Meerschweinchen draußen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.diebrain.de/Iext-aussen.html

Die Meerschweinchen müssen während des Sommers an die Außenhaltung gewöhnt werden. Ab Mitte Mai, frühestens wenn es Nachts keinen Bodenfrost mehr gibt können Meerschweinchen an die Außenhaltung gewöhnt werden.
Selbstverständlich darf niemals ein Meerschweinchen allein im Gehege wohnen, mindestens ein Partner muss bei der halbjährigen Außenhaltung vorhanden sein. Für die Winteraussenhaltung sollte das Rudel nicht kleiner als vier Tiere sein, damit sich die Tiere gegenseitig wärmen (Meerschweinchen kuscheln zwar meist nicht um sich aufzuwärmen, aber allein die abgegebene Körperwärme im Schutzhaus reicht schon, um das Haus zu erwärmen).

Danke hilfreiche Antwort!!!

0

Das kommt ja auch darauf an ob die Meeris bereits an die Temperaturen gewöhnt sind oder nicht! Ein Tier das immer bei 20grad in der Wohnung sitzt kann nicht plötzlich bei niedriger Temperatur rausgesetzt werden. Ein Meeri das hingegen seit dem Sommer draußen ist, kann sich und sein Fell langsam auf die sinkenden Temperaturen einstellen. Wobei sie dann natürlich trozdem einen geschützten Unterstand brauchen.

Jetzt würd ich die Meeris nicht rauslassen. Würde warten bis im Mai die Eisheiligen vorbei sind. Das ist immer so Mitte Mai.

Was möchtest Du wissen?