MEHR AUSSTRAHLUNG? HILFE! BITTE ANTWORTEN!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. Wie du richtig erkannt hast liegt es nur sehr selten an den anderen, das du unbeliebt bist. Es liegt also an dir. Du machst deine schlechte Ausstrahlung dafür verantwortlich (da ist sicher was dran und ich werde dir auch gleich etwas dazu sagen). Du solltest aber auch andere Dinge in Betracht ziehen. Es wäre gut zu wissen, wie unbeliebt du bist. Stell dir einfach die folgenden Fragen:

a) Liegt es an meinem äußeren oder an meinem Charakter

b) bin ich aggressiv, oder verletzend gegenüber anderen? Interessiere ich mich überhaupt für das leben anderer Personen? Bin ich oft verschlossen? Denke ich, das ich den anderen nicht so viel bedeute wie sie mir bedeuten?

So, ein bisschen Recherche hat ergeben das du deine Schüchternheit für die ganze Sache verantwortlich machst. Mir geht es ähnlich. Ich grenze mich in gewisser weise selbst aus. Denke, das man mich bestimmt nicht dabei haben will. Das du nichts von dir erzählst lässt die anderen denken, das du abweisend bist. Das ist schlecht!!! Ich kann dir erzählen, wie du offener und selbstbewusster wirkst, wenn du dann aber verschlossen bist, denken die Leute, das du sie nicht magst (bzw. nur ihnen gegenüber nichts sagst). Das ist richtig mies. Ich hab das durchgemacht. Die es ist wirklich so, das die Leute dachten ich habe was gegen sie weil ich so offen wirkte aber so verschlossen ihnen gegenüber war.

Du könntest dich Fragen: warum bin ich so verschlossen? Hab ich Angst anders zu sein? Mich zu Blamieren? Hab ich einfach nichts zu erzählen?

Eine gute Methode ist sich zu überwinden und zu sagen, dass man etwas verschlossener ist, aber gerne mit Leuten redet und es schätzt, wenn sie den ersten schritt machen. wenn du dich dazu überwunden hast, hast du auch gleichzeitig etwas von dir offenbart das kann dir helfen nicht mehr so schüchtern zu sein, weil das Eis erst mal gebrochen ist.

Wenn es dir leichter fällt kannst du auch einfach mal so tun als wärst du offen und selbstbewusst, freundlich zu allen und einfach ein beliebter Mensch. Wenn du gut bist, werden alle denken, das du so jemand bist. Irgendwann glaubst du dir selbst und du bist zu dem Menschen geworden.

So weit zur verschlossenheit. Ich weiß nicht wie alt du bist. Ich weis nicht wie alt du bist (du verhällst dich ein bisschen wie 12-14). Du könntest überlegen, ob du wirklich beliebt sein musst um glücklich zu sein, aber das ist vielleicht eine Entscheidung die später ansteht.

2.So. Jetzt zur Ausstrahlung. Das mit den folgenden Tipps ist immer so eine Sache. wenn du übertreibst wirkst du nicht nur selbstsicher sondern Selbst verliebt und Eitel. Also: Alles mit Vorsicht anwenden:

a) Haltung:

  • Steh gerade, stell dir vor jemand zieht dich an einem faden, der oben an deinem Kopf befestigt ist nach oben.

    • Stell deine Füße Schulterbreit auseinander

    • Lass deine Schlutern hinten hängen (nicht angespannt nach hinten drücken, aber auch nicht vorne hängen lassen) du musst entspannt sein!

    • Neig deinen Kopf nur, wenn du interessier bist.

    • wenn du sitzt, neig dich zu deinen gesprächspartnern, das zeigt Interesse

    • schau geradeaus, nicht auf den Boden (aber nicht nach oben)

    • Fußspitzen zeigen immer dahin worauf du dich konzentrierst (verrät dir viel über dich und andere). Zeig mit deinen Fußspitzen zu den Leuten. Der Bereich zwischen den Fußspitzen ist dein Aufmerksamkeitsbereich

Gestik und Mimik: - lauf nicht mit einem Dauergrinsen rum aber versuch so oft wie möglich zu lächeln.

