Mega streit. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Okay, franclin, du hattest deine Frage gestellt und erwartest nun Antworten.
Die sollst du haben, lang und breit! ;- )

Du bist erregt, ja wütend, weil du zu Hause bleiben sollst und dachtest sogar darüber nach, gegen den Willen deiner Mutter das Haus doch zu verlassen.

Ich mache jetzt einen kleinen Umweg...
Du wirst folgenden Worten vielleicht noch nicht begegnet sein, doch genau mit diesen Worten wirst du später im Beruf beurteilt und letztlich sogar bezahlt oder befördert werden. Es sind nämlich zwei äußerst wichtige und sehr starke Eigenschaften für dein zukünftiges Fortkommen und du bist ja bald erwachsen:

- Der berühmte "EQ", Emotionaler Quotient
Da geht es darum, ob du deinen Gegenüber auch gefühlsmäßig empfangen und zur Not sogar auffangen kannst, ob du dessen Emotionen berücksichtigen und ggf auch für ihn verständlich beantworten kannst... "Mutter, du machst dir Sorgen um mich? Du denkst vielleicht, ich würde ... machen? Du möchtest lieber, dass ich... ?" Also auch die Emotionen immer mit berücksichtigen. Du gibst ihr damit nicht Recht, sondern du spürst ihre Gefühle nach.

- Stessbelastbarkeit, Frustrationstoleranz
Das ist gerade im Erwerbsleben eine ganz wichtige Fähigkeit von Erwachsenen, dass sie eben nicht wutentbrannt die Schultasche mit Füßen treten oder ein Buch an die Wand knallen ...oder völlig frustriert zur Freundin stapfen! Sondern, dass sie bittere Enttäuschungen aushalten können und auch unter solchem starken Stress ihren Dienst einwandfrei erledigen... Also coole Typen, die ebenso wie Superman, Spiderman oder HarryPotter trotz aller Gegner und Widrigkeiten das tun, was nötig ist und nicht das, was sie gerade gerne lieber täten, hm? :- )

Es mag sein, dass du jetzt noch ne Zeit den Larry geben willst und deiner Mutter vielleicht Sorgen machen wirst (sie macht sich ganz offenbar Sorgen). Doch andererseits zeigt deine Frage, hier im GF, dass du sehr wohl reflektierst und eben nicht im Streitloch stecken bleiben willst? Und bald ists für dich sowieso vorbei und du wirst ernsthaft Verantwortung in deinem Leben übernehmen müssen.

Ich verrate dir etwas, es geht nicht darum, ob du nun zu deiner Freundin gehst, für ne Stunde, es geht darum, ob du zuerst(!) einmal mit deiner Aufgabe fertig wirst. Nämlich der Aufgabe, dass du den Samen, den deine Eltern in dich steckten, gut aufgehen lässt. Dass du ganz einfach kein loser, sondern ein winner wirst. Und das, mein Lieber, das ist die Hauptsorge deiner Mutter.

Bliebe jetzt also zu entscheiden, was du willst: "Friede und Einmütigkeit am Hofe, an dem deine Mutter die Königin ist" oder willst du lieber "durchsetzen und auch gegen den Rat deiner Mutter etwas tun, dass du erst in späteren Jahren, dann aber verflucht teuer, bezahlen wirst"...?

Für den ersten Fall könntest du morgen vielleicht die Gelegenheit nutzen und mit deiner Mutter ernsthaft darüber sprechen, dass du keinen Streit mehr mit ihr willst. Sondern dich mit ihr auf einer vernünftigen Basis einigen möchtest. Und... du wirst dich auf deine Mutters Einschätzung besser verlassen können als auf deine eigene, isso! *Daumenheb* ;- ))   Wäre das okay für dich? Sie hat immerhin weit mehr Erfahrungen und Überblick als du.

Wenn das nicht okay ist für dich, brauchst du gar nichts zu tun. Lässt einfach alles laufen wie's läuft und beschwerst dich bitte nachher nicht!  Coole Typen aber, die bestimmen ihr Leben verantworttlich und mit Weitblick, ...der über ein paar Jahre hinausgeht und nicht bei der Freundin endet! ;- ))

Und noch was... wenn du dich gegen deine Mutter durchsetzen würdest, dann hättest du verloren, nichts gewonnen! Glaubs mir einfach, isso!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franclin99
27.06.2016, 01:43

Vielen dank! Deine antwort hat mir echt total geholfen. Und mich einige male zum schmunzeln gebracht

1

Da kannst du momentan gar nichts machen.

Auch das Jugendamt ist hier keine Lösung, da es bei Teenagern immer wieder zuhause Ärger und Streit gibt. Nur weil man nicht zur Freundin darf, mischt sich das Jugendamt nicht ein.

Und ja, wenn du ohne Erlaubnis weggehst, kann deine Mutter die Polizei rufen.

Somit bleibt dir derzeit nichts anderes übrig, als zuhause zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie rommy schon schreibt, müsste man ein bisschen mehr wissen. Hört sich jetzt abgedroschen an, aber in der Pubertät ist es normal, das man sich wegen jedem Fussel in die Haare bekommt.

Gibt es einen Grund für das Verbot? Gibt es die Möglichkeit zu einem Konsens oder Kompromiss mit deiner Mutter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die natürlichste Lösung wäre Dich zu versuchen mit Deiner Mutter wieder anzufreunden. Wenn Du das schaffst, werden die restlichen Probleme sich in ein Luftwölkchen auflösen.

Es besteht in jedem Fall Redebedarf. Versuche es mal mit der --> Ichsprache. Koche zwei Tassen Tee für Deine Mutter und Dich und sage zu ihr: "Mutter, wir müssen reden! Ich bin nicht glücklich, wenn wir immer streiten!"

Dann warte ab, was sie zu sagen hat. Ein Beruhigungstee hilft ebenfalls dabei. Vielleicht kommt ihr ja auf einen Nenner und zu einer Kompromislösung. Vermeide unbedingt ihr Vorwürfe zu machen sonst baut sie nur Abwehrmechanismen auf und der Streit geht wieder von vorne los.

Ich hoffe, dass ihr zusammen wieder die Kurve bekommt und drücke Dir dafür beide Daumen sowie den in Deiner Frage ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

überdenk mal, warum deine mutter dir es verbietet und mach deine sache beim nächsten mal besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franclin99
10.04.2016, 19:47

Glaub mi ich geb mir mühe alles richtig zu machen. Aber egal was es ist, sie kann sich nur beschweren. Zb. Ich räume die küche auf und sie beschwert sich warum ich ned flur nicht kehre. Ich bringe die note 3 heim und sie fragt warum es keine 1 ist. Ich lerne jeden tag 2std und sie ist sauer weil es nicht 3std sind.

0

man müsste schon ein bischen mehr wissen, wie alt bist du, warum darfst du nicht zu deiner freundin, hast du aufgaben, die du noch oder erst zu erfüllen hast ? weshalb eskaliert das ganze , warum könnt ihr keinen kompromiss schliessen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franclin99
10.04.2016, 19:43

Ich bin 15 jahre alt. Ich weiß nicht warum ic jetzt nicht gehen darf. Ich wollte einen Kompromiss machen aber sie sagt immer sie will das nicht. Und sie will auch nicht mit mir reden. Sie ist ständig sauer. Egal was ich mache.

0

Was möchtest Du wissen?