Meerschweinchen zu viel Futter?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Trockenfutter bitte komplett weg lassen und Apfel (bzw. Obst allgemein) nur 1x die Woche geben! Ansonsten ist das schon ziemlich wenig was du gibst. Da kannste noch mal deutlich mehr geben und vor allem mehr auswahl. Schau mal bei DieBrain.de in der Futterliste nach. Gibt doch soooo viel was die kleinen Racker essen dürfen.

Die meisten Meerschweinchen sind total verrückt nach frischem Gemüse und verdrücken davon, soviel ihr kleiner Meerschweinchenmagen zulässt - und das ist eine erstaunlich große Menge! Damit immer noch genügend Appetit auf Heu bleibt und das Meerschweinchen vom vielen Frischfutter keinen Durchfall bekommt, sollte man die Menge an Frischfutter etwas begrenzen. Eine Menge von ca. 150g hat sich für uns als guter Richtwert erwiesen.

Alltägliche Ernährung von Meerschweinchen - http://www.sifle.de/T.ae.gliches-Mahl.htm

ja es ist eindeutig zuviel du solltest das futter dem alter und der grösse deines meerschweinchen anpassen meine beiden sind ausgewachsen und bekommen früh entweder jeder ein halbes salatblatt und eine halbe möhre oder ein stück gurke oder jeder bekommt früh je ein ganzes salatblatt das reicht aus reichlich heu über den tag und abends ein kleines stück gurke oder ein stück möhre zwischendurch gebe lieber nichts daran gewöhnen die sich ganz fix und das dann wieder abgewöhnen ist schwer

Grob sagt man, dass pro Tier ca 15-20 % des Eigengewichts an Frischfutter gefüttert werden soll.

was deinen Futterplan angeht, kannst du ja gerne auch für etwas mehr Abwechslung sorgen. Im Internet gibt es genügend Listen wo du nachsehen kannst, was Meerlis alles fressen dürfen.

Bitte aber nicht zu viel Obst füttern - Obst ist eher als Leckerlie gedacht.

Trockenfutter kannst du dafür komplett raus nehmen. 99% von dem was verkauft wird ist ungesund! Wenn du Leckerlies füttern willst dann lieber Kräutermischungen.

Zu viel ist das sicherlich nicht. Ich würde eher sagen zu wenig.

Pro Schwein und pro Tag sollten sie ca. 150 g an Frischfutter bekommen. (Möhre, Gurke, Paprika, Fenchel, . . . ). Heu MÜSSEN sie 24 Stunden am Tag immer ausreichend zur Verfügung haben. Das Trockenfutter brauchen sie überhaupt nicht, das macht wenn überhaupt nur dick, also nimm es am besten wieder raus.

Was meine noch gerne fressen sind mal Kohlrabiblätter und das Grün von Möhren.

In was für einem Gehege leben deine Schweinchen?

  1. Trockenfutter komplett raus (auch nicht als Leckerli)

  2. Obst nur einmal pro Woche. Der Zucker ist schlecht für die Zähne und ist die Nahrungsgrundlage für Hefepilze. Davon bekommen die Schweinchen Blähungen/Durchfall.

  3. Füttere so viel, dass am Ende ein bisschen was übrig bleibt. Wenn nichts übrig bleibt, hast du (bei 2 Schweinchen) zu wenig gefüttert. Wenn du eine große Gruppe hättest, könnte man das nicht so allgemein sagen, weil dann der Futterneid größer ist und die Tiere mehr essen, als sie bräuchten, aber bei Zweien kann man diese Aussage treffen. Ein "zu dick" kann man durch Grünfutter bei Schweinchen nicht erreichen. Wenn sie zu dick sind, dann entweder wegen dem TroFu oder weil sie sich zu wenig bewegen (können).

Ich empfinde die Menge, die du fütterst, als recht wenig, allerdings weiß ich, dass 2 Schweinchen angeilig wirklich weniger essen, als Schweinchen in großen Gruppen. Bei meiner aktuellen 4er-Gruppe füttere ich mindestens 2kg (also 500g pro Tier) pro Tag. Da ist aber auch viel Salat dabei, der einfach durchs Schwein "durchwandert".

Trockenfutter brauchen die nicht. Gemüse und Heu ist das a und o ! Und pro meerie 150 g grünzeug und das 2 mal am tag, da sie kein eigenes Vitamin C produzieren können.

Hab jetz bisschen umgestellt Fenchel gekauft 😊 gibst jetz dazu geb jetzt auch morgen mittags abends nach 3 tagen ist ein salatkopf weg 😝 wollte auch anmerken das sie noch kleiner sind erst 11 Wochen wir bauen jetz auch ein größeres Gehege 😀 also alles wird besser DANKE 😝

Was möchtest Du wissen?