Mehr Arbeitsstunde als Aushilfe darf man das?

4 Antworten

Frage am besten den AG. Wie er die zuviel geleisteten Stunden ausgleichen will.

Einfach auszahlen geht nicht dann sind es Überstunden gewesen und da gehen nur ca. 10%. Ist nirgends genau festgelegt ab wann es Überstunden sind.

Nur Dokumentieren mußt Du sie lassen von AG. Deine Lohnabrechnung reicht schon, genauso ein einfacher von AG unterschriebener Zettel oder Photo von Deiner Stempelkarte usw.


Ich nehme mal an Abrechnung auf Minijobbasis?

Dann solltest du nicht mehr Arbeiten als 450€ im Monat.

Was du mehr Arbeitest wird dann im Folgemonat verrechnet. Entweder duch Minusstunden Freizeitausgleich oder wenn du die 450 im Folgemonat nicht erreichst, kann es da mit aufgeschlagen werden.

wenn Du 40 Stunden vertraglich hast aber 50 oder mehr machst, kannst Du diese Stunden abfeiern, aber das entscheidet der Arbeitgeber, ansonsten werden diese Stunden auch bezahlt.

Was möchtest Du wissen?