Meerschweinchen beißen sich trotz unterschiedlicher Geschlechter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ja, natürlich kommt es auch mal vor, dass Männchen und Weibchen nicht die dicksten Freunde sind, aber i. d. R. arrangieren sie sich und kommen miteinander klar.

Karoru74 hat ja schon einige Möglichkeiten genannt. Ich würde tatsächlich mit beiden zum TA gehen. Es kann nämlich auch sein, dass das Weibchen krank ist, evtl. ist sie aufgrund von Hormonproblemen aggressiv. Oder sie hat Schmerzen, die sie kompensiert.

Wie Karoru schon geschrieben hat, ist ein kleiner Käfig auch durchaus eine Ursache. Wenn Du z. B. nur einen Käfig 120x60 hast, ist das viel zu klein. Die beiden müssen sich aus dem Weg gehen können. Vor allem braucht das Männchen auch die Möglichkeit zur Flucht. Jedes braucht ein eigenes Haus mit jeweils zwei Eingängen, die auch groß genug sind.

Körnerfutter ist übrigens Kraftfutter und wird auch manchmal für aggressives Verhalten verantwortlich gemacht. Falls Du das gibst, solltest Du das sowieso langsam ausschleichen.

Ich würde die beiden noch nicht trennen. Ich würde wie folgt vorgehen:

  1. Beide beim TA gründlich durchchecken lassen
  2. Dringend ein großes Gehege zur Verfügung stellen, mindestens 2x1m
  3. Darüber nachdenken, ein zweites Weibchen dazu zu holen. Dadurch ändert sich das ganze Gruppengefüge, die Rollen werden neu besetzt.

Falls alles nicht klappt und Du sie trennen musst, solltest Du wissen, dass Du dann für beide jeweils mindestens einen Partner holen musst, also zwei Gruppen mit jeweils mindestens zwei Tieren. Ich würde aber nicht so schnell aufgeben. Natürlich soll Dein Männchen nicht leiden und verletzt werden. Aber wenn Du die Punkte 1 bis 3 mal durchgehst, müsste das sehr wahrscheinlich in den Griff zu bekommen sein.

LG Goldsuppenhuhn.

Ach ja, hab ich vergessen: Das Männchen könnte auch krank geworden sein und deswegen attackiert das Weibchen es...weil es schwach ist. Ist der oft, dass kranke Tiere in einer Gruppe angegriffen werden bzw. sogar getötet werden. Also wenn es PLÖTZLICH einen krassen Unterschied gibt zwischen dem Verhältnis der beiden, dann geh zum Tierarzt!

hey, danke für deine antwort.

Also, so ganz plötzlich nicht. Ich glaube, sie war schon immer dominanter und hat ihn öfters mal "angefahren" wenn er sie besteigen wollte.

Insofern könnte das schon gut hinkommen, den Eindruck hatte ich auch, dass er ihr öfters hinterher will und sie hat dann irgendwann einfach keine Lust mehr und wehrt sich.

Ich wusste aber nicht, dass das so krass sein kann.

Sollte man sie dann trennen...? Kastriert ist er natürlich.

0

willst du eine Zucht aufmachen oder ist das Männchen kastriert denn im Normal sperrt man nur zwei gleiche Geschlechter zusammen wenn es mit der beisserei nicht aufhört musst du beiden wohl trennen damit nichts schlimmeres passiert

Joa, wenn du dir wirklich sicher bist, dass es nicht 2 Männchen sind (denn das machen 2 Männchen miteinander oft), dann gibt es diese Möglichkeiten: 1. Männchen belästigt das Weibchen sexuell ( also besteigt sie ständig, obwohl sie nicht will), sodass er immer eins dafür auf den Schädel kriegt 2. der Käfig ist absolut zu klein für die Meerschweinchen, und das Weibchen ist wohl das dominantere Tier, sodass sie ihren Frust deswegen am Männchen ablässt...wäre das Männchen dominanter, würde das Weibchen ständig eins rauf kriegen 3. was eher selten wäre: die Tiere mögen sich einfach nicht und du musst sie trennen, sonst wäre es eine absolute Qual für das Männchen so zu leben

Hast du gesehen das er gebissen wird?

Leider können auch z.B Milben ein ähnliches Hautbild auslösen.

Oder dein Weibchen hat Zysten .

Ich würde Beide mal beim TA vorstellen - der kann das besser erkennen.

Was möchtest Du wissen?