Mehr als 3 Zellen in MS Office Excel/LibreOffice Calc mit einer "Wenn-Dann funktion?

Calc Screenshot - (Computer, Excel, Office)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Okay,

nach etwas Arbeit bin ich zu folgender Funktion gekommen, die funktionieren sollte ;)

=WENN(A2=B2;WENN(A2=C2;"Alle gleich";WENN(A2>C2;"Gehalt 1 und 2 größer";"Gehalt 3 größer"));WENN(A2=C2;WENN(A2>B2;"Gehalt 1 und 3 größer";"Gehalt 2 größer");WENN(B2=C2;WENN(B2>A2;"Gehalt 2 und 3 größer";"Gehalt 1 größer");WENN(UND(A2>B2;A2>C2);"Gehalt 1 größer";WENN(UND(B2>A2;B2>C2);"Gehalt 2 größer";WENN(UND(C2>A2;C2>B2);"Gehalt 3 größer";"Error"))))))

Hoffe ich habe alles richtig verstanden ^_^

Wenn du fragen hast, dann immer her damit ;)

Und bitte nicht nur kopieren, sondern auch darüber nachdenken, was genau ich getan habe ^_^

Lg Tobi

Wow, ich danke dir. Das ist genau das was ich brauche, es funktioniert alles! Das ist ja der wahnsinn. :) So kompliziert kann ich irgendwie nicht denken :)

Danke. :)

0
@0CTiii

:D Man muss tatsächlich mehr berücksichtigen als man anfangs denkt ^_^ wenn man jedoch mal den Dreh raus hat, macht es (mir zumindest) ziemlich viel Spaß über die Funktion zu tüfteln und sich zu überlegen was warum jetzt nicht funktionier :D auch wenn es nur eine falsch gesetzte Klammer ist ^_^

Lg Tobi

1

es geht wesentlich einfacher:

=Wenn(Und(A2>B2;A2>C2);"A hat mehr";wenn(Und(B2>C2;B2>A2);"B hat mehr";Wenn(Und(C2>A2;C2>B2);"C hat mehr";"Alle gleich")))

ich würds aber mit anderen Funktionen machen, zB:

Wenn(Max(A2,B2;c2)=Min(A2;B2;C2);"alle gleich";Max(A2;B2;C2)&" ist das höchste") -da taucht allerdings nur der Betrag ohne Zuordnung zum Ort auf

ich will Dich nicht verwirren und mach deshalb hier einen Punkt. Wollte nur zeigen, dass xl sehr viel mehr Möglichkeiten hat!

Da hab ich noch einen Bug drin: Wenn zwei gleichzeitig die Höchsten sind, dann kommt ebenfalls "Alle 3 gleich", weil die drei vorherigen Und() ja nicht erfüllt sind (A=B ist eben nicht A>B usw.).

ich hab das jetzt korrigiert, wird aber natürlich aufwändiger:

  • =WENN(UND(A2>B2;A2>C2);"A hat mehr"
  • ;WENN(UND(B2>C2;B2>A2);"B hat mehr"
  • ;WENN(UND(C2>A2;C2>B2);"C hat mehr"
  • ;WENN(UND(A2=B2;A2=C2);"Alle 3";"Mindestens 2")&" gleich hoch")))
  • &WENN(UND(A2=B2;A2>C2);", und zwar A und B";"")
  • &WENN(UND(A2=C2;A2>B2);", und zwar A und C";"")
  • &WENN(UND(C2=B2;C2>A2);", und zwar B und C";"")

Den (Zwangs-)Umbruch kannst Du an geeigneter Stelle in xl mit Alt+Eingabe erzeugen, Umbrüche machen das Ganze übersichtlicher (aber Vorsicht:Umbrüche wurden -zumindest bisher- von LO nicht akzeptiert! Auch xl entfernt sie teilweise nach der Eingabe wieder). Kopiere das Ganze vorsichtshalber erst mal in ein Textfeld!

Die 3 angehängten &Wenn(...) sind ein Beispiel dafür, dass man mehrere Wenn() nicht verschachteln muss, wenn das Ergebnis nur bei einer bestimmten Bedingungskonstellation was ergibt (das muss man allerdings sicherstellen, sieht man aber sofort, wenns falsch gemacht wurde). So aneinandergehängte Wenn() sind übersichtlicher bzgl der Klammern. (Bei Zahlenergebnissen nicht mit & aneinanderhängen sondern mit + und im Sonst-Fall nicht "" zurückgeben sondern 0. (Mischen lässt sich das nicht oder nur dann, wenn man die Zahl als Ziffer=Text akzeptieren kann. Vllt gibts da aber inzwischen schon Fortschritte)

1

Das ist auch nachvollziehbar. Er macht die erste Prüfung A2=B2. Die ist in deinem Beispiel falsch (3000=2000). Also springt er nicht in den Dann-Teil der obersten Schachtel (Das ist alles ab dem 2. WENN bis zum letzten Strichpunkt ; ), sondern direkt in den Sonst-Teil, wo eben "ERR" steht.

