Meerschweinchenstall selbst bauen, Untergrund, Holz?

4 Antworten

Für den Untergrund jedenfalls kein Holz, sondern eher PVC (kann man als Reststücke oft günstig kaufen). Das dann mit Streu und/oder Stroh ausstreuen.

Wenn Du ihnen regelmäßig Obstbaum- oder Weidenzweige gibts, knabbern sie selten am Stall rum. Da eignet sich kesseldruckimprägniertes Holz. Und im Auslauf müssen für die Meeris auch noch Unterschlupfe sein, die wuseln selten meterweit unter "freiem Himmel"...

Ja, für Unterschlupfe ist gesorgt :) und das Knabberproblem.. naja, ich beschreibe das mal so. Für die sieht irgendwie alles essbar aus und das obwohl die alles mögliche "richtige" zum beißen haben :D und ich wollte ja wissen, was ich im Freilauf als Untergrund auf die Fliesen legen kann, was die Fliesen schont und gut für die Meersi zum laufen ist und auch mal "angebissen" werden kann und gut zum saubermachen ist =)... Danke für deine Antwort :)

0
@Elena90

Ja, ich kenn das, meine haben immer die Eingänge zu ihren Häuschen "vergrößert"....trotz jede Menge anderem Knabbermaterial. Aber die sitzen ja eh meist im Häuschen.

Daher Futter weitläufig verteilen, damit sie raus kommen MÜSSEN. Selbst dann haben unsere oft nur ganz lange Hälse gemacht oder kurz raus, Futter schnappen und Rückwärtsgang. Anscheinend Kreuzungen mit Schildkröten grins (Meeris halt!).

0

Du kannst ungiftigen Lack benützen (Holz damit einstreichen), oder Teichfolie

Hallo Elena90,

Melaminharz getränkte Sperrholzplatten (Wagonbauplatten) eignen sich als Boden und lassen sich mit Silikondichtstoff wasserfest zu einer Wanne fügen, eine Folie ist da eher schädlich. Achte auf Abstand und Belüftung unter dem Stall, sonst entsteht darunter Kondenswasser und Schimmel, auch in den Fliesenfugen. Ordentlich einstreuen, mehr brauchst Du nicht.

Viel Spass mit den Nagern. Bauberatung

Was möchtest Du wissen?