Meerschweinchen vergesellschaften. Jetzt schon?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Meerschweinchen brauchen min. 1 m² Grundfläche pro Tier, dauerhaft!
Ein Käfig ist ungeeignet. Da werden sie immer unsicherer sein, wenn du reingreifst, da es nur so ein bisschen Revier ist, das sie stark verteidigen müssten.

Zu zwei Böcken kannst du kein Weibchen dazusetzen. Meerschweinchen leben in Harems, immer nur ein Bock und viele Weibchen.
Es gibt vermutlich Mord und Totschlag zwischen deinen Böcken, wenn du ein Weibchen dazusetzt!

Reine Bockgruppen sind möglich. Allerdings schwieriger zu handeln und daher eigentlich nichts für Anfänger. Einen dritten Bock könntest du dazugesellen, brauchst dann aber definitiv mehr Platz als das Mindestmaß von 3 m² und musst damit rechnen, dass es schiefgeht.
Belies dich mal zu Bockgruppen:
http://www.diebrain.de/Iext-bock.html
Kastrieren lassen solltest du sie dennoch, sonst ist die Gefahr noch größer, dass deine Böcke sich in der Rappelphase zerstreiten.

Wenn du zwei Weibchen holen würdest, wäre es idealer, du würdest je einen Bock mit je einem Weibchen in je einem Gehege halten (6 Wochen Kastrationsquarantäne dabei nicht vergessen). Also zwei Gehege mit je einem gegengeschlechtlichen Paar.
Die Gehege sollten dann allerdings wohl am besten in verschiedenen Zimmern stehen.
Richtig sinnvoll erscheint mir das nicht. Zumal dur durchgängig von Käfigen schreibst, also ggf. gar nicht ausreichend Platz hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu 2 : Die Konstellation von 2 Böcken und einem oder mehreren Weibchen geht zu 99% schief..

Selbst die grössten Männerfreundschaften gehen auseinander wenn ein Weibchen dazu kommt - egal ob kastriert oder nicht.

Du kannst es probieren - aber nur wenn du gleich einen Plan B bereit hast und die Möglichkeit das Gehege zu teilen. Dann halt immer einen Bock und ein Weibchen zusammen halten. ( natürlich kastriert )

Und wenn du einen kleinen Bock dazu holst brauchst du auf jeden Fall ein riesen Gehege - und gerade bei ner Bockgruppe kann es schnell zu grösseren Beissereien kommen :(

Zu 1 :

Kann man nur ein ssagen -GEDULD, GEDULD , GEDULD,

das kann manchmal ganz schön lange dauern bis man sie überhaupt mal berühren darf ohne das sie in eine Schreckstarre verfallen . Bei meinem kleinen Böckchen hat es ein Jahr gedauert bis ich ihn mal länger zu Gesicht bekommen hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Meeris sind eigentlich keine Streicheltiere, die sich gerne anfassen oder gar hochheben lassen. Wenn du sie erst seit 5 Tagen hast, dann lass sie erst mal in Ruhe, damit sie sich an ihre neue Umgebung gewöhnen können. So in 1-2 Wochen kannst du dann versuchen, dich einfach auf den Boden zu setzen, wenn sie Freilauf haben. Wenn sie dann neugierig ankommen, dann kannst du versuchen, ob sie etwas Futter aus der Hand nehmen. Mit der Zeit werden sie merken, dass von dir keine Gefahr ausgeht. Aber wie gesagt, hochnehmen solltest du sie nur dann, wenn es gar nicht anders geht.
  2. Prinzipiell sollte man Meeris besser in einer Gruppe halten und nicht nur zu zweit, allerdings geht es mit ziemlicher Sicherheit schief, mehrere Männchen mit Weibchen zu vg. Wenn du die Gruppe vergrößern willst, dann auf alle Fälle nur mit Böcken, wobei das auch nicht ganz ohne ist. Auf alle Fälle würde ich die Meeris in diesem Fall kastrieren lassen, das senkt das Konfliktpotential doch ein wenig.

Was aber wichtig ist: wie sieht denn die Haltung aus? "Zooladen" und "Käfig" klingt leider nicht wirklich gut... Meeris haben nichts in einem Käfig verloren, denn 1m² Gehegefläche pro Tier ist das absolute Minimum. Käfige sind daher immer zu klein! Gerade mehrere Männchen sollten am besten noch deutlich mehr Platz zur Verfügung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LichtHeerz
01.09.2013, 15:01

Sie nehmen schon Futter aus der Hand und sie kommen auch neugierig zur Hand aber naja sie verschwinden bei der kleinsten Bewegung (mit dem Kopf nicken) schon im Haus.

Ja ich weiß, deswegen möchte ich die Gruppe erweitern.

Die Meerschwinchen haben einen 1.60x80 Käfig.. Ich habe vor vorne an den Käfig noch etwas mit Holz dran zu bauen, wo sie dann halt tagsüber rumlaufen können. Im Sommer kommen sie natürlich raus, da haben sie eine große Fläche, sicher eingezäunt, ganz für sich alleine. Wo hätte ich sie denn anders herholen sollen?

Aber wirklich: mit dem Platz, mach dir keine Sorgen, da werden sie genug haben :)

0

Was möchtest Du wissen?