Mehr in die Klasse integrieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider ist das in Klassen oft so, dass sich Gruppen bilden, man an irgendwelchen blöden Dingen irgendetwas Blödes festmacht und einzelne Personen so nicht richtig integriert werden. Warum auch immer, manchmal gibt es hierfür echt keine Erklärung. Wahrscheinlich wäre es anders, wenn Du in einer anderen Klasse wärst, da hätten vielleicht Mitschüler, die sich jetzt total einig sind ihre Probleme anerkannt zu werden.

Wie ist die Klasse denn so? Klassengemeinschaft?
Gibt es viele Streber oder viele Chaoten? Coole Typen oder eher die tussigen Weiber? Ist die Klasse eher ruhiger oder sehr laut? Ist die Klasse lernstark oder grottefaul?

Dann guck mal genauer hin. Wo siehst Du Dich in dieser Klasse. Was haben/machen die, was bei Dir anders läuft? In welche Richtung kannst oder möchtest Du an Dir oder in Deinem Verhalten etwas ändern, was Dich der Klasse annähert. Willst Du das überhaupt? Verbiegen ist nicht immer die Lösung und allen recht machen kannst Du es sowieso nicht. Was kannst Du an Dir ändern, dass es auch für Dich stimmig ist. Vielleicht etwas selbstbewusster rüberkommen (kann man wirklich trainieren), z.B. auch mal grüßen, wenn Du in die Klasse reinkommst: "Hi miteinander!" und Dich auf Deinen Platz setzen. Vielleicht wirst Du nicht richtig gesehen. So viele Aspekte..!

Viel Glück und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun wenn du nicht immer wirklich erwünscht bist, dann halte dich zunächst an die Leute bei denen du erwünscht bist, dann hast du eine solide Grundlage. Die solltest du nicht vernachlässigen, wenn du bei akzeptiert werden willst. Der nächste Schritt ist der wichtigere. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es ist schwer erwünscht zu sein, wenn irgendwo eine Gruppe steht und du dich dazustellst. Der Trick ist es entweder dabei zu sein, während sich eine Gruppe an einem Ort bildet, also möglichst früh oder du gehst mit 2 Freunden zu einer Gruppe hin, denn dann wirst du automatisch als Teil betrachtet. Du solltest auf keinen Fall dich zwanghaft wo dazuzugesellen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich war in meiner Realschulklasse so wie du -------> kein Außenseiter, aber auch keiner von den "coolen Stars"... in meiner Klasse gab's enormes Grüppchendenken.

Ich war allerdings froh, da nicht dazu zu gehören... in Grüppchen die schon bestehen wird man auch trotz größter "Anstrengungen" eher nicht kommen.. bleibe dir einfach treu & suche dir Freunde außerhalb der Klasse. Ich hatte meinen Freundeskreis auch außerhalb meiner Klasse & war nie unzufrieden :)

Manchmal soll es einfach nicht so sein. Da passt es menschlich halt nicht ---------> ist aber garnicht tragisch!

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist das genauso. Zu mindestens WAR es früher so. Ich war auch immer alleine. Aber dann haben wir Partnerarbeit angefangen, und ich musste mit einem Mädchen Namens Theresa machen, und jzt sind wir Bff ^^ Alsouuu, sei witzig :'D Hilft immer xd Witz=Lachen=Mögen=Freunde! Sei du selbst ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring dich einfach ein....geh zu anderen hin...
Versuch einfach in der nähe von deiner Klasse zu bleiben vllt kommt ja einer zu dir hin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?