Mehr fettverbrennung bei mehr ausdauer?

4 Antworten

Ausdauersportarten kurbeln in erster Linie den Aktivitätsstoffwechsel mit einem zeitbegrenzten Nachbrenneffekt an.

Etwas nachhaltiger wirkt gezieltes Ganzkörperkrafttraining.

Durch Muskelaufbau benötigen diese nämlich auch in Ruhe mehr Energie, was also Deinen Ruheumsatz deutlich erhöht.

Das habe ich selbst erfahren dürfen.

Seitdem ich regelmäßig mein Ganzkörperkrafttraining abspule, merke ich, dass ich viel unbedarfter futtern kann, ohne dass ich irgendwelche Bedenken haben muss, dass sich Fettpolster bilden.

Mein Gewicht geht jetzt zwar geringfügig nach oben aber, das wird akzeptiert, weil es sich um gut aussehende Muskelmasse handelt, die weniger Volumen einnimmt als Fettgewebe.

http://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

Günter

Eher umgekehrtes sollte der Fall sein. Es ist zwar richtig, dass du nach einer Ausdauer-Einheit mit dem Nachbrenn-Effekt bis zu 24 Stunden weiterhin Kalorien verbrennst. Allerdings solltest du um im Ruhepuls mehr zu verbrennen mehr Muskeln aufbauen, denn diese sind sehr Nährstoffhungrig um erhalten zu werden.

Je fitter du durch das Ausdauertraining bist, desto weniger Kalorien verbrennst du, da der Ruhepuls sich senkt.

Hallo!  Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Auch viele Workouts wie Zumba. Kalorienverbrauch um 500 kcal die Stunde. Mit mehr Ausdauer ist auch das sagen wir mal normale Tempo höher und man verbraucht mehr Energie und damit Kalorien. Zudem kann man wesentlich länger aktiv sein. 

Also ist die Antwort ja. Und das wirkt sich recht stark aus. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Was möchtest Du wissen?