucht, noch von irgendwo her ein paar Stunden für euch locker zu machen.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Schritt wäre wohl euch an euren Klassenlehrer oder Direktor zu wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seid ihr mit dem Problem schon an euren Bildungsgangleiter o.Ä. heran getreten?

Wir hatten damals ein ähnliches Problem. Es gab auf unserer Schule keine offizielle Lösung aber wir konnten "freiwillige Nachhilfe" von unserem ehemaligen Lehrer aus der Mittelstufe bekommen.

Das war allerdings seine und unsere Freizeit nach der 8. Stunde. Vielleicht wäre bei euch ein ähnliches Kulanzmodell in den Freistunden möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?