Mega trockene und schuppige Kopfhaut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo MairaMoon,

das klingt ja nach einem typischen Kopfhautproblem im Winter, das mir so auch immer auf meinem Schneeflocken-a.k.a.-Schuppen-Wetterbericht angezeigt wird ;)

Nun aber zum hilfreichen Teil dieser Antwort :)

Ich möchte dir gerne ein paar Tipps geben, wie du hoffentlich schnell wieder deine Kopfhaut ins Gleichgewicht bekommst. Du schilderst, dass du unter einer trockenen, schuppigen Kopfhaut leidest. Dein Kopfhaut wird sehr wahrscheinlich zurzeit sehr gestresst, zum Beispiel durch Mützen oder der ständige Wechsel von trockener Heizungsluft und eisigen Temperaturen draußen.

Wichtig ist, dass du nun deine Kopfhaut besonders schonst, damit kannst du schon bei der Haarpflege anfangen:Benutze bei der Haarwäsche immer nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze, schäume die Formulierung auf und lasse es gut einwirken. Anschließend solltest du das Produkt immer gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die deine Kopfhaut reizen könnten. Beim Trockenen sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass der Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe eingestellt wird, da Hitze die Kopfhaut ebenfalls reizen kann. Ist im Winter einfacher gesagt als getan: Aber wenn es geht, solltest du deine Haare am besten lufttrocknen lassen. Damit schonst du Kopfhaut und Haar.

Deine Kopfhaut benötigt jetzt zudem Feuchtigkeit. Daher würde ich dir ein Shampoo empfehlen, das auf deine Kopfhautbedürfnisse abgestimmt ist. Von Head&Shoulders gibt es zum Beispiel das INSTANT Milde Pflege bei trockener Kopfhaut, das sanft reinigt und zudem noch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Mandel-Extrakt enthält. Natürlich bekämpft es auch Schuppen dank der bewährten Formel mit Zinkpyrithion.

Auch im Winter sollte man darauf achten, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, daher vergiss auch das regelmäßige Trinken nicht. Wasser sowie ungesüßte Fruchtschorlen sind hierfür ideal.Doch eine gesunden Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung kann eine gesunde Kopfhaut von innen heraus unterstützen: Dafür solltest du auf eine bewusste Ernährung achten, die die folgenden Bausteinen beinhaltet: Zink, Eisen und Proteine. Diese Bestandteile sind wichtig für Kopfhaut und Haar. Diese Bestandteile findest du zum Beispiel in Austern, Hartkäse, Leber, Fisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel und Biofleisch.

Viele liebe Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Hautklinik hat man mir "Lygal"-Shampoo gegeben (rezeptfrei in Apotheken).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm ein Pflegeshampoo, von Elvital (?) Dieses Oil repair! Das ist sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MairaMoon
11.12.2015, 08:25

Okay, werde ich mal ausprobieren :)

0

Wäscht du dir vielleicht zu oft die Haare?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MairaMoon
11.12.2015, 08:24

Jeden zweiten Tag..und selten jeden dritten Tag.

0

Was möchtest Du wissen?