Meerschweinchen frisst nicht mehr :(

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als Erstes die 100 Euro Frage:Ist sie ein Einzeltier? Da könnte der Hund mal begraben sein, wenn Ja. Meeris sind keine Einzeltiere, unter gar keinen Umständen. Soziales vereinsamen kann von Futterverweigerung bis zum Tod führen im schlimmsten Fall.Ansonsten...nun gut, was könnte es sonst sein. Meistens sind die Zähne der nächste Anhaltspunkt. Wenn die sich nicht richtig abschleifen beim Fressen, kann das dazu führen, dass sie zwar fressen doch nicht genug Nahrung aufnehmen können und daher abnehmen.Das kann sowohl die vorderen als auch die hinteren Zähne betreffen wobei die hinteren Zähne nur vom TA begutachtet werden können.Geh auf jeden Fall zum TA mit ihr, so schnell wie möglich, wennsie erstmal nen kritischen Wert im Gewicht erreicht habne, ist es fast unmöglich sie wieder hoch zu kriegen.

Liebe Jenny,

bitte geh bei gesundheitlichen Problemen immer direkt zum Tierarzt. Niemand wird dir bei gutefrage.net eine sichere Diagnose geben, da wir das Tier nicht gesehen haben.

Außerdem kann es viele Gründe haben, weswegen dein Meerschweinchen das fressen verweigert:- die Zähne sind zu lang und werden nicht richtig abgenutzt (kürzen lassen beim TA)- schwere Erkrankung/Infektion (auch in diesem Fall kann dir nur ein TA helfen!)- im Sommer kann das Tier auch einen Hitzeschlag erlitten haben und deshalb das Fressen einstellen.- hast du das Futter umgestellt? Viele MS verweigern die ersten Tage neues/unbekanntes Futter

Meerschweinchen können auch wegen großem Streß Gewicht verlieren.

Du siehst also, eine Ferndiagnose bringt dich nicht wirklich weiter und helfen kann dir nur ein Tierarzt. Die Untersuchung für ein Kleintier ist auch nicht sooo teuer und deinem Tier zuliebe solltest du hingehen. Es ist ja noch jung und wenn du rechtzeitig hingehst wird es bestimmt wieder gesund. Solltest du Interesse am Thema Krankheitsanzeichen und ihre Bedeutung haben, dann besuch die Seite www.diebrain.deAlles Gute und viel Glück!

Vielen Dank für den Link. Das Schweinchen war jetzt über Nacht in der Klinik. Leider ohne Erfolg und mit einer sehr schlechten Diagnose. Meine Chi-Chi hat wohl Leukämie. Ich habe sie wieder mit nach Hause bekommen und versuche nun sie mit Zwangsernährung hoch zu füttern, bis sie wieder selbstständig fressen kann. Laut Tierarzt kann Sie noch 2-3 Jahre damit leben, bis die Krankheit sie einholt. Nun müssen wir aber erstmal sehen, dass sie wieder frisst.

Die Sache ist die, eines meiner anderen Schweinchen ist auch krank. Zum Glück nicht so sehr wie Chi-Chi, sie leidet an Unterzucker. Dieses Schwein war auch schon 2x in der Klinik, dabei habe ich für sie fast 300 € dort gelassen. Die Untersuchung für Chi-Chi kam nun auf 160 €. Mit dem "nicht so teuer" sehe ich das daher etwas anders ;) Ich liebe meine Meeris und würde alles Geld der Welt für sie bezahlen. Nur wächst mein Geld, so wie eures wahrscheinlich auch nicht auf Bäumen. Ich hatte gehofft, dass jemand vielleicht Erfahrungen hat, und ich zum Tierarzt gehen kann und sagen "das hat mein Schwein" dann hätten wir uns viele teure Tests sparen können.

0

Mein Meerschweinchen war auch mal sehr abgemagert. Von heute auf morgen hat es aufgehört zu futtern. Beim Tierarzt wurde dann festgestellt,dass es eine Magenentzündung hatte. Musste ihm dann jeden morgen eine kleine Spritze mit Antibiotika gefüllt in den Mund spritzen und nach ca 1 Woche hat es wieder angefangen ganz normal zu futtern. Ein Besuch beim Tierarzt wäre also ratsam :)

So, bin wieder da. TA hat mich wieder weg geschickt, hat erst ab 17 Uhr Sprechstunde gemein dann gehts später nochmal hin. Und NEIN! Um Himmels Willen sie ist ein Einzeltier! Die süße lebt hier bei mir mit 3 anderen Meeris zusammen. Zähne hatte ich auch im Verdacht, aber die vorderen sehen eigentlich normal aus. Wie du schon gemeint hast, die hinteren kann nur der TA beurteilen. Nunja, mal schauen was heute abend dann noch raus kommt :(

Oh, meinte natürlich sie ist KEIN Einzeltier!!! Verschrieben, sorry!

0

geh sofort zum tierarzt war bei meinem kanninchen so sie wäre daran fast gestorben

*kaninchen

0

Sofort zum Tierarzt !

Bei meiner Freundin genauso : Eig. total Dünn, hatte kaum was Gegessen, getrunken hatte sie schon eher &' war ziemlich fit &' ' wach ' ... jetzt ist sie Tot !

Geh zum Arzt &' frag nach was deine Chi Chi haben könnte ! Kann aber auch sein dass sie Bauchschmerzen oder sowas hat :) Aber im Härtestem Fall stirbt sie.

Also Geh zum Ta &' frag einfach mal .

Hoffe konnte dir helfen :)

Lg, dasMaedchen .

du solltest auf jeden fall zum tierarzt gehen. das hört sich nämlich nicht gut an

wenn sie nichts mehr frisst geh zum tierarzt. bei meinen war das ne verstopfung.

Danke für die schnellen Antworten. Hab die kleine jetzt eingepackt und fahr los. Mal sehen was der TA sagt :(

Hast du es schon einmal mit petersielie probiert das lieben sie vllt will sie das ja fressen :-(

Was möchtest Du wissen?