Meerschweinchen dazugeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du hast aber ein großes Herz das Alter und die Rasse spielt garkeine Rolle ich habe zum Beispiel zwei Mädels eines ist vier Jahre alt und ein glattes und das zweite ist drei Jahre alt und ein langhaar die beiden haben zwar eine zeit gebraucht um sich aneinander zu gewöhnen aber jetzt geht A nicht ohne B ich befürchte wenn eins von beiden irgendwann mal gehen muss dann hält das andere nicht lange durch

Wenn du junge Tiere dazu nimmst ist das kein Problem --- die älteren werden wieder aktiver und haben was zu tun um die Jungen zu erziehen.:).

Ich würde zwei Kleine dazu holen - vielleicht einen Frühkastraten ( Wenn du noch keinen Kastrate hast ) und ein Weibchen .

Wäre natürlich super wenn du ein neues Gehege bekommen würdest - dann könntest du alle gemeinsam rein setzen ..dann hätteste die optimalen VG Voraussetzungen.

wobei die VG mit Babys im Normalfall wenig Probleme macht , die ordnen sich erst mal unter.

Die meissten neuen tiere die man dazu gibt werden aussgestossen und verletzt(getötet) besonders bei dir denn das ist eine familie und zwei neulinge passen da nicht rein ich würds lassen aber wenn du es machst:gleiche rasse,gleiche alter,ich würde erst mal ein neues kaufen

Nagut, danke.

Schade eigentlich.

0
@scha123scha

Bei richtger Vergesellschaftung werden bei Meeris andere Tiere weder ausgestoßen und schon gar net umgebracht. Das sind gesellige Tiere die auch in der Natur in grossen Gruppen leben. Wenn neue dazu kommen wird die Rangordnung neu geklät - das dauert ein paar Tage , dann ist das neue Tier in die Gruppe integriert. Richtige Machtkämpfe mit blutigen Nasen gibt es am ehesten mal unter Böcken . Aber getötet - wird selbst da so gut wie nie. Ausserdem bevorzuge ich eine VG mit 2 neuen Tieren - da die Gruppe sich so auf zwei Neue einstellen muss und sich nicht auf das eine Neue konzentriert

2

Ich habe selten so einen Unfug gelesen!

1

Vergesellschaftung http://www.diebrain.de/I-verges.html

Was möchtest Du wissen?