Meerschweinchen krank: ...Fortsetzung.!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es eine Weile nicht gefressen hat, muss die Darmflora wieder aufgebaut werden, damit es sein Futter richtig verdauen kann, dafür dann auch der Brei. Meine haben nach sowas auch immer sehr langsam angefangen zu fressen, manche leider dann auch gar nicht mehr, und sind trotz "Zwangsernährung" mit Joghurt-Brei dann gestorben. Bei Meerschweinchen ist es immer besonders schlecht, wenn der Verdauungsprozess länger unterbrochen war. Aber es lohnt sich, es zu versuchen, wenn Zähne und so in Ordnung sind! Wenn die Entzündung dann weg ist, wird es wieder normal fressen, solange hilft das Aufputschmittel, das auch den Appetit anregt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das habe ich bei mein Meerschwein auch gemacht. Ich habe ihm auch immer Brei aus gekochter Wurzel, Apfel, ect gegeben, weil meins auch nicht mehr richtig gefressen hat. Allerdings hatte der kleine Grippe. Und deswegen keinen Hunger, weil er sich nicht so fühlte. Kann das bei Ihnen nicht auch der Fall sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar kann das mit dem hals zusammenhängen. wenn der hals wehtut, dann wird ganz gründlich gekaut, damit beim schlucken es nicht so wehtut. wenn es viel frisches gras frisst, ist doch schonmal gut. sollte aber nach 3 oder 4 tagen besser sein. sonst nochmal zum tierarzt und vitamine ins wasser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tierarzt ist Fachmann, wenn er nichts finden konnte können wir dir wohl leider auch nicht helfen. Versuche doch einfach ein paar neue Futtersorten aus. Brei als Zwangsernährung finde ich etwas hart, er frisst ja eigentlich, nur halt nicht sehr viel.

Vielleicht würde er mit einem Artgenossen besser fressen (oder hatte er einen?). In Gesellschaft schmeckt es einfach besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shetty007
14.10.2010, 14:45

Also er hat einen Artgenossen aber ich habe auch gehört, dass wenn Meerlis krank sind, sie gar nichts essen um den anderen so zu sagen: "Hier iss du alles, ich sterbe sowieso." aber das will ich nicht.!

0

Wenn der Tierarzt nichts gefunden hat, dann können wir dir hier auch keine bessere Diagnose geben, da wir das Meerschweinchen gar nicht sehen können.

Zur Not kannst du das Meerschweinchen zu einem anderen Tierarzt bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn er Antibiotika verschrieben hat, dann wird er ja auch was gefunden haben oder? Hat der TA nix gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shetty007
14.10.2010, 12:41

Der meinte, er hat wohl eine Entzündung im Körper, aber man kann so ein kleines Tier ja nicht einfach aufschneiden..

0

ich stelle leider immerwieder fest, dass wenige tierärzte wirklich was von meerschweinchen verstehen. frag doch mal einen anderen...

www.meerchenbande.wg.vu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?