Mehr als 2 Kg in 2 Tagen zunehmen?

3 Antworten

Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Abnahme.

Du hast schnell abgenommen, also kannst du auch schnell wieder zunehmen.

Ob du so schnell zu nimmst, hängt von deinem Körper und deiner Fettverbrennung ab.

Manchmal verzeiht es einem der Körper auch.

Und wenn nicht, dann nimmst du einfach wieder ab, dann ist es auch kein Beinbruch.

Man muss sich auch einmal etwas gönnen und sollte dann hinterher kein schlechtes Gewissen haben.

LG Pummelweib :-)

Wie hast du 4000 kcal am tag geschafft?? Würde auch gern so viel essen zum zunehmen aber schaffe das nicht  platze bei 2500 kcal schon fast 

Natürlich ist das so schnell möglich, wenn du nur futterst ;)

Mein Vater hatte über Ostern auch 6 Kilo oder so zugenommen - nach einer Woche arbeiten war es wieder weg.

LG

Wie nehme ich schnell 15 kg ab hilft mir?

Ich habe kräftig zugenommen. Ich bin 165 groß und bringe 75 kg auf die Waage ich bin schockiert! Wie komme ich da mit wenig Sport wieder runter? Ich will mich nur noch Low carb ernähren und den Zucker weg lassen

...zur Frage

Wieviele Kohlenhydrate sollte ein Mensch pro kg Körpergewicht mindestens am Tag zu sich nehmen?

...zur Frage

Kann ich gefahrlos 2500kcal essen?

Hallo,

Bus vor einem halben Jahr hatte ich noch 156 kg auf der Waage bei 185 cm (männlich).

Habe jetzt beinahe 57 kg abgenommen mit Sport und Ernährungsumstellung. Viel eiweiss Krafttraining und Ausdauer. Aber Hauptsächlich durchs Kalorienzählen.

Bin mit einem sehr harten Kaloriendefizit gefahren und habe ein halbes Jahr nur ca 1400 kcal am Tag zu mir genommen. Jetzt da ich unter 100 kg bin und solangsam zufrieden gilt jetzt den Muskelaufbau zu intensivieren.

Jetzt meine Frage reichen dort 2500 am Tag aus bei 4 Mal hart Sport pro Woche 3 Mal Krafttraining 1-2 Mal Cardio. Ansonsten sitze ich viel ab und an spazieren gehen 1-2 Std mit den Kindern.

...zur Frage

Extrem schnell abnehmen an einem tag?

Hallöchen Leute Ich muss bis morgen mindestens 2.5 kg abnehmen ich weiß auch das es dann wieder drauf ist aber wie schnell und mit welchen Methoden kann ich das abnehmen

Vielen dank im voraus

...zur Frage

Abnehmen durch weniger Kalorien zu sich nehmen?

Ich wiege zur Zeit 105 kg, bin 1,88 m groß und 17 Jahre alt. Ich habe mich im Internet (hoffentlich) bisschen schlau gemacht und habe herausgefunden, dass mein Grundumsatz bei 2329 kcal liegt.

Der Grundumsatz versorgt den Körper mit genügend Energie 
um alle lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. 

Mein Gesamtumsatz liegt bei etwa 3500 kcal. Soweit ich das verstanden habe, muss man um abzunehmen, zwischen den beiden Werten liegen. Da ich aber dann abnehmen würde und mein Körpergewicht sich reduziert, müsste man die Werte ebenfalls alle paar Wochen / Monate anpassen oder nicht ? Sobald ich mehr Sport machen würde, würde doch lediglich nur mein Gesamtumsatz steigen und ich würde schlussfolgernd mehr abnehmen.

Mein Körperfettanteil beträgt 22,5 % das sind etwa 23,5 kg. Heisst das, dass ich nur 23,5 kg abnehmen könnte ? Wie kann ich mehr abnehmen als 23,5 kg ? Nehme ich nur Fett ab?

Info: Ich gehe zur Zeit (unregelmäßig) ins Fitnessstudio und mache Muskeltraining und 30min Cardio.

Nun ist die Frage, stimmt das so ? Das würde ja heißen ich müsste auf Dauer lediglich weniger essen, und ich würde abnehmen. Ist das so gesund ? Macht es einen Unterschied ob ich nun die geünschte kcal-Anzahl durch Fastfood oder durch Obst / Gemüse ... erreiche ? Ich habe mir soweit angewöhnt nur noch Sprudel zu trinken. Wenn meine Recherche soweit stimmt, was wäre ein Gesunder Wert um schnell und Effektiv anzufangen. Muss man die Kalorien so gut wie mögkich auf den Tag verteilen? Was für Lebensmittel würden sich da am meisten Lohnen?.

Ich habe kein Problem damit weniger zu essen und ich vermute mal, dass ich grade am Anfang Bauchschmerzen haben werde. Mein Ziel sind 70 kg. Meine bisherigen Rechnungen:

Um 1 kg Fett abzubauen: 7000 kcal verbrennen. 
Mein Körperfettanteil: 22,4% (23,5 kg)
Mein Grundumsatz: 2350 kcal
Mein Gesamtumsatz: 3500 kcal

Um mein Ziel von 70kg innerhalb eines Jahres zu erreichen müsste ich 730
kcal pro Tag "einsparen" bzw. weniger zu mir nehmen als ich verbrenne.

Das würde wiederum heißen, dass ich 2800 kcal pro Tag zu mir nehmen
dürfte. Und wenn ich zusätzlich noch Sport machen würde, könnte ich 
schneller abnehmen. 

Das ist wahrscheinlich recht ungenau, da sobald ich abgenommen habe, sich meine ganzen Werte (Grund- / Gesamtumsatz, Körperfettanteil etc.) ändern und somit auch meine maximalen kcal die ich pro Tag zu mir nehmen darf. Ich würde mir dann dafür eine Excel Tabelle machen die mir meine maximalen Kalorien errechnet. Sobald ich dann auf 70kg bin, kann ich mich ja langsam an den dann gültigen Gesamtumsatz herantasten.

Nun würde ich gerne wissen, ob man das so umsetzen kann, was für Risiken es mit sich bringt, ob ich mich richtig informiert habe, und halt die restlichen Antworten auf die o.g. Fragen.

Falls noch Informationen / Text etc. fehlen sollte, bitte einfach schreiben, ich ergänze dann in From von einem Kommentar. (Langer Text, man übersieht schnell etwas)

LG Nico!

...zur Frage

Abnehmen übergewichtig?

Hallo , ich bin jungendlich 1,79
Und wiege 74 kg
Ich bin extrem unzufrieden und denke das ist viel zu viel...
Ich bin seit längerer Zeit vegan und ich werde jetzt keinen Zucker mehr essen außer in Obst und nur mehr 500 kcal pro Tag + viel Wasser
Denkt ihr ich kann so schnell abnehmen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?