Meerschweinchen hergeben?!?!?!

11 Antworten

Also meine Cousine hat auch Meerschweichen und sie macht es so: Sie hat einen Außenstall, da sind sie Frühling, Sommer, Herbst drin. Wenn es warm ist bringt sie sie tagsüber ins Freigehege. Im Winter sind ihre Meerlis dann im Haus und da haben sie es auch schön warm. Man kann sie natürlich auch draußen lassen, da sollte man allerdings so ne Art Carport haben wo man den Stall drunterstellen kann, großzügig mit Stroh einsteuen und wenn es besonders kalt ist warme Decken über den Stall legen. Ich selbst habe Kaninchen (Zwergwidder) die sind etws robuster als Meerschweinchen und ich lass sie das ganze Jahr über darußen! Die haben allerdings auch ein ziemlich dickes Fell;)

das mache ich eh aber im winter bringe ich sie rein. Da habe ich wieder das problem mit meiner mutter. und für den sommer: mein jetziger stall ist zu klein

0

Für Außenhaltung sollten es MINDESTENS 4 Tiere sein. Also erfüllst du doch schon die mindestanforderung dafür. Fehlt nur noch ein Rundum gesichertes Außengehge incl. Schutzhütte und alles ist gut. Allerdings macht Außenhaltung deutlich mehr Arbeit und ksotet auch deutlich mehr Geld. Allein Das Gehege kann schon mal locker 400-1000 EUR oder mehr verschlingen wenn mans richtig macht und dazu kommt dann ja noch mal deutlich mehr kosten für Einstreu und fürs Futter. Wenn deine Mum das jetzt alles eh schon zu viel ist dann wird es ihr wenn die draußen sind erst Recht zu viel werden/sein.

Ich hatte 2 Meerschweinchen und die waren auch draußen!

0

Wenn sie dir so ans Herz gewachsen sind dann solltes du dich auch so um sie kümmern das deine Mutter nicht noch mehr Arbeit damit hat. Einen Außenstall zu bauen das sie aus den Augen aus dem Sinn sind ist keine Lösung. Jetzt ist es auch zu spät dazu, du hättes im Sommer damit anfangen müssen. Entweder richtig drum kümmern oder alle abgeben.

also als erstes mal: ich kümmer mich um sie und zweitens: ich würde sie eh erst im frühjahr raussetzen

0

Es sind deine Meerschweinchen? Deine Mutter hat die Arbeit damit? Gib sie weg - wenn du dich nicht darum kümmerst, daß der Käfig immer sauber ist, die Tiere gefüttert sind und drumrum alles sauber ist, dann sind es nicht deine und du kannst sie weggeben, wenn deine Mutter, die eigentliche Besitzerin (sie macht ja die Arbeit) einverstanden ist.

Andererseits könntest du dich ja auch selbst um die Tiere kümmern. Dann hätte deine Mutter wohl weniger Probleme damit.

ICH mach ja den stall sauber. ICH füttere sie ja bevor ich von der schule komme, danach und am Abend. ICH sauge den Keller. und die lieben kommen nur wenn ICH sie rufe.

0

Du siehst nur dein Problem...: Die Meerschweine sollen weg!

Hast du schon mal an die Probleme deiner Mutter gedacht?

Dreck, Gestank, Arbeit...

Wenn diese 3 Sachen deine Mutter stören, dann solltest DU das ändern. DU machst den Dreck weg und zwar so, wie sich deas deine Mutter vorstellt. DU machst die Meeris öfter sauber, damit es erst gar nicht zum Gestank kommt und DU erledigst ALLE Arbeiten, die anfallen, damit deine Mutter rein gar nichts damit zu tun hat. Dein Zimmer ist immer tiptop aufgeräumt und du fasst auch im Haushalt mit an, um deine Mutter zu entlasten.

Wenn deine Mutter nicht noch zusätzliche Arbeit hat durch die Tiere, wird sie sich das vielleicht noch mal überlegen. (und neue gibt es nicht mehr!)

die klingst ja wie meine mutter (((-;

0

Nachtrag: Habe gerade noch 2 Kommentare hier gelesen. Nach dem ich die gelesen habe, steht eins fest....deine Mutter hat ihre Meinung gefasst und sie hat weit mehr Probleme als 4 Meerschweinchen....aber DIE wirst DU nicht lösen können.

  1. tu ich ja aber ich kann noch nicht auto fahren und das einstreu, futter, heu besorgen.

Nein, daran kannst DU nichts ändern...wenn DAS schon zu viel Arbeit ist, dann hat sie andere Probleme, denn bei einem Tierladen vorbeizufahren, ist kein Aufwand.

  1. Außerdem will meine Mutter keine Meerlis mehr...

Deine Mutter hat ihre Meinung...aber DAS wird ihr eigentliches Problem nicht lösen. Leider wird sie dir wohl nicht erzählen, was die wirklichen Gründe sind...aber du kannst sie ja mal fragen!

0
@XXungerechtXX

mit "sie will keine meerlis mehr" meinte ich sie will keine mehr DAZU geben. Ich glaube in wahrheit liebt meine mutter sie auch. Manchmal geht sie selbst in den keller unf füzttert sie obwohl ich es tun würde. Dann belausche ich sie manchesmal und höre wie sie mit den meerlis redet ((((-;

0
@scha123scha

Dann belausche ich sie manchesmal und höre wie sie mit den meerlis redet ((((-;

Wann und was beredest DU mit den Meerlis...?

0
@scha123scha

Ich habe nicht danach gefragt, WIE du mit denen redest, sondern WAS du mit ihnen beredest....vielleicht vertraut deine Mutter ihnen ja ihre Problme an....

0

Was möchtest Du wissen?