Meerschweinchen,Hamster oder Hase

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich war langjährige Meerschweinchenbesitzerin, bis vor zwei Monaten mein erstes und gestern mein zweites Meerschweinchen an Altersschwäche gestorben sind. Meerschweinchen empfehle ich dir, wenn du sie gerne beobachtest, sie gerne fütterst oder streichelst. Mit Hasen kennst du dich ja aus. Und bei einem Hamster musst du wissen, dass sie nachtaktiv sind, und du deshalb unter Tag nicht sehr viel von Ihnen Hast. Ich würde dir, wenn du etwas Neues willst, ein Meerschweinchen. Ansonsten würde ich einen Hasen empfehlen. Lg Stockess

Kaninchen und Hasen bitte auf keinen Fall alleine halten! Daher kommt auch das schnappen wenn sie vereinsamen! Ein Hamster allerdings muss alleine gehalten werden! Wenn du mehrere Tiere halten möchtest sind Meerschweinchen und Kaninchen am besten! Aber bitte informier dich besser über die Haltung! Ein Meerschweinchen und/oder Kaninchen alleine zu halten ist Quälerei! Zur besseren entscheidung guck mal hier. Da gibt es auch noch viele Infos: http://www.diebrain.de/

Hasen bitte gar nicht halten, das gibt Ärger mit dem Gesetz ;-) Und sind übrigens Einzelgänger.

0
@jananadel1234

Das liegt nicht am Dialekt, das liegt an mangelnder Aufklärung. Hasen bleiben Hasen und Kaninchen Kaninchen, obwohl man auch in meiner Gegend zu allem mit zwei Löffeln "Hase" sagt.

0

Wenn du neue Erfahrung sammeln möchtest dann empfehle ich dir Meerschweinchen. Meeris können auch sehr zutraulich werden und sollten auch zu zewit gehalten werden. Hamster sind, je nach Art, eher Einzelgänger und nicht zur Gruppenhaltung geeignet. Erkundige dich im Internet einfach mal nach Meeris, da gibt es zig Seiten. Solltest du dich dann doch für Hamster entscheiden musst du schauen welche Rasse zu haben möchtest (gibt ja neben Zwerg, Teddy und Goldhamster noch andere Arten) und gucken, welche von denen auch zur Gruppenhaltung geeignet sind und vor allem auch welche Bedingungen die Haltung erfordert, sprich Käfiggröße, Futtersorten, etwaige Ausläufe im Garten o.Ä.

Bei Hamstern gibt es nur Arten, keine Rassen. Und alle sind in der Heimtierhaltung Einzelgänger. Ausläufe im Garten sind lebensgefährlich und unnötig, da sie den Hamster mehr unter Stress setzen als sie Freude daran haben.

0

Hamster dürfen, wenn überhapt, nur von profis und Züchtern in gruppen gehalten werden.!

0
@maikatze98

Art und Rasse war etwas blöd ausgedrückt, entschuldige ;)

Auslauf im Garten war auf Meeris bezogen. Klar, dass Hamster nicht raus dürfen.. Wäre auch echt komisch. Zu der Einzelhaltung kann ich nur so viel sagen, dass Zwerg- und Goldhamster im Tierhandel (ich weiß, schlechtes Beispiel) immer als Einzelgänger angeschrieben werden, ich habe aber auch schon Teddyhamster gesehen, die auch als Gruppe angeboten wurden und sich in der Gruppe, die meine Freundin sich dann geholt hat, auch immer noch super verstehen. Kann aber auch nur ne Ausnahme sein.

0
@mmotchen

Missverständnisse kommen vor ;-) Es gibt aber leider wirklich vor allem Jüngere, die meinen, ihren Hamstern etwas Gutes zu tun, wenn sie sie "in die Natur" setzen.

Auch wenn sie sich nicht töten heißt das nicht, dass sie glücklich wären. Es sind nunmal Einzelgänger, auch wenn sie langes Fell haben. Meistens killen sie sich spätestens nach der Pubertät und wenn nicht, dann leben sie dauergestrest. Also definitiv nicht empfehlenswert.

0
@Myraljen

Kann ja mal passieren :) bei mir kommen grundsätzlich nur Meeris und Hasen/Kaninchen in den Garten, Frettchen höchstens noch in einer Volliere, alles andere muss sich halt mit der Wohnung begnügen.

Nein, die scheinen sich recht lieb zu haben. Sind zwei Mädchen, von denen jede ihr eigenes Wasser und eigene Futterschale hat, zudem 4 oder 5 Plätze zum schlafen und wirklich ausreichend Platz um sich aus dem Weg zu gehen. Gibt zwar Tage an denen die sich nicht mal ansehen, aber meistens schlafen sie freiwillig, fest ineinandergekuschelt am selben Platz und sehen dabei nicht sonderlich gestresst aus.

0
@mmotchen

danke für die vielen tipps. Ich werde mir warscheinlich 2 Meeris oder wieder 2 Zwergwidder anschaffen, da wir einen großen Garten besitzen, noch einen großen Holzstall für 3-4 kaninchen und von meinem alten Kaninchen noch einen mit dem stall verbundenem auslauf haben.

