Meerschweinchen ca.72 Tage schwanger. Muss ich eingreifen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo KaliMi,

ein frisch kastrierte Bock muss sechs Wochen nach der Kastration von seiner Liebsten getrennt gehalten werden, denn in dieser Zeit ist der Bock noch zeugungsfähig. Sieht man denn dass das Weibchen trächtig ist? Vielleicht ist sie ja auch nicht schwanger. Zudem gibt es keine Anzeichen für die Geburt bei Meerschweinchen, es geht einfach los, sie baut kein Nest. Schon nach kurzer Zeit wird es dann im Käfig wusseln.

Rechnen wir mal durch. Vor 72 Tagen wurde dein Bock kastriert und gleich wieder hinzugesetzt. 6 Wochen also 42 Tage hätte er getrennt von ihr sein müssen. Normalerweise zeugt der Bock sofort bei Zusammentreffen, aber empfangen kann sie es erst später haben, denn sie ist wirklich bereit sehr alt.

Zur Sicherheit musst du einen Tierarzt aufsuchen. In diesem Alter sollten Meerschweinchen keine Jungen bekommen. Der erste Wurf sollte vor dem Erreichen des 1. Lebensjahr stattfinden. Und dann sollte zwischen den Würfen nicht mehr als 1 Jahr vergehen, denn dann verknöchert das Becken und das Meeri kann arge Schwierigkeiten bei der Geburt haben.

Meerschweinchen sind ca. 2 Monate tragend. Mit 8 Wochen ungefähr trennt man die Jungen von der Mutter (hauptsächlich die männlichen Tiere). Danach sollte die Mutter 1-2 Monate Ruhe haben und dann kann sie wieder Junge bekommen. Mehr als 4 Würfe sollte man einer Meeridame nicht zumuten. Damit wäre der letzte Wurf im Alter von 2-3 Jahre. Hoffentlich war dies wirklich ein Unfall mit den Jungtieren und nicht beabsichtigt. Denn nun muss dein Weibchen die Konsequenzen tragen.

HasenMama87

HasenMama87 11.10.2010, 13:58

Sorry, kleine Fehlinfo. Mit 8 Wochen kann man die Jungen vermitteln in ein neues Zuhause. Mit ca. 6 Wochen trennt man die kleinen von der Mama, manchmal auch eher wegen frühreifen Tieren.

Lg

0

Erst mal vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Zu Euren Bedenken ob es nun ein Unfall war… wir haben diese Meerschweinchen „Not Adoptiert“ Das Böckchen haben wir sofort kastrieren lassen…uns wurde gesagt das er bereits kastriert sei, dass hat sich dann aber beim TA Besuch als falsch rausgestellt. Zu diesem Zeitpunkt waren beide etwa schon eine Woche bei uns. Dass man die zwei nach der Kastration trennen muss, hat mir niemand gesagt. Auch nicht der TA der die Situation kannte.:-( Seit etwa 3 Wochen sind sehr deutliche Kindsbewegungen im Bauch zu fühlen und zu sehen. Ob das die erste Schwangerschaft ist, weiß ich leider nicht. Meint ihr denn, dass in jedem Fall ein TA Besuch notwendig ist? Dann mache ich sofort einen Termin aus. Liebe Grüße KaliMi

Meerschweinchenweibchen können die Spermien speichern - der Zeitpunkt der Kastration bzw. Besamung muss daher nicht der Zeitpunkt der Empfängnis sein. Da musst du gar nichts machen.

Gruß Ragnar

zunächst hoffe ich, dass das nicht ihre erste schwangerschaft ist! das wäre supergefährlich!

kindsbewegungen spürt man etwa ab der 5. woche, also würde ich meinen, ihr habt noch 2 wochen zeit!

sollte es eine erstgeburt sein, such dir bitte einen kompetenten tierarzt oder züchter und laß dich beraten, wie du dich im notfall verhalten kannst!ich habe leider (oder zum glück) keine erfahrung mit spätgebärenden.

www.meerchenbande.wg.vu

Die Meerschweinchendame ist schon 5 Jahre alt? Es ist sehr gefährlich für sie, es besteht nämlich große Wahrscheinlichkeit, dass sie es nicht überlebt! Frag mal bei deinem Tierarzt nach, was ihr da machen könnt.

Wenn der Bock vor 72 Tagen kastriert wurde, dann hat er nach der Kastration noch ein paar Wochen Samen, der fertige Samen wird ja nicht entfernt dabei.

Es kann also durchaus sein, dass sie noch nicht so lange trächtig ist.

Was möchtest Du wissen?