Mehr Pickel bei Stress?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

ich hatte früher sehr starke Akne und habe viele Medikamente genommen. Habe sie aber irgendwann von alleine abgesetzt, weil sie dem Körper auch schaden und ich gemerkt habe das meine Haut sofort wieder schlechter wird, sobald ich die Medikamente absetzt.

Also habe ich mir die Frage gestellt, was das Medikament bringt, wenn meine Haut nur gut ist, solange ich mich damit "vollpumpe"?! GENAU, nämlich gar nichts!!!

Habe mich dann sehr viel mit dem Thema beschäftigt und habe viele Faktoren herausgefunden, die zu einer gesünderen Haut führen.

Dazu gehört die Ernährung, viel Wasser trinken, Sport machen und vieles mehr...

Ich habe mich dann entschlossen auf alles mehr zu achten, wodurch nach kurzer Zeit meine ach so starke Akne, viel besser wurde. Und das ohne irgendwelche Medikamente die, die inneren Organe angreifen. :)

Und ja, auch der alltägliche Stress kann ein Problem für deine Haut sein. Mache Sport oder gehe in der Natur spazieren, um deinen Stress abzubauen. Es wird dir auch bei deinen familiären Problemen helfen, weil du so einen freien Kopf bekommst.

Insgesamt hat Akne viel mit der eigenen Einstellung zu tun, mach dir also nicht zu viele Gedanken über deine Haut. :)

Du bist sowieso noch sehr jung, wodurch die Pubertät ein entscheidender Faktor für das Hautbild sein kann.

Also Kopf hoch! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stress, Hormone, schlechte Pflege, Ernährung... Kann alles sein oder zusammen hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fanastacia
12.07.2016, 17:12

Abgesehen davon, dass ich wenig esse, ernähre ich mich eigentlich gesund und schaue auch darauf, nicht allzu viele Kalorien zu mir zu nehmen..

0

Stress kann auch eine Ursache sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Stress führt, frag mich aber bitte nicht wieso, zu mehr Pickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?