Mehr als 400€ bei Minijob - Versichert über den Arbeitgeber?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo nochmal,

lieber Sannfi wegen der Familienmitversicherung noch ein Kommentar :

Für geringfügig Beschäftigte (400-Euro-Minijob) beträgt das zulässige regelmässige Gesamteinkommen 400 Euro monatlich wg. der Familienmitversicherung! Im Normalfall entfällt die Familienversicherung bereits, wenn der Angehörige über ein Gesamteinkommen (Summe der Einkünfte im Sinne des Einkommensteuerrechts; § 16 SGB IV) verfügt, das regelmäßig monatlich 375 Euro übersteigt.

Also so lange du als geringfügig beschäftigt geführt wirst, bist du auch noch familienmitversichert bei den Eltern!

Danke für deinen Stern ;-)

Gruß siola!

0

Nein, McDonalds wird dich nicht vesichern - außerdem muss man die 400 € auf den Jahresmonatsdruchschnitt rechnen - wenn du also mal einen Monat weniger hast - dann gleich sich wieder aus.

Sobald 400 € überschritten werden, ist de gesamte Betrag sozialversicherungspflichtig (in der Gleitzone) Normaleweise kommt das bei McDonalds aber nicht vor, sondern du wirs vorher darauf hingewiesen, dass dein Soll erfüllt ist.

Diese Zuscläge sind steuer- und Sozialversicherungsfrei.

Familienversicherung, geschiedene Eltern!

Ich bin zurzeit bei meiner Mutter gemeldet und über sie in der der GKV Familienversichert. jetzt ist es so, dass ich ausziehe und mein Vater privat versichert ist.

Ich hatte mich vorher erkundigt, dass ich egal wo ich gemeldet bin immer noch Familienversichert bin, ist dies auch der Fall wenn mein Vater privat versichert ist?!

Danke

...zur Frage

Kann jemand der familienversichert ist woanders wohnen und versichert bleiben?

Also die Frage jetzt ausführlich:

Eine Person die in der Familienversicherung versichert ist, will von zu Hause ausziehen. Bleibt diese Person dann noch von der Familienversicherung versichert oder nicht?

...zur Frage

Was zählt alles als Einkommen bei der Familienversicherung?

Hallo, ich (26) habe eine Frage zur Familienversicherung. Ich bin zur Zeit über meinen Mann familienversichert. Er selbst verdient zwischen 400 und 500€ im Monat. Ich verdiene 350€ im Monat. Zudem beziehen wir Kindergeld für unsere beiden Kinder. Meine eltern würden mich für einige Zeit mit ca. 150-200€ Unterhalt im Monat unterstützen wollen. Wird dieser Unterhalt bei mir als Einkommen angerechnet? Denn dann käme ich ja auf mehr als 400€ im Monat und würde aus der Fam.versicherung rausfallen, 0der? Vielen Dank

...zur Frage

Minijob+Honorarkraft und Familienversicherung

Hallo, ich bin familienversichert und übe eine Honorartätigkeit aus, welche einen Betrag von 300 Euro monatlich beträgt.

Jetzt habe ich demnächst zusätzlich noch einen Minijob. Wie wirkt sich das auf die Familienversicherung und Steuer aus?

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Ist man als Handelsvertreter und Fertighausverkäufer Rentenpflicht versichert?

  1. Ist man in der Rente pflicht versichert?
  2. Ist man in der Krankenkasse pflicht versichert?
  3. Ist man Arbeitslosen pflicht versichert?
  4. Kann man sich auch bei lohnfortzahlung pflicht versichern lassen? Man bekommt ja keine 6 Wochen Krankengeld. Man bekommt eigentlich garnichts.

Kann man überhaupt mit sovielen Ausgaben überleben. Wenn man da 2000 Euro Brutto im Monat hat und 600 Euro Sprit und dann noch 1000 Euro Versicherung bezahlen muss.

Wie kann ein Fertighhausverkäufer überleben wenn er 2 Häuser im Jahr verkauft. 2 Häuser a 300.000 bei 4 Prozent Provision als aus 600.000 Euro 4 Prozent, ist er bei 24.000 Euro Brutto im Jahr oder 2000 Euro Brutto im Monat. Kann man da existieren oder beantragen die alle Grundsicherung?

Man kommt da irgendwo bei 400 euro Netto raus. Wie bezahlen die ihre Wohnung? Leben die alle im Wohnwagen oder im Zelt?

Gibt es hier einen Handelsvertreter der ein bichen Ahnung hat?

...zur Frage

Ab wann ist man krankenversichert,ab 450Euro oder ab 15h Arbeitszeit?

Hallo,ich hab mal ne Frage. Ich habe einen 400 Euro Job,wo ich nicht oder nur geringfügig versichert bin.Ich müsste mich also privat krankenversichern(ca.150Euro im Monat)Das Geld habe ich natürlich nicht. Was aber wäre denn wenn ich durch einen 2-ten Job (Minijob)zusätzlich noch paar Euros verdiene und über die 450Euro Grenze bzw.über 15 Stunden komme. Bin ich dann voll krankenversichert? Wer weiss Rat und kann mir weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?