Meerschweinchen krank - vor Einschläfern noch die tägliche Behandlung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tut mir leid für dein Meerie. Aber wenn es so krank ist, dass du es heute einschläfern lassen musst, dann lasse das mit den Augen.

Es wäre eine Plage und wenn es womöglich so schon Schmerzen hat, dann fügt du ihm nochmal zusätzlich welche zu.

Wenn ein Tier leider eingeschläfert werden muss, dann spielt das keine Rolle mehr, ob dein Meerie noch etwas sehen kann oder nicht.

Das Ding ist halt, dass er absolut null Gleichgewichtssinn hat wendige Augen zugeklebt sind und ständig umkippt beim laufen. Das dann bei der Autofahrt, und wenn er sich nicht ausbalancieren kann - habe halt Angst, dass ich ihn auf der Fahrt verletze

0
@Tarsia

Dann polster die Transportbox mit vielen Handtüchern aus das es nicht umkippen kann. 

Tut mir leid😕

0

Danke

0

Meerschweinchen schreien und zetern immer, wenn man sie festhält. Und das scheint mir ein Zeichen zu sein, dass es ihm doch gar nicht sooo schlecht geht. Dann wäre er apathisch....

Da ich nicht weiß, wie zahm es ansonsten ist, kann ich Dir auch keinen weiteren Rat geben. Meine haben sich immer behandeln lassen, ohne sie groß hochzunehmen. Mit der linken Hand Leckerchen anbieten (Löwenzahnblatt und dran ziehen z. B.), rechts behandeln... ;-)

Und das waren eigentlich reine Beobachtungstiere, die selten angefasst wurden.....

Übrigens, solange er frisst und munter ist, schläfert ihn kein TA ein. Aber ich weiß ja nicht, was er hat...

Nein, es ist ein anderes zetern. Er ist auch ganz ruhig und apathisch, aber sobald es an die Augen geht, schreit er vor schmerzen und beißt auch - das hat er sonst nie gemacht.
Die Augen sind nicht das einzige was er hat

0

Danke

0

Wenn das Tier sowieso eingeschläfert wird, solltest du es vorher nicht noch quälen.

Meerschweinchen operieren oder einschläfern lassen?

Eines meiner Meerschweinchen (ca. 7 Jahre alt) ist krank geworden. Eines seiner Augen steht sehr weit aus der Augenhöhle hervor. Ich war heute schon beim Tiersrzt um herauszufinden woran es liegt. Es konnte nichts wirklich genau festgestellt werden, ich habe für es Medikamente bekommen und wenn es in zwei Tagen nicht besser wird, sollte man es operieren (also das Auge entfernen) lassen um herauszufinden, ob hinter dem Auge ein Tumor oder etwas anderes ist was das Auge so weit rausdrückt. Ich bin gerade etwas am verzweifeln und weiß nicht, ob es sich dann noch lohnen würde es operieren zu lassen, da es ja schon ziemlich am Ende seiner Lebensdauer ist. Und ob ich ihm nicht noch Schmerzen ersparen könnte wenn man es nicht operiert und stattdessen einschläfert? Ich möchte hier nur ein paar Meinungen von Außenstehenden hören und was sie an meiner Stelle machen würden...

...zur Frage

Soll ich mein Kaninchen einschläfern?

Mein Kaninchen ist sehr krank. Es frisst kaum, ist dünn, teilweise gelähmt und liegt nur noch auf einer Seite, die Augen sind fast immer geschlossen und es ist regungslos. Ihrem Partner ist das egal, er liegt immer oben drauf und putzt sie. Allerdings bin ich der Meinung, dass sie sich nur quält und es besser wäre sie einzuschläfern. Es fällt einem besonders schwer dem anderen seinen Partner wegzunehmen und deshalb bin ich auch nich am Überlegen, obwohl ich weiß, dass Kaninchen relativ "dumm" sind und es schnell vergessen werden. Wie seht ihr das? Würdet ihr sie einschläfern oder noch warten oder nicht?

