Mega Angst vor Weltuntergang, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

da diese Frage hier in den letzten Tagen vermehrt auftaucht, hatte ich mich mal auf die Suche nach dem Ursprung dieser Meldung gemacht im Netz und bin sogar fündig geworden.

Auf div. Bildern und Videos ist der Mond während einer totalen Mondfinsternis zu sehen - direkt daneben ein etwa gleich großes Objekt welches man als Nibiru, dem Planeten X, verkaufen will.

Diesen Effekt kann im Grunde jeder selbst machen ohne Photoshop und Co. Halte eine Kamera auf den Mond während du hinter einem verschlossenen Fenster stehst und kippe die Kamera leicht an und fertig ist dein eigenen Fotos von Nibiru. Soll also heißen, dass das lediglich eine Spiegelung des Mondes in der Fensterscheibe ist. Ich selbst habe auch schon solche Fotos gemacht - ist eigentlich ganz lustig.

Würde Nibiru tatsächlich im September mit der Erde kollidieren, würde man den schon längst am Himmel sehen, egal ob am Tag oder in der Nacht. Solch eine Meldung wäre natürlich pausenlos im TV zu sehen. Bei Nibiru soll es sich um einen Planeten handeln welcher erst sichtbar wird wenn er das Sonnenlicht reflektiert. Von der Entdeckung bis zum Einschlag wären somit mind. 10 Jahre vergangen, vermutlich sogar eher mehr. Mir ist keine seriöse Meldung bekannt wo davon berichtet wird, dass sich etwas auf Kollisionskurs mit der Erde befindet.

Du musst dir also keine Sorgen machen - diese Meldung ist genau solcher Humbug wie andere Weltuntergangsmeldungen der letzten Jahre.

Nein, diese empfangenen Radiosignale stammen von einem Stern welcher sich in ca. 92 Lichtjahren Entfernung zu uns befindet. Mit dem angeblichen Weltuntergang haben die aber nichts zu tun.

Also, du brauchst dir absolut keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es so wäre, würde es schon längst und vorallem seit Wochen in den ganz großen Medien sein! Keine Angst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde stösst andauern mit irgendetwas zusammen. Dann gibt es mal irgendwo einen Einschlag, eine Flutwelle, oder ähnliches, ein paar sterben und das einzige, was untergeht, sind meine Nerven, wenn ich mich mit den Idioten rumschlagen muss, die am Bahnhof spenden sammeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Och Leute, selbst mit 14 sollte man schon klar denken können. Die Erde geht jetzt noch nicht unter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhige dich man...chill dein Leben und mach dir keinen Kopf.Manometer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, ist doch unnötige Panikmacherei das gab es auch 2012.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?