Am besten, du zeichnest dir erstmal einen "Entscheidungs-Baum", mit zwei Zweigen bei jeder Abfrage. Dann siehst du besser, wie es zu lösen ist.

Oh man bin ich doof. :D Danke dir. Das macht natürlich Sinn. Jetzt stellt sich nur die Frage, wie ich es hinbekomme, das er alles richtig vergleicht, hab jetzt also:

=WENN(A2=B2;WENN(A2=C2;"Alle gleich");WENN(A2>B2;WENN(A2>C2;"Gehalt 1  hat mehr";WENN(B2>A2;WENN(B2>C2;"Gehalt 2 hat  mehr";WENN(C2>A2;WENN(C2>B2;"Gehalt 3 hat mehr")))))))

Damit funktioniert das schonmal mit Gehalt 1, also das er es anzeigt, wie bekomm ich das denn hin, dass er es für alle so macht und das alles in einer Zeile, denn ich hab das "Sonst" des "Haupt-Wenns" ja schon ausgeschöpft?!

Danke aufjeden Fall. :)

0
@0CTiii

Oh, das Sonst ist noch überhaupt nicht ausgeschöpft. So wie du in deinem Dann-Teil der 1. Abfrage noch 7 weitere Schachteln hast, kannst du auch im Sonst-Teil ebenfalls weitere Schachteln unterbringen.

Wie gesagt, mal dir einen Baum :-)

(Es gibt natürlich weit elegantere Methoden, solch eine Aufgabe in Excel oder Calc zu lösen, aber die Aufgabe dient in diesem Fall zum Üben von WENN-Verschachtelungen, somit ist das schon in Ordnung)

1
@DeeDee07

Hehe, mal nur so aus Interesse,  was wäre denn eleganter? Ich mag elegante Lösungen :3

LG 0CTiii

0
@0CTiii

Na gut, um vor dem Lehrer anzugeben:

=WENN(MAX(A2:C2)=MIN(A2:C2);"Alle Gehälter sind gleich";"Gehalt "&VERGLEICH(MAX(A2:C2);A2:C2;0)&" ist am höchsten.")

Zugegeben, sie ist nicht ganz genau (wenn zwei Gehälter gleich und höher als das andere sind, wird immer das erste der beiden als das höchste genannt), aber die Formel soll dir nur einen kleinen Einblick geben.

Der große Vorteil solch einer Formel ist, dass sie ganze Bereiche nutzt und nicht nur einzelne Zellen vergleicht. Bei 3 Zahlen mag das mit WENN-Verschachtelungen noch möglich sein, bei 10, 100 oder noch viel mehr Zahlen wirst du das damit aber nicht lösen können. Mit meiner Formel muss man hingegen nur den Bereich (A2:C2) anpassen.

1
@DeeDee07

Hab diese AW nicht gelesen, Du hast natürlich das frühere Recht!

(bezogen auf meine zweite Formel und gleiche Einschränkung wie meiner AW: Betrag ohne Zuordnung zum Verdiener)

0
@Iamiam

@DeeDee: überprüf mal die erste Formel generell, sie liefert viele FALSCH !

Die zweite gibt bei zwei Gleichhöchsten nur einen der beiden wieder.

Hab ich beides gestern auf Anhieb nicht gesehen, erst heute beim Nacharbeiten bemerkt: der Teufel ist eben ein Eichhörnchen, auch wenn man ihn für ein Murmeltier hält und ihn im Winterschlaf vermutet...!

0
@Iamiam

Ich hab nur eine Formel geschrieben.

Dass meine Formel bei zwei gleich großen Gehältern (größer als das Dritte) nur das erste gefundene Resultat ausgibt, hatte ich dazugeschrieben. Es ging auch nicht um eine jede Eventualität abdeckende Formel (dann wäre sie doch noch etwas länger geworden), sondern ich wollte nur eine Alternative zur Einzelüberprüfung per verschachtelter Wenn-Abfragen aufzeigen.

0

Excel Formel mit variabler Zelle?

Hallo, wie Ihr in dem Titel schon lesen konntet, versuche ich eine Formel mit variabler Zelle zu erstellen.