...zur Frage

Meerschweinchen abgebrochener nagel blutet was tun?

Mein Meerschweinchen hat einen abgebrochenen nagel bzw er ist nicht ganz abgebrochen (die andere Hälfte vom Nagel ist noch dran).

jedoch sieht es so aus als hätte sie dort geblutet.

ich habe keine Ahnung wie ich da am besten vorgehe.

...zur Frage

Ich weiß nicht ob bzw wann ich mein Oma Meerschweinchen einschläfern lassen soll

Hallo Ich habe drei peruaner meeris , einen bock und zwei weibchen. Sind alles Senioren 6,5 und 7 Jahre alt.

Eines meiner Mädels ist schon recht mager geworden. Sie hat öfter Durchfall , an manchen Tagen geht es ihr aber sehr gut. Sie bekam sogar zwei dicke Zysten die wahrscheinlich im Körper geplatzt sind da sie nicht mehr so angeschwollen sind und sie auch wieder Fell hat. Ein wunder dass sie noch lebt und alles besser wurde. Sie hatte von Anfang an ein Handy cap da sie eine fehlstellung am Bein hat und als Baby einen Infekt (hält den kopf immer schief und ist extrem ängstlich)

Heute hab ich die drei aus dem Außenstall holen wollen und sah dass meine kleine ganz nass am Popo war und ihre Beine waren fast gelähmt. Ich hab sie erstmal alleine in den Stall drinnen gesetzt und es scheint ihr auch schon besser zu gehen.

Sie frisst aber hat Probleme beim laufen . Sie robbt sich mehr durch den Stall aber richtig gelähmt sind die Beine (noch nicht) Sie ist mit 7 Jahre schon eine alte Oma und sehr gebrechlich.

Jetzt meine Frage : soll ich sie einschläfern lassen wenn es nicht besser wird ? Es scheint mir Altersschwäche zu sein , da gibt es oft Meerschweinchenlähmung.

Soll ich sie bei mir sterben lassen ? Ich denke es geht ihr nicht schlecht aber gut wohl auch nicht.

Habe ein paar nicht gut gewordene Fotos beigefügt bitte gebt mir Tipps was ihr tun würdet

Sterben lassen oder nachhelfen ?

Bitte NUR antworten wer Ahnung von Meerschweinchen oder wenigstens Nagetieren hat. Danke euch im Voraus ganz doll

...zur Frage

Kann ich helfen oder was tun??

Meine katzen babys ca eine woche alt liegen oben im hausflur. Gerade schaue ich nach, alle aktiv ausser einer der wie tot erscheint. Atmen tut er noch. Eben noch kurz mal auge zu Auge auf. Aber sonst, egal wie man ihn anfasst ist er wie tot. Kann ich was tun? Abgesehen vom arzt

...zur Frage

soll ich sie einschläfern lassen

vorab möchte ich euch bitte die frage ernst zu nehmen den die ganze sache is alles andere als lustig!

ich hab vor etwa 4 wochen vom tierarzt erfahen das mein meerschweinchen ein osteosacrom hat ( bösartiger knochentumor) in der backe

sie war virher recht moppelich und is jetzt bis fast auf die knochen abgemager. sie trinkt fast nichts mehr und kann auch kaum fressen. sie hohlt sich schon immer was wenn ich ihr was geb aber ich glaub die zerfetzt des mehr als das es se wirklich fressen kann.

aber bis auf des is se eigentlich noch ganz fit, die kabbelt sich oft mit ihrer schwester und kommt auch immer angelaufen wenn ich nach der arbeit heimkomm und ihnen hallo sag. auch wenn ich se am schos hab und kuschel schaut se immer ganz neugierig und schnupper rum.

ich würd ihr halt zugern dieses theater mit zum tierarzt gehn und einschläfern lassen ersparen. MIR GEHTS NICHT UM DIE KOSTEN DAFÜR!!!!!! die sind mir scheißegal

ich möchte nur wissen was ich machen soll, den ich bin am verzweifeln.

schon mal danke im vorraus

lg vamsteffipir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?