Mehr Fett in gramm abgenommen als Kilo insgesamt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Problem bei der Sache ist die Waage. Viele Waagen messen nur die elektrische Spannung des Körpers und errechnen daraus den Körperfett in %, was ziemlich ungenau ist.

Dies funktioniert aber nicht, weil wenn du viel gegessen hast, 3 Tage nicht auf Klo warst und 3 Liter getrunken hast vor dem Wiegen, dann müsstest du ja wahnsinnig viel Fett verbrannt haben in Relation zum Gewicht. Das hast du aber nicht, daher sind diese Angaben nicht sehr aussagekräftig.

Du könntest ebenso gut 70kg wiegen mit 20% Körperfett und danach 70kg mit 10% Körperfett. Das heißt dann, dass du 10%, sprich 7kg, abgenommen hast, aber du wiegst trotzdem noch immer 70kg. Wie kann das also sein? In dem Fall heißt es, dass du mehr Gewebe aufgebaut hast in Form von Muskeln, Wassereinlagerung, Nahrung etc. und diese 7kg kompensiert hast letztendlich. Das ist ein gutes Beispiel für Fettverlust, ohne Gewichtsabnahme.

Die beiden prozentualen Werte kannst du daher nicht miteinander vergleichen, weil das nicht viel Sinn ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
goccia 20.01.2016, 17:05

Also ich habe tatsächlich immer nur morgens zur gleichen zeit und nüchtern gewogen. ich kann nur auch kaum glauben, dass ich tatsächlich quasi reines Fett verloren habe. so schön das wäre.

0
Hamsterking 21.01.2016, 09:29
@goccia

Ich gehe wirklich davon aus, dass die Waage nicht richtig ist, weil das sind die Wenigsten. Selbst teure Waagen geben sehr ungenaue Daten an. Kann aber auch wirklich sein, dass du einfach mal Fett verloren hast, durch kurzzeitigen erhöhten Stoffwechsel und die daraus resultierende Verbrennung :D Klingt jedenfalls sehr gut :)

0

Was möchtest Du wissen?