Meerschweinchen hat glaub ich einen Tumor, was nun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So ne "Beule" hatte mein Pooh auch Anfang letzten Jahres und er musste Notoperiert werden. War zum Glück nur nen Abszess und alles ist gut verheilt (hat nur ewig gedauert -.-). Er springt jetzt immer noch freudig durchs Gehege zusammen mit den anderen 5 Jungs. Von daher würde ich ihn auf jeden Fall operieren lassen! 

Ach nur mal so am Rande: Meerschweinchen sollte man nicht "zum Streicheln" aus dem Gehege holen sondern nur 1x die Woche zum TÜV und ansonsten sollte man sie im Gehege bei ihren Artgenossen lassen. Hab die Beule bei meinem Pooh auch ohne Rausheben direkt gesehen, weil einfach sein Hals mega Dick aussah und hab ihn auch nur wegen diesem ersten Blick überhaupt raus genommen und bin direkt zum Tierarzt gefahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soetwas kommt leider vor und ist bei meinen Tieren auch schon passiert. Allerdings war Krebs noch kein einziges Mal die Ursache! Du brauchst dich also nicht verrückt zu machen. Es kann auch ein gut behandelbarer Abszess oder eine weitgehend harmlose Zyste sein.

Der Tierarzt wird dich dann schon aufklären, was in welchem Fall angemessen ist. Wenn es unter großen Schmerzen leiden würde, hättest du das vermutlich aber auch schon bemerkt, oder? Es gibt gar keinen Grund, jetzt zu verzweifeln, bevor du überhaupt eine Diagnose bekommen hast. :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weist gar nicht was es ist! Jetzt gehst Du erstmal zum Tierarzt und hörst was der sagt. Und vielleicht kann er Dir auch raten,wie Du weiter vorgehen kannst,jenach dem,was Dein Meerschweinchen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh erst einmal zu einem Tierarzt der kann es untersuchen und dann weißt du was es hat, dann kann man sich immer noch entscheiden, ich hatte vor ein par Jahren mal eine Meerschweinchen das zweierlei Arten von Krebs hatte es hatte einen Weichteil Krebs am Po und einen Knochen Krebs am Fuß ich war auch beim Tierarzt und der hat es geröntgt und mir die Diagnose mitgeteilt ich war auch so ziemlich geschockt aber er meinte eine Behandlung würde nur das Leben lang ziehen ich soll es so lange laufen lassen wie es das selber will als es aufgehört hat zu fressen habe ich es einschläfern lassen es wurde knapp 7 1/2 Jahre alt, aber mal eine andere Frage warum hällst du denn dein Meerschweinchen alleine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dich nicht fertig vorher geh sofort zum Arzt damit und wenn dann wäre es das Beste einzuschläfern auch wenn es schmerzt als wenn das Tier noch sehr darunter leidet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann auch ein Abszess (gekapselte Entzündung), z.B. wegen eines Zahnes, sein. Der Tierarzt wird wissen was es ist und wie es am besten behandelt wird. Mache dich nicht selbst, schon vorher, verrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, wenn es wirklich Krebs ist, kann man da nicht viel machen.

Falls es wirklich ein Tumor ist, musst du zum Tierarzt, bevor er sich streut.

Dieser Knubbel kann aber auch viele andere harmlose Ursachen haben. Dennoch solltest du lieber zur Kontrolle zum TA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?