Hier ist eine Kurze Beschreibung. In den Zellen A1, B1, C1 steht jeweils eine Zahl. Wenn ich nun in Zelle A2 "A1" schreibe soll es 2+A1 rechnen und in Zelle B2 ausgeben. Und wenn ich 'B1' in Zelle A2 schreibe soll es das selbe machen nur mit dem Wert von B1.

Und funktioniert das auch, wenn die Zellenangabe bereits eine Formel ist? (Wenn ich z.B. das A und die 1 als Formel zusammenfüge)

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Excel: Text aus mehreren Zellen zusammenfügen?

Hallo Leute,

ich möchte in Excel den Text aus mehreren Zellen zusammenfügen, ohne Leerzeichen. Beispiel: A2: ID-Nummer, B2: Nachname, C2: Vorname Also: A2: 0085, B2: Mustermann, C2: Max Ergebnis soll so sein: MustermannMax0085 Ich benutze folgende Formel in D2: =(B2&C2&A2)

Das Problem: außerhalb meiner Tabelle funktioniert die Formel ohne Probleme. Ich hab die Daten aber in einer Tabelle stehen und innerhalb dieser Tabelle funktioniert diese Formel nicht.

Kann mir bitte jemand helfen? Viele Grüße

...zur Frage

Formel in Excel funktioniert nicht?

Hallo zusammen. Ich wollte mir mal eine bessere Berechnung für meine Noten zulegen. Mit Excel kam ich da meist gut zurecht.

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe z.B. in Mathe einen Schnitt aus allen Klassenarbeiten und einen aus allen Tests. Verhältnis: KA-Schnitt mal 4; test-Schnitt mal 1.

Nun soll daraus der gesamte Schriftliche Schnitt berechnet werden.

In B2 steht der KA-Schnitt; in C2 der Test-Schnitt; in D2 der schriftliche Schnitt.

In D2 habe ich dann diese Formel genommen:

=WENN(UND(B2>0;C2>0;ISTZAHL(B2);ISTZAHL(C2));MITTELWERT(B2;B2;B2;B2;C2);WENN(UND(B2>0;NICHT(C2>0);ISTZAHL(B2));B2;WENN(UND(NICHT(B2>0);C2>0; ISTZAHL(C2));C2;"")))

Denn, wenn nur B2 gefüllt ist, soll dieser Wert auch in D2 stehen; dasselbe bei C2.

Wenn beide Zellen mit Werten gefüllt sind soll der oben erläuterte Schnitt berechnet werden.

Jetzt ist es bei mir aber so, dass, wenn nur in einer der Zellen (B2/C2) ein Wert steht, D2 gänzlich leer bleibt.

Ach ja: Ich habe Excel 2010 und in B2 und C2 stehen Formeln.

Danke für eure Hilfe. Mensch0000000

...zur Frage

Excel - Leere Zellen nicht in den Mittelwert einfließen lassen?

Seid gegrüßt alle miteinander!

Ich habe viel durchgesucht aber nichts gefunden. Ich arbeite mit LibreOffice Calc bzw. MS Excel 2013 momentan an einer Notentabelle, bei der ich meine Noten eintragen kann. Das habe ich soweit auch gemacht; Mündlich - schriftlich wird genau umgerechnet, alles perfekt. Ich habe Spalten für Klausuren / Mündliche Noten / Tests / Mittelwert Tests / Mittelwert Klausuren / Mittelwert Mündlich. Alle Tests zusammen zählen wie eine Klausur; der Mittelwert Klausuren aus allen Klausuren und Mitelwert Tests gerechnet wird.

Da wir nicht in jedem Fach einen Test schreiben, steht in den Zellen für "Tests" nichts drin. Dadurch steht dann bei "Mittelwert Tests" #DIV/0! und damit werden die weiteren Rechnungen nicht weiter ausgeführt.

Wie kann ich den Mittelwert auslassen, wenn in der Spalte nichts drinsteht? Wenn ich 0 eintrage, würde es das Ergebnis ja verfälschen.

Danke schonmal im Vorraus!

DieFlotteMotte

...zur Frage

LibreOffice Calc: Wie kann ich eine Formatierung fest vorgeben?

Wie kann ich es erreichen, dass egal welche neuen Werte dazukommen, immer meine aktuelle Formatierung verwendet wird, dass ich also nicht immer wieder neu formatieren muss? Z. B.

  • Alle direkte Formatierungen entfernen (E-Mail-Adressen...)
  • Alles linksbündig setzen
  • Alle Zellen mit optimaler Höhen und automatischer Zeilenumbruch
  • etc. pp.
...zur Frage

wie funktioniert trigonometrie im quader?

aus Wurzel a2+b2 wird aufeinmal wurzel a2+b2+c2 was ist c?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?