  • trainier dein lächeln. Es soll kein lächeln zum an und ausknipsen sein. Beobachte die Menschen: Wer natürlich lächelt lächelt erst nur ein bisschen und hinterher richtig, die Intensität nimt zu. Lächle nur, wenn es etwas zum lächeln gibt oder du dich freust .

  • Halte Augenkontakt. Mindestens 2 Sekunden. Wenn du zeigen willst, das du genervt bist (z.B. weil einer der Jungs versucht dich anzumachen) guck danach demonstrativ nach oben. wenn du Interesse zeigen willst , dreh deinen Kopf zur Seite und halte den Blickkontakt währenddessen bevor du in die Richtung guckst, in die du deinen Kopf gedreht hast. Guck immer zur Seite weg, nie nach unten(es sei denn du willst dich unterwerfen oder zeigen, das du jemanden attraktiv findest)

  • Verschränkte arme wirken abweisend

  • Zeige deine Handflächen. Das Unterbewusstsein vom gegenüber sieht, das du kene Waffen trägst . wen du gestikulierst, bewege deine Hände von dem Körper weg

GANZ WICHTIG: Kopier die Haltung , die Gestik und die Mimik der anderen! Das sorgt dafür, das sie sich emotional mit dir verbunden fühlen.

Die dargestellten Sachen sind alle Zeichen eines selbstsicheren, dominanten Auftretens. Wenn du alles auf einmal einsetzt wirst du die anderen überrumpeln. Besonders bei Mädchen ist es unüblich so Dominant aufzutreten. Du könntest die anderen überfordern, sie denken dann du bist eitel oder ein Mannsweib. Versuch vorsichtig dich "nachzuarbeiten" und guck, was zu gut ankommt und was nicht.

Fragen? Immer gerne!

Viel Glück!

Ich bins nochmal.

Wollte nur sagen, das das da oben schon härtere Psychologie mit Einschlag zur Manipulation ist. Denk daran, das nicht jede 14-Jährige so etwas einsetzt. Sei vorsichtig, wirklich. Man kann so viel falsch machen, ich selbst habe so viel falsch gemacht.

Du bist Jung und weist nicht, so du in der Welt stehst (mach dir nichts draus, tun manche 50-Jährigen noch nicht), bitte versuche nicht zu werden wie jemand anderes, sondern nur eine aufgeschlossenere, freundlichere Version von dir.

Ich könnte noch viel sagen, aber manches muss man selbst enttdecken.

Pass auf dich auf

0

Ach ja, wo wir gerad dabei sind:

Stimme.:

Versuch, am ende des saztes mit der tonhöhe runter zu gehen. das klingt bestimmt (und wenn übertrieben bestimmend, aber das wollen wir nicht!). Viele Mädchen gehen am ende des satzes mit der Stimmlage hoch, das lässt aussagen wie fragen klingen und wirkt auf andere unsicher, ohne selbstbewustsein und leicht zu manipulieren

0

Lächel andere Personen freundlich an,so fälltst du positiv auf .Sei selbstbewusst,fühl dich in deiner Haut wohl.Deine Haltung ist wichtig,steh gerade.Sei gut gelaunt.Vielleicht schminkst du dich,aber nicht übertreiben.Natürlichkeit ist immer am besten. Versuch offen zu Leute zu sein,versuche sie nett anzusprechen.

hoffe die Tipps helfen

immer lächeln auch wenn du ein raum betrittst in dem nur 1 person oder so ist. das erhöht schon mal die ausstrahlung. ansonsten kannst du glaube ich nicht viel machen. entweder man hat eine gute ausstrahlung oder nicht :(

ich habe auch ein kleines problem damit... haha

aber man sollte immer freundlich gucken und einem immer das gefuehl geben das man dir vertrauen kann. und hilfbereit sein. und du solltest auch mit dir zufrieden sein (mit deinem koerper etc.) das strahlt naemlich selstbewusst sein aus. aber nicht zu viel! sonst kann es arogant wirken!... ausserdem nicht viel scminke enuetzen (also make up) das wirkt kuenstlich und naja ...

Viel Gluek! :D

Hi :-)...vielleicht solltest du als Erstes die Lautstärke auf leiser stellen !

Was möchtest Du wissen?