0
@jananadel1234

Aber bitte drauf achten, dass sie ihre sechs Quadratmeter gesicherten Auslauf wirklich 24 Stunden haben :-)

0

hamster ist das perfekte tier weil es spass macht für das tier dinge zu bastel wenn es handzahm wird so wie meiner ist es ein wunderbareer spass auserdem wenn man in der schule etc ist und mittags was m,it freunde hat kann man abends so um acht oder so noch zeit mit ihm verbringen wenn man ein gutes laufrad hat ist das tier nicht besonderst laut mein hamster ist ziemlch leise naja vertrau mir hamster sind suppi ( lass dir das von ner 14 jährigen sagen :D :D

Hamster sind anspruchsvolle Tiere, die viele Dinge brauchen, um artgerecht gehalten zu werden. Hauptpunkt ist dabei ein Gehege, welches NICHT aus Gittern besteht und mind. 1 QM groß ist.

0

Ich würde dir einen Hamster emphelen, im vegleich zun den anderen tieren brauchen sie weniger Platz (Käfig mind. 1 qm. Aber die im Laden sind einfach zu klein, also entweder was selber bauen oder 2-3 Hamsterkäfige nebeneinander und mit Röhren verbinden.!!) Und du musst sie allein halten. Aber sie, sind Nacht und Dämmerungsaktive!!Un können auch sehr beißen^^

Die meisten Meerschweinchen werden nicht gern gestreichelt, und von Leuten mit wenigen oder gar keinen Vorkenntnisse führt das durchs Zwangskuscheln und rausnehmen nur dazu das sie noch scheuer werden. Sie sind Tiere zum beobachten, aber einfach tolle Tiere^^

Am Besten du kaufst dir wieder 2 Kaninchen (sind keine Hasen^^) Käfig/ Stall/ Gehege mind. so 3 qm aber am besten mehr!, und regelmäßig Auslauf! Am besten hällt man ein Weibchen und einen Kastrierten Rammler. So kommt es nicht zu Zickerein oder Beißerein (also meistens) und sie werden nicht aggresiv, weil sie nicht allein gehalten werden

Hamster brauchen relativ viel Platz. 1 Qm ist nur das mindestmaß. Größer ist immer besser.

0
@Hase1012

Du hast da was verdreht. 100x40 die Mindestmaße, ab einem Quadratmeter wird es artgerecht. Dem Letzteren kann ich voll und ganz zustimmen.

0

empfehle dir einen dsungarischen zwerghamster. dieser wird alleine gehalten und ist nicht nur nachtaktiv wie zum bspl. der goldhamster. auch beissen diese im allgemeinen nicht. die haltung von meerschweinchen oder kaninchen ist sehr viel aufwändiger und mit höheren kosten verbunden.

Man kann sich auf die Wachzeiten eines Hamsters nie verlassen. Die drehen sie so, wie es ihnen gerade passt (z.B wenn sie täglich Medikamente brauchen krabbeln sie nie vor ein Uhr früh aus ihrem Nest...). Und jeder Hamster beißt, der schlecht behandelt wurde/wird.

0

Du hattest einen Kaninchen, und der war, wenn ich das so sagen darf, ein armes Schwein. Natürlich hat dein Kaninchen gebissen! Es sind totale Gruppentiere, die Aggressionen waren Verhaltensstörungen, die so eine falsche Haltung eben mit sich bringt...

Ich kann dir mit deinen non-existenten Infos nicht helfen. Wie viel Platz hast du? Wie viel Zeit bist du bereit, zu investieren? Wie lange bist du bereit, die Verantwortung zu übernehmen? Wie sehr unterstützen dich deine Eltern?

Grobe Übersicht:

  • Kaninchen 2-3x am Tag füttern (also auch morgens, gleich nach dem Aufstehen) mit fünf verschiedenen Sorten, Gruppenhaltung ist ein Muss, für zwei Tiere brauchst du mindestens vier Quadratmeter in Innenhaltung und täglichen Auslauf, alle zwei Tage die Toilettenecke reinigen.
  • Meerschweinchen wie Kaninchen, allerdings benötigen sie "nur" zwei Quadratmeter Grundfläche für die Kombi M+W+W und mögen es überhaupt nicht, gestreichelt zu werden.
  • Hamster totale Einzelgänger, werden oft nicht zahm, für artgerechte Haltung musst du einen Quadratmeter einplanen. Die Fütterung und das Ausmisten ist weniger aufwendig, sie leben allerdings nur 2-3-4 Jahre.

Für alle gilt: Wenn du dich ausführlich informierst und dich für eine (oder keine?) Tierart entscheidest, dann schenke bitte ein paar Notfellchen aus dem Tierheim oder der Kaninchen/Hamster/Meerschweinchen-Nothilfe ein neues Zuhause.

Lies dich nochmal in Ruhe über die verschiedenen Tierarten ein und schau dann, ob du so viel Aufwand überhaupt willst: diebrain.de/

Hamster sind Einzelgänger. Also fällt das weg.

Kaninchen hättest du schon voher zu zweit halten sollen!!! Arme Maus...

Meerschweinchen würden nach deiner Beschreibung auch passen. Aber du musst dich unbedingt infomieren, egal ob oder was du dir für ein Tier holst. Am besten hier: diebrain.de oder du googlest einfach mal.

LG Cleo

Was möchtest Du wissen?