Mehlwürmer bekämpfen

7 Antworten

Ich denke auch, dass dies eher Fliegenlarven sein werden und keine Mehlwürmer!

Die Mehlwürmer heißen ja nicht umsonst 'Mehl'-Würmer!

Seh zu, dass Du den Stall ordentlich sauber machst und auch trocknen lässt.

Untersuche deine Tiere.

Und sehe zu, dass der Stall/die Streu der Tiere immer sauber & trocken ist!!!

Ich glaube nicht an Mehlwürmer. Was sollten die in der Kaninchenstreu?Kannst du mal ein Bild einstellen?

In dem Mist, wenn er feucht ist, vermute ich eher Fliegenmaden bei dem Wetter.

Bitte nimm deine Kaninchen hoch, und beguck dir aufmerksam ihre Anal- und Geschlechtsregion. Evtl. findest du da auch "Mehlwürmer".
Ich hoffe für euch alle, das nicht.

Auf jeden Fall zum Tierarzt !!
Und frag gleich mal nach WOHER diese Viecher kommen.
Und bevor du sie wieder reinsetzt, säubere und desinfiziere das komplette Gehege noch einmal ganz gründlich. Musst du mal beim Teirarzt nach Desinfektionmittel etc. fragen.

12

Danke für deine Antwort! werd ich machen

0

Kaninchengehege mit Stromzaun sichern?

Hallo liebe Community,

momentan besitze ich 16 Kaninchen und 9 , die draußen auf mehreren Hundert Quadratmetern leben. Nachts leben sie im Stall, allerdings suche ich schon lange eine Möglichkeit mein Gehege Raubtiersicher zu machen. Eine Art Voliere zu bauen ist bei der Größe meines Geheges einfach nicht möglich. Nach einem Besuch im Tierpark ist mir die Idee mit einem Stromzaun gekommen. Ich hab mich dort mit einigen Tierpflegern unterhalten, die mir sagten, dass das die Gehege von Kaninchen, Geflügel ect. auch ,,nur" mit Strom Raubtiersicher gemacht wurden. Jetzt würde ich gern mal ein paar Meinungen dazu hören, da ich mir da wirklich noch sehr unsicher bin. Oder wendet diese Methode vielleicht schon jemand von euch an?

Liebe Grüße Laura

...zur Frage

Welchen Untergrund und Sicherung für Kaninchengehege?

Hallo! Da ich bald zwei Kaninchen aus dem Tierheim adoptiere und nun nur noch ein Gehege bauen muss, wollte ich mal fragen welchen Untergrund ich für das Kaninchengehege und welche Sicherung ich wählen soll. Also mein Kaninchengehege wird ca.20 qm groß werde und ca. 180m hoch (von oben ganz normal mit Volierendraht abgesichert). Also zur Auswahl stehen ganz normale Gehwegplatten, die einmal von innen und Außen um das Gehege rum verlegt werden (ich bin mir nicht ganz sicher ob bei der Methode wirklich nicht rein oder raus kommt) und Draht der in ca. 50 -60cm Tiefe am Rand des Geheges eingegraben wird (sehr sehr aufwendig wärs mir aber wert). Beim Untergrund stehen Rasen und Gewegplatten zur Auswahl. Rasen ist natürlich schöner für die Kaninchen, aber ich hab Angst, dass sich das ganze nach einiger Zeit in eine schlammwüste verwandel könnte. Also fressen zwei Kaninchen von ca. 3 kg 20qm Rasen mit Spitzwegerich und Löwenzahn drin radikal ab? Außerdem müssten die Kaninchen dafür relativ stubenrein sein damit das Gras nicht verschmutzt. Die Gehwegplatten wären natürlich sehr praktisch zu reinigen (die Kaninchen müssten nicht stubenrein sein) und das mit der Absicherung hätte sich dann auch von alleine erledigt. also was meint ihr? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?