Meerschweinchen Ernährungs frage?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Holly,

es ist richtig, Du solltest nicht auf Trockenfutter umsteigen. Natürlich kannst Du nicht Frischfutter für zwei Wochen vorhalten.

Du kannst aber in Deinem Kühlschrank Platz schaffen und Einiges bereitstellen, abhängig davon, wieviel Schweine Du hast, z. B.: 1 kg Karotten, einige Paprika, Stangensellerie, Fenchel, auch mindestens zwei Salatköpfe. Eisbergsalat hält länger frisch als Blattsalate, hiervon kannst Du auch 4 Stück kaufen. Gurken halten es auch bei Zimmertemperatur einige Tage aus. Genauso wird ein Apfel ein paar Tage überleben.

Damit sollte der Betreuer einige Zeit hinkommen. In der ersten Woche muss er somit ggf. nur Salat kaufen. In der zweiten Woche muss er wohl schon Verschiedenes nachkaufen, das ist nunmal so. Da jeder Mensch sowieso mal einkaufen geht, hält sich der Aufwand in Grenzen.

Ganz bestimmt kannst Du aber von niemandem verlangen, dass er Löwenzahn, Gras, etc. auf der Wiese pflückt. Das ist nicht jedermanns Sache und viele Leute wären auch verunsichert, was sie denn nun holen dürfen. Darauf müssten Deine Schweine zwei Wochen verzichten.

Je nach Person und dem Verhältnis, das Du zu ihr hast, legt sie das Geld aus und Du zahlst hinterher, oder Du gibst ihr vorher pauschal einen Geldbetrag und Ihr rechnet später ab.

Es ist wichtig, dass Du eine übersichtliche und genaue Futterliste mit Mengenangaben erstellst, wobei Du Dich genau an dem orientierst, was Deine Tiere im Moment bei Dir bekommen.

Meerschweinchen sollten keine Nahrung direkt aus dem Kühlschrank bekommen, sie ist zu kalt. Daher soll der Betreuer am Vortag das Futter entnehmen. Das bitte auch eindringlich sagen und aufschreiben.

Wichtig ist, dass Du dem Betreuer klarmachst, dass die Tiere ständig frisches Heu bekommen müssen. Das alte Heu, das im Gehege rumliegt, fressen sie nicht mehr und dient nur zum Draufliegen. Auch das wissen die meisten Nicht-Meerschweinchenhalter nicht und vertreten dann die Ansicht: Die haben doch genug! Bitte auch das Wasserwechseln nicht vergessen.

Wichtig ist weiterhin, dass der Betreuer täglich das vergammelte Futter herausnimmt, bzw. das Futter, das die Tiere seit dem letzten Mal nicht gefressen haben.

Ganz wichtig: Schreibe dem Betreuer auch die Adresse Deines Tierarztes auf. Gib ihm Deine Telefonnummer für Notfälle. Und auch sehr wichtig: Lass' ihm mindestens 200 € für eventuelle Tierarztkosten da. Falls Du das nicht willst, kannst Du vorher in der TA-Praxis nachfragen, wie die Bezahlung erfolgen kann. Evtl. kannst Du ja bei Bedarf auch telefonisch mit einer Kreditkarte bezahlen. Du musst das auf jeden Fall klären.

Viele Leute, die Urlaubsvertretung machen, sind sehr hilflos und verunsichert, wenn es darum geht, eine Krankheit zu erkennen. Ich weiß nicht, inwieweit der Betreuer mit Meerschweinchen vertraut ist, aber Du solltest ihm wenigstens erklären, was "normales" Verhalten ist und was Alarmzeichen sind.

Außerdem muss der Betreuer wissen, was er im schlimmsten Fall machen soll: Eines der Tiere stirbt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und der Betreuer sollte mit der Situation nicht allein gelassen werden.

Dann wünsche ich Dir einen schönen Urlaub und Deinen Schweinen eine gute Zeit. LG Goldsuppenhuhn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frischfutter sollte man eigentlich suchen gehen und nur bedingt kaufen.

 http://www.diebrain.de/I-futter.html

Hie gibts lange Futterlisten für Meeris, einen großen Teil des Gemüse- und Obstfutters kann man ganz gut lagern. Auf der Seite gibts auch ne Kräuterliste, vielleicht kannst du deinem Fütterer draußen ein paar Kräuter und ein bisschen Wiese zeigen, wo er jeden Tag ein bisschen was holen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib der Person Geld für Tierarzt (Notfall) und Frischfutter, bzw sag der Person bescheid was draußen gepflückt werden darf.

Du kannst natürlich alles einfrieren und es ihn dann auftauen lassen, bin mir allerdings nicht sicher ob das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wutzwutz
19.07.2016, 10:20

Meerschweinchen dürfen KEIN eingefrorenes und aufgetautes Gemüse/Futter fressen.

1

Wie wäre es wenn Du den Meerschweinchen zusätzlich zum Heu Karotten und/oder Äpfel fütterst? Auch ein paar Stückchen Salatgurke und Salatblätter (gut abgewaschen) werden gerne genommen. Am besten wäre allerdings, wenn die Möglichkeit bestehen würde, auf einer Wiese Löwenzahn zu pflücken, da waren meine immer ganz 'wild' drauf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mamakiste
18.07.2016, 11:00

Du hast anscheinend die Frage nicht richtig verstanden.

0

Hallo,
nur Heu reicht auf gar keinen Fall aus. Kann die Betreuung nicht nochmal Frischfutter einkaufen gehen? Weil es ist wichtig das Meerschweinchen mindestens einmal am Tag genug Gemüse (und evt auch Obst) bekommen.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jm. Auf sie aufpasst, sag ihm/ihr, dass er Frischfutter kaufen soll und auf einem Zettel aufschreibt, was das ganze kostet. Wenn du wieder zu Hause bist, gibst du der Person das Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel grünzeug aus dem garten, und eventuell einen gutem bekannten bzw. Einen verwandten darum bitten ob dieser nicht gelegentlich ein bisschen gras ins gehege tun kann.
Der helfer würde sich danach sicherlich über ein kleines Dankeschön freuen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Ich fütter auch nur Frischfutter und Heu {ist am besten für die Tiere} du solltest wen du solange wegfährst nicht nur Heu füttern . Du solltest schon Trockenfutter geben weil sonst Vitamine und der gleichen fehlen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
18.07.2016, 21:13

Bitte KEIN Trockenfutter geben! Lieber dem Meeri-Sitter Geld da lassen sowie eine Liste mit dem Gemüse was sie fressen dürfen damit dieses Nachgekauft werden kann!!! Trofu ist da wirklich die schlechteste Idee da sie Trockenfutter absolut nicht brauchen und dieses mehr schadet als wirklich nutzt

3

Nein nur Heu ist zu wenig, der oder die jenige kann doch etwas kaufen und du bezahlst es dann nach dem Urlaub

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?