Meerschweinchen kastration: Kosten und das Risiko

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Meerschweinchen ist noch jung genug, also ist das risiko, dass er die kastration nicht überlebt geringer. Aber ein risiko besteht trotzdem immer!

Kosten würde ich jetzt mal sagen, ist von Tierarzt zu Tierarzt unterschiedlich. Bei uns kostet sie 50€, bei einem anderen vllt. 80€. Also am besten mal nachfragen :)

Danke für den Stern ♥

0

Eine Kastar ist sicherlich immer ein Risiko, genau wie jede andere OP. Bei den Schweinchen liegt es oft an der Narkose das es Probleme gibt. Wenn es geht lieber einer Inhalationsnarkose nehmen. Die ist zwar ein wenig teurer aber es geht um ein Schweinchen.

Die Kosten sind sehr unterschiedlich. Ich kenne TA die nehmen 50 Euro manche auch 80, kommt eben auf den TA an.

Du brauchst keine 6 Wochen den Bock alleine sitzen zu lassen, wenn du auf Nummer sicher gehen willst reichen auch 4 Wochen. Theretisch sind sie nach 2 Wochen durch.

Hallo,

ich hab meinen Fussel (geb. am 13.01.11) letzten Freitag kastrieren lassen! Is alles gut gegangen, dem Schweinchen ist davon nichts mehr an zu merken. Ich habe zwei Tage lang den Stall mit Decken ausgelegt. Hab übrigens noch zwei Böcke! Die anderen beiden hab ich nicht kastrieren lassen, der eine ist mir mit fast 4 einfach schon zu alt. Und den anderen wollt ich einfach net kastrieren lassen. Zu den Kosten, ich hab bei mir in der Nähe als erstes in einer Tierklinik angerufen, dachte das das die beste Adresse ist zum kastrieren lassen. Als die mir dann aber sagten das die Kastration bei denen 95 Euro kostet!!! Hab ich gesagt ich muß mir das noch überlegen. Hab dann noch bei zwei anderen TA´s angerufen, der eine wollte 72 Euro für die Kastration (war dann schon mal etwas günstiger) und den letzten den ich dann angerufen hab, der sagte mir, kostet 49 Euro! Den hab ich dann genommen. Hät ich alle drei Meeri-Böcke von mir kastrieren lassen hät ich pro Schweinchen sogar "nur" 45 Euro gezahlt, hab sozusagen mit dem TA ein wenig verhandeln können. Der is total nett mein TA und bei dem bleib ich jetzt auch! Auch wenn er ein kleines bißchen weiter weg ist. Den Weg nimmt man dann doch gern in Kauf. Gestern war ich noch mal zur Nachbehandlung dort, hab dann noch mal ca. 10 Euro für die Antibiotikum-Spritze gezahlt, genau weiß ich nicht was es gekostet hat, da ich noch das knapp 4 Jahre alte Meeri gegen Milben mit nach behandeln lies. Insgesamt 29 Euro. Mein kastriertes Meeri muß die (hab auch schon gehört das 4 Wochen Frist reichen, bin mir da aber NICHT sicher ob das stimmt!) Frist nicht absitzen, da ich ja ohnehin nur Böcke habe. Tja gibt es einen TA in Deiner Nähe dem Du das Meeri zur Kastration anvertrauen würdest? Vielleicht einen anderen als den den die Kollegin Deiner Mutter genommen hat. Wobei bei jedem Meeri ist das anders ist nicht gesagt das Deins auch dabei stirbt. Meinem jedenfalls geht es sehr gut!

Ich weiß, die wenigsten von uns haben das Geld zum wegwerfen, aber bei der Wahl des richtigen TA würde ich nicht nach seinen Preisen gehen, sondern nach anderen Dingen, wie Empfehlungen und Erfahrungen von Freunden, und wie sympatisch er ist, wieviel Erfahrung er hat, etc.

 

Manche TÄ haben auch mehr Erfahrung bei Klein-Nagern als andere, das ist auch noch ein Punkt der dazu kommt.

0
@Saturnknight

Ich kannte den TA von früher schon, da war ich noch wesentlich jünger, da hat meine Mutter mal eine angefahrene Katze hin gebracht, deshalb weiß ich auch das es dort einen TA gibt! Und nach so langer Zeit gibt es den heute noch. Ich war zuvor schon wegen Milbenbehandlung bei ihm und fand den TA gleich super nett! Im Gegensatz zu dem TA bei dem ich vorher war, der ist näher bei mir dran, aber nicht ganz so sympatisch. Und 95 Euro find ich für eine Meeri-Kastration schon echt heftig!!! Freilich will ich das beste für meine Meeris, aber so viel Geld wollt ich dann doch wirklich nicht dafür ausgeben. Hab sogar auch Im Internet gesurft unter TA-Bewertungen hab aber leider nicht wirklich viel dazu gefunden. Ich würde dem TA der meinen Fussel kastriert hat, jederzeit wieder ein anderes Meeri von mir anvertrauen! Ich ärgere mich das ich nicht gleich von Anfang an zu dem gegangen bin! Am Anfang sucht man halt nach dem der wohnlich am nahesten ist.

0

Nach einer Kastration?

Muss ich meine Meerschweinchen auf Fleece halten nach einer Kastration?
& wenn ich beide kastrieren lasse auf einmal dann die beiden zusammen lassen oder trennen nicht das einer dem anderen die Naht aufmacht?

...zur Frage

Was kann ich tun damit meinem Meerschweinchen nicht langweilig ist?

Hallo, Ich musste mein Männliches Meerschweinchen von dem Weibchen trennen da wir keinen Nachwuchs mehr haben wollen,denn wir wollen ihn Kastrieren.Er ist jetzt alleine im Käfig und das Weibchen ist derzeit mit ihren Babys im Käfig.Ich hole mein Männliches Meerschweinchen oft aus dem Käfig und Spiele mit ihm,außerdem setzte ich ihm manchmal mit den anderen zusammen doch nicht ohne Aufsicht .Doch kann ich noch irgendetwas anderes machen damit er nicht so vereinsamt ???

Gruß Michy

...zur Frage

Mein Meerschweinchen ist 6 Jahre alt. Kann ich ihn noch kastrieren lassen?

Hallo Leute. Ich habe einen älteren Meerschweinchen Bock. Er ist 6 Jahre alt und eine handaufzucht von mir.

Jetzt möchte ich wieder anfangen zu züchten, aber weiß nicht wohin mit ihm :(

Weggeben möchte ich ihn auf keinen Fall. Für ihn würde ich alles aufgeben.

Kann ich ihn noch kastrieren lassen? Und wieviel würde so etwas kosten?

...zur Frage

Meerschwein Jung und alt?

Hallo Liebe Community :,,

Ich habe ein Meerschweinchen und es ist jetzt 5 Jahre (männchen) alt und das weibchen ist vor ca 5 Wochen gestorben und ich wollte nur wissen :,, Ist es möglich ein Baby Meerschwein dazu zu setzen oder wurde mein Meeri das kleine Meeri töten ?

L.